Konto und Karten unterwegs im Blick.

Informationen zur Mobile Banking-App.

Smartphone mit Banking App

Erledigen Sie Ihre Bankgeschäfte mit der Mobile Banking-App unkompliziert auch unterwegs: Rufen Sie mit Ihrem Smartphone oder Tablet Ihre Konto- und Kartenumsätze ab oder überweisen Sie Geld.

Die Vorteile der Mobile Banking-App auf einen Blick:

  • Kontostände und Umsätze von Konto und Karte jederzeit unterwegs abfragen
  • Via Push-Benachrichtigung Kreditkartenumsätze in Echtzeit erhalten (Voraussetzung ist ein Wüstenrot-Girokonto als Zahlungsverkehrskonto).
  • Einfache Überweisungen – auch per Fotoüberweisung
  • Mit Kwitt ganz einfach Geld senden und anfordern ohne Bankverbindung
  • Alle Konten – auch anderer Institute – anbinden. Unterstützt FinTS 3.0.

Alle Informationen zum TAN-Verfahren SecureGo finden Sie hier .

Logo Wüstenrot

Wüstenrot Mobile Banking-App

Jetzt herunterladen für IOS und Android.

Die Wüstenrot Banking-App wurde vom TÜV Rheinland zertifiziert.

connect hat die Banking-App mit dem Secure App-Siegel ausgezeichnet.

Wie Sie selbst zur Sicherheit des Mobile Bankings beitragen können

  • Schützen Sie Ihr Smartphone bzw. Tablet mit einem Sperrcode - PIN bzw. Fingerabdruck
  • Führen Sie zeitnah Software-Aktualisierungen des Betriebssystems und der Mobile Banking-App durch
  • Weiter Informationen zum Thema Sicherheit finden Sie hier

Download und Registrierung - so leicht funktioniert's

  1. 1.

    App aus Appstore kostenlos herunterladen

  2. 2.

    App öffnen + registrieren

  3. 3.

    Zugangsdaten Online-Banking hinterlegen

  4. 4.

    Konten auswählen

  5. Banking App nutzen

Fragen und Antworten zur Mobile Banking-App

Wie kann ich die Mobile Banking-App herunterladen und nutzen?

Sie finden die Banking-App für Ihr Smartphone oder Tablet kostenlos im Apple App Store oder bei Google Play. Voraussetzungen sind Android für Smartphone ab Version 5.0 sowie iOS ab 7.0.

Bitte geben Sie bei der Registrierung Ihren Wüstenrot-Key ein. Sie können Ihren Wüstenrot-Key im Online-Banking im Reiter „Service“ unter dem Menüpunkt „Alias“ einsehen. Legen Sie anschließend ein Anmeldekennwort für den Zugang zur Mobile Banking-App fest. Nach der Registrierung können Sie sich mit dem Kennwort oder mit Ihrem Fingerprint anmelden.

Mit dem App-TAN-Verfahren SecureGo können alle Funktionen der Mobile Banking-App genutzt werden.

Wie kann ich Überweisungsvorlagen speichern?

Um die Kontodaten für eine häufig getätigte Überweisung nicht regelmäßig erneut eingeben zu müssen, steht Ihnen die Möglichkeit bereit Überweisungsdaten als Vorlage zu speichern.

Öffnen Sie ganz einfach den Bereich Vorlagen und wählen Sie das Konto aus, dem die Vorlage zugewiesen werden soll. Im Anschluss finden Sie eine Übersicht über alle bisherigen gespeicherten Vorlagen, die diesem Konto zugewiesen sind. Mit dem „+“ am oberen rechten Rand im orangenen Bereich können Sie eine neue Vorlage hinzufügen. Füllen Sie hierzu alle notwendigen Informationen (Vorlagenbezeichnung, Empfängerdaten und Betrag) aus. Nachdem Sie alle Angaben eingegeben haben, können Sie mit „Prüfen“ die Details nochmals überprüfen, bevor Sie mit „Fertig“ die neue Vorlage speichern.

Ab sofort steht Ihnen diese Vorlage sowohl in der Banking-App, als auch im Online-Banking unter dem Menüpunkt „Vorlagen“ zur Verfügung.

Alternativ können Sie auch bei der Eingabe einer aktuellen Zahlungsanweisung innerhalb der Überweisungsmaske in dem Feld „Als Vorlage speichern“ einen Namen für die Vorlage vergeben und diese somit für weitere Überweisungen abspeichern.

Abrufen können Sie die Überweisungsvorlage, indem Sie innerhalb der Überweisungsmaske im unteren Rand „Vorlagen“ auswählen.

Besteht die Möglichkeit Favoriten zu speichern?

Ja, es besteht die Möglichkeit sich Favoriten als Schnellzugriff innerhalb der Banking-App anzulegen. Für die erstmalige Belegung Ihrer Favoriten steht Ihnen am oberen Bildschirmrand im orangenen Bereich das Icon „Stern mit Zahnrad“ zur Verfügung. Bitte öffnen Sie über dieses Icon den Verwaltungsbereich Ihrer Favoriten. Standardmäßig sind hier die Menüpunkte „Konten“ und „Postfach“ angelegt. Durch das Auswählen des jeweiligen Favoritenplatzes erhalten Sie eine Liste der möglichen Menüpunkte. Bei Bedarf können Sie alle drei Plätze frei bestücken.

Sollten Sie einmal alle drei Favoritenplätze belegt haben, steht Ihnen das Icon „Stern mit Zahnrad“ am oberen Bildschirmrand nicht mehr für die Bearbeitung der Favoriten zur Verfügung.

Alternativ können Sie die Favoriten über den Menüpunkt „Einstellungen“ und „Favoriten“ anpassen.

Wie funktioniert die Fotoüberweisung / Scan2Bank?

Mit der Fotoüberweisung oder Scan2Bank müssen Sie keine langen Kontodaten mehr in das Überweisungsfeld eingeben. Überweisen Sie ganz einfach per Foto.

Hierzu öffnen Sie innerhalb des Menüs zunächst den Punkt „Scan2Bank“. Bei der erstmaligen Nutzung werden Sie gefragt, ob die App auf Ihre Kamera zugreifen darf. Um die Anwendung nutzen zu können, bestätigen Sie diese Anfrage. Danach öffnet sich innerhalb der Banking-App Ihre Kamera. Über die Icons am unten Rand haben Sie die Möglichkeit zwischen verschiedenen Dokumententypen (Rechnung, Überweisungsträger oder QR-Code) auszuwählen.

Um das Dokument scannen zu können, richten Sie dieses bitte an dem vorgegebenen Rahmen aus und beachten Sie die Hinweise innerhalb des Kamerafeldes. Wenn die ausgewählte Position passt, fotografieren Sie den Bildausschnitt mit der Betätigung des Auslösers. Daraufhin werden die Qualität des Bildes sowie die von Ihnen fotografierten Daten analysiert.

Ist die Qualität des Fotos ausreichend, erhalten Sie das Bild nochmals zur Überprüfung. Sofern hier alle Inhalte zu erkennen sind, bestätigen Sie dies mit „Weiter“. Daraufhin werden die Daten ausgelesen und in die Überweisungsmaske eingetragen, hier haben Sie nochmals die Möglichkeit die Daten zu prüfen und anschließend den Überweisungsprozess abzuschließen.

Damit die Banking-App die Funktion Scan2Bank ausführen kann, müssen Sie ihr die Verwendung der Kamera erlauben. Falls Sie sich nicht sicher sind, ob Sie die Einstellung bei der erstmaligen Einrichtung der Banking-App getätigt haben, überprüfen Sie die App-Erlaubnis einfach innerhalb der Einstellungen Ihres Smartphones.

Wie kann ich die Kreditkartenbenachrichtigung einstellen?

Mit der Kreditkarten-Pushbenachrichtigung verpassen Sie keine Kreditkartenbewegungen mehr.

Um die Benachrichtigung einzurichten, wählen Sie zunächst den Menüpunkt „Einstellungen“. Innerhalb der Einstellungen öffnen Sie bitte den Punkt „Benachrichtigungen“. Um die Kreditkarten-Pushbenachrichtigung zu erhalten, aktivieren Sie den Button „Push-Benachrichtigung“. Nach der Aktivierung stehen Ihnen weitere Einstellungsmöglichkeiten, wie die Auswahl der Karten („Karte wählen“) oder der Benachrichtigungsgrenze in Euro („Benachrichtigung ab“) zur Verfügung. Bitte schließen Sie die Änderungen mit dem Klick auf „Änderung bestätigen“ am unteren Rand im orangenen Bereich ab.

Damit die Banking-App Ihnen eine Pushnachricht senden darf, müssen Sie ihr das Senden von Mitteilungen erlauben. Falls Sie sich nicht sicher sind, ob Sie die Einstellung bei der erstmaligen Einrichtung der Banking-App entsprechend getätigt haben, überprüfen Sie die App-Erlaubnis einfach innerhalb der Einstellungen Ihres Smartphones.

Die Voraussetzungen für das Senden von Pushbenachrichtigungen sind der Besitz einer Wüstenrot Visa-Karte sowie ein Girokonto der Wüstenrot Bank als Abbuchungskonto. Bei der Verwendung eines "Fremdkontos" als Zahlungsverkehrskonto für die Kreditkarte kann die Push-Benachrichtigung nicht aktiviert werden.

Optional können Sie sich auch für Kreditkartenzahlungen im Ausland sowie bei internationalen Onlineshops per SMS benachrichtigen lassen. Pro SMS-Benachrichtigung werden 0,20 Euro belastet.

Wie kann ich mein eigenes Dashboard konfigurieren?

Um das Dashboard (Übersichtsseite) innerhalb der Banking-App einzurichten, klicken Sie bitte zunächst auf den Menüpunkt „Dashboard“. Sobald das Dashboard erscheint stehen Ihnen oben rechts im orangenen Bereich zwei Icons zur Individualisierung des Dashboards zur Verfügung.

Mit dem „+“ haben Sie die Möglichkeit die einzelnen Bausteine, die innerhalb des Dashboards anzeigt werden sollen, aus- bzw. abzuwählen. Diesen Prozess beenden Sie mit „Fertig“.

Mit dem „Bleistift-Icon“ haben Sie zusätzlich die Möglichkeit die Reihenfolge der ausgewählten Bausteine zu verändern. Dies können Sie durch das Halten und Verschieben (Drag and Drop) der Elemente tätigen. Mit dem Pfeilsymbol in der rechten unteren Ecke des jeweiligen Moduls haben Sie die Möglichkeit einige Bestandteile als großes (über gesamte Breite) oder als kleines (quadratische Box) Element anzeigen zu lassen. Mit dem roten „x“ in der oberen rechten Ecke können Sie auch ganz einfach in dieser Ansicht nicht gewünschte Elemente entfernen. In dieser Bearbeitungsmaske haben Sie zusätzlich die Möglichkeit das Dashboard als Startseite abzuwählen. Alternativ wird Ihnen dann die Kontoübersicht (Menüpunkt Konten) als Startbildschirm beim Öffnen der App angezeigt.

Was ist Kwitt und wie funktioniert es?

Mit Kwitt haben Sie die Möglichkeit in kürzester Zeit Freunden und Bekannten Geld zusenden oder anzufordern. Hierzu benötigen Sie und der gewünschte Kontakt jeweils ein Konto bei einer Bank, die Kwitt unterstützt. (Volksbanken Raiffeisenbanken, Sparkassen, PSD Banken oder der BBBank). Zudem müssen beide Parteien sich einmalig für den Dienst registriert und die Kontakte synchronisiert haben.

So funktioniert es:

  1. Öffnen Sie in der Wüstenrot Mobile Banking-App den Menüpunkt „Kwitt“.
  2. Wählen Sie im Anschluss „Registrieren“ aus.
  3. Geben Sie die benötigten Daten ein.
  4. Akzeptieren Sie die Bedingungen.
  5. Bestätigen Sie die Freischaltung mit einer TAN.
  6. Schalten Sie die Funktion mit dem Ihnen per SMS zugesandten Code frei.

Damit ist die Funktion für Sie freigeschaltet!

Danach können Sie Geld senden oder anfordern ohne IBAN-Eingabe, bei einem Betrag unter 30 Euro sogar ohne TAN-Eingabe. Pro Tag sind Überweisungen bis zu 150 Euro ohne TAN möglich.

Weitere Informationen zu Kwitt finden Sie hier .

Welche Funktionen bietet die Mobile Banking-App?

  • Umsätze und Salden von Konten und Prepaid-/Kreditkarten einsehen.
  • Via Push-Benachrichtigung Kreditkartenumsätze in Echtzeit erhalten. Die Voraussetzungen dafür sind eine Wüstenrot Visa-Karte sowie ein Girokonto der Wüstenrot Bank als Zahlungskonto.
  • Zugriff auf das Postfach mit den Kontoauszügen und Nachrichten
  • Bequem per Giro-Code überweisen. Die Überweisung wird per Scan eines QR-Codes ausgefüllt
  • Fotoüberweisung Scan2Bank- einfach Rechnung mit der Kamera scannen und Überweisung veranlassen
  • IBAN / BIC werden bei Eingaben automatisch geprüft
  • Kwitt – Geld senden & anfordern ohne Bankverbindung
  • Finanzassistent: Kategorisieren Sie Ihre Ausgaben nach Themen, Lebensbereichen oder Personen. Behalten Sie ganz bequem Ihre Ausgaben im Überblick
  • Anbindung weiterer Bankverbindungen. Voraussetzung dafür ist FinTS- / HBCI-Fähigkeit (Unterstützung von FinTS 3.0)
  • Sicherheit: App-Sicherung über separates Passwort, Auto-Lock bei Inaktivität

Was bedeuten FinTS und HBCI?

FinTS steht für „Financial Transaction Services“ und ist die Weiterentwicklung des Online-Banking Standards "Homebanking Computer Interface (HBCI)". Über diese Standards kommuniziert die Mobile Banking App mit einem oder mehreren Kreditinstituten.

Kann ich auf meinem Smartphone Mobile Banking durchführen und gleichzeitig die TAN auf dieses Gerät geschickt bekommen?

Ja, mit dem TAN-Verfahren SecureGo benötigen Sie nur ein mobiles Endgerät, um Mobile Banking durchzuführen. Sie müssen dazu lediglich die Banking-App und die SecureGo-App herunterladen und ihr Smartphone oder Tablet für SecureGo registrieren. Detaillierte Informationen zu SecureGo finden Sie hier .

Was mache ich, wenn ich mein Mobile Banking-App Passwort vergessen habe?

Der Zugang zum Mobile Banking wird gesperrt, wenn Sie Ihre Anmeldekennwort dreimal hintereinander falsch eingegeben haben. Sie können ein neues Anmeldekennwort vergeben, indem Sie die App neu installieren und sich registrieren.