Mit Förderung noch günstiger finanzieren.

KfW-Programme.

Sie möchten eine Immobilie bauen, kaufen oder modernisieren und staatliche Förderung erhalten? Dann nutzen Sie für Ihre Baufinanzierung die Programme der KfW.

Jetzt Baufinanzierung mit KfW-Darlehen beantragen
Großvater mit Enkelin

Sie möchten Wohneigentum bauen, kaufen oder modernisieren? Die Förderdarlehen der Kreditanstalt für Wiederaufbau machen Ihre Finanzierung noch günstiger. Folgende KfW-Programme lassen sich mit Ihrer Wüstenrot Baufinanzierung kombinieren:

  • Wohneigentumsprogramm (124)
    Gefördert wird der Bau oder Erwerb von selbstgenutzten Eigenheimen oder Eigentumswohnungen.
  • Energieeffizient Bauen (153)
    Errichtung oder Ersterwerb von Wohngebäuden. Auf Grundlage der geltenden Energieeinsparverordnung (EnEV) werden KfW-Effizienzhaus 40, 55 und 70 (inkl. Passivhaus) gefördert.
  • Energieeffizient Sanieren (151 + 152)
    Gefördert wird die energetische Sanierung von Wohngebäuden, für die vor dem 01.02.2002 der Bauantrag gestellt oder Bauanzeige erstattet wurde, zum KfW-Effizienzhaus (Programm Nr. 151) oder durch Einzelmaßnahmen (Programm Nr. 152).
  • Altersgerecht Umbauen (159)
    Gefördert werden barrierereduzierende Maßnahmen in bestehenden Wohngebäuden.
Wohneigentumsprogramm (124)
Laufzeit 20 und 35 Jahre
Zinsbindung 5 oder 10 Jahre
Tilgungsfreie Jahre (frei wählbar) Bei Laufzeit von 20 Jahre: 1 bis 3 Tilgungsfreijahre
Bei Laufzeit von 35 Jahre: 1 bis 5 Tilgungsfreijahre
Auszahlungskurs 100%
Max. Darlehenshöhe Bis zu 100% der förderfähigen Gesamtkosten, maximal 50.000 EUR
Energieeffizient Bauen (153)
Laufzeit 10, 20 und 30 Jahre
Zinsbindung 10 Jahre
Tilgungsfreie Jahre (frei wählbar) Bei Laufzeit von 10 Jahren: 1 bis 2 Tilgungsfreijahre
Bei Laufzeit von 20 Jahren: 1 bis 3 Tilgungsfreijahre
Bei Laufzeit von 30 Jahren: 1 bis 5 Tilgungsfreijahre
Auszahlungskurs 100%
Max. Darlehenshöhe Bis zu 100% der förderfähigen Gesamtkosten, maximal 50.000 EUR pro Wohneinheit
Energieeffizient Sanieren (151 + 152)
Laufzeit 10, 20 und 30 Jahre
Zinsbindung 10 Jahre
Tilgungsfreie Jahre (frei wählbar) Bei Laufzeit von 10 Jahren: 1 bis 2 Tilgungsfreijahre
Bei Laufzeit von 20 Jahren: 1 bis 3 Tilgungsfreijahre
Bei Laufzeit von 30 Jahren: 1 bis 5 Tilgungsfreijahre
Auszahlungskurs 100%
Max. Darlehenshöhe Bis zu 100% der förderfähigen Kosten einschl. Nebenkosten, max. 100.000 EUR pro Wohneinheit bei einer Sanierung zum KfW-Effizienzhaus und max. 50.000 EUR pro Wohneinheit bei Einzelmaßnahmen
Altersgerecht Umbauen (159)
Laufzeit 10, 20 und 30 Jahre
Zinsbindung 10 Jahre
Tilgungsfreie Jahre (frei wählbar) Bei Laufzeit von 10 Jahren: 1 bis 2 Tilgungsfreijahre
Bei Laufzeit von 20 Jahren: 1 bis 3 Tilgungsfreijahre
Bei Laufzeit von 30 Jahren: 1 bis 5 Tilgungsfreijahre
Auszahlungskurs 100%
Max. Darlehenshöhe Bis zu 100% der förderfähigen Kosten, max. 50.000 EUR pro Wohneinheit

Ihr Weg zur Baufinanzierung mit KfW-Darlehen

  1. 1.

    Online-Antrag ausfüllen und absenden

  2. 2.

    Ihr Fachmann vor Ort meldet sich und vereinbart einen Beratungstermin

  3. Individuell beraten lassen

Fragen und Antworten zur Baufinanzierung

Was versteht man unter einer Zinsbindung oder einer Sollzinsbindung?

Der Begriff “Zinsbindung“ beschreibt den Zeitraum, innerhalb dessen der im Darlehensvertrag vereinbarte Zinssatz konstant bleibt und von Kursschwankungen nicht beeinflussbar ist. Bleibt nach Ablauf des Zeitraums noch eine Restschuld übrig, wird der Zins entsprechend der Marktlage neu ausgehandelt. Vor allem bei der Bau- und Immobilienfinanzierung werden Zinsbindungen zur Absicherung gegen steigende Zinsen und für eine bessere Planbarkeit vereinbart. Meist sind diese jedoch kürzer als die Kreditlaufzeit. Die Zinsbindung wird auch Zinsfestschreibung oder Sollzinsbindung genannt.

Hinweis: Beim Bauspardarlehen bleibt der Zins über die gesamte Laufzeit unverändert.

Was sind Laufzeiten?

Die Laufzeit gibt Auskunft darüber, über welchen Zeitraum hinweg ein Darlehen zurückgezahlt werden muss. Sie ist von der Höhe des aufgenommenen Darlehens abhängig, der Höhe der Rückzahlungsquote sowie dem vereinbarten Tilgungssatz. Grundsätzlich kann Kreditlaufzeit 12 Monate bis 40 Jahre betragen. Ob sich eine kurze oder längere Laufzeit anbietet, wird von der individuellen Lebenssituation und den finanziellen Möglichkeiten des Kreditnehmers abhängig gemacht.

Was ist ein Volltilgerdarlehen?

Ein Volltilgerdarlehen ist eine Darlehensform, bei der der komplette Darlehensbetrag bis zum Ende der Laufzeit zurückgezahlt ist. Zinsbindung und Laufzeitende stimmen bei dieser Variante überein - dadurch hat man eine 100%ige Zinsgarantie.

Die Variante unterscheidet sich vom klassischen Annuitätendarlehen dahingehend, dass am Ende der Zinsbindung keine Restschuld übrig ist und eine Anschlussfinanzierung nicht notwendig ist.

Sie können jedoch auch hier, wie beim Annuitätendarlehen, jeden Monat mit einer gleichbleibenden Rate kalkulieren.

Was ist ein Annuitätendarlehen?

Ein Annuitätendarlehen ist der Klassiker unter den Darlehensformen. Es ist ein Darlehen, das mit gleichbleibender Rate getilgt wird. Die Rate, auch Annuität genannt, setzt sich aus einem Zins- und Tilgungsanteil zusammen. Mit jeder Rate wird ein Teil der Restschuld getilgt, dadurch verringert sich der Zinsanteil zugunsten des Tilgungsanteils. Für das Annuitätendarlehen gibt es verschiedene Zinsbindungsfristen. Nach Ende der Zinsbindung wird ein neuer Sollzins zur dann aktuellen Marktlage vereinbart.

Bei unserem Wohndarlehen Classic handelt es sich um ein klassisches Annuitätendarlehen.

Was ist mit „Tilgung einer Finanzierung“ gemeint?

Als „Tilgung einer Finanzierung“ wird die regelmäßige Zahlung zur Rückführung eines Darlehens bezeichnet. Bei Darlehen erfolgt die Tilgung meistens nach vertraglich festgelegten Vereinbarungen, beispielsweise über die Ratenhöhe, Zahlungsweise und den Zeitraum. Es gilt, je höher der Tilgungssatz ist, desto höher die monatliche Rate und umso schneller ist das Darlehen abbezahlt.

Was versteht man unter Sondertilgungen?

Eine Sondertilgung ist eine Rückzahlung des Darlehens, die über die fest vereinbarten Tilgungsraten hinausgeht. Sie kann geleistet werden, um das Darlehen schneller zurück zu zahlen. Die Möglichkeit zu diesen außerplanmäßigen Sonderzahlungen muss im Kreditvertrag schriftlich festgehalten werden.

Wie funktioniert das Wohndarlehen Flex?

Über die benötigte Finanzierungssumme werden ein Vorausdarlehen und ein Bausparvertrag in gleicher Höhe abgeschlossen.

Bei Sofortfinanzierungen, wie beim Wohndarlehen Flex, umgeht man die für einen Bausparvertrag übliche Ansparphase und kann durch das Vorausdarlehen sofort über die komplette Summe verfügen.

Das Wohndarlehen Flex besteht aus 2 Phasen. Bei der ersten Phase setzt sich die monatliche Rate aus der monatlichen Zinszahlung für das Vorausdarlehen und dem monatliche Sparbeitrag für den Bausparvertrag zusammen. Bei der späteren Zuteilung des Bausparvertrages wird das Vorausdarlehen mit dem Bausparguthaben und dem Bauspardarlehen zurückgezahlt.

In der zweiten Phasen wird das Bauspardarlehen zurückgeführt. Die monatliche Rate setzt sich aus Zins- und Tilgungsbetrag zusammen. Mit zunehmender Dauer reduziert sich der Zinsanteil und die Tilgung steigt bis zur Rückführung des Darlehens.

Das Wohndarlehen Flex bietet eine lange Laufzeit. Die Zinsen für das Bauspardarlehen sind bereits mit dem Abschluss gesichert. Dadurch wird das Zinsänderungsrisiko reduziert.

Welche besonderen Vorteile hat das Wohndarlehen Flex?

  • Flexible Besparung möglich
  • Sondersparzahlungen und Sondertilgungen sind möglich
  • Die Gesamtlaufzeit richtet sich nach Ihren Wünschen
  • Das Zinsrisiko können Sie komplett ausschleißen

Wie kann ich das Zinsrisiko beim Wohndarlehen Flex ausschließen?

Zinsbindung und monatliche Besparung des Bausparvertrages werden so gewählt, dass der Vertrag zum Ende der vereinbarten Zinsbindung voraussichtlich zur Zuteilung kommt.

Kann man bei einem Vorausdarlehen Sondertilgungen leisten?

5% pro Jahr können durch Sondertilgungen auf das Vorausdarlehen gezahlt werden und reduzieren dadurch die Darlehensschuld.

Welchen Vorteil haben Sondersparzahlungen auf den Bausparvertrag?

Die Zuteilung erfolgt früher als ursprünglich geplant. Das führt zu einer geringeren Gesamtlaufzeit der Finanzierung und dadurch zu geringeren Kosten.

In welcher Höhe kann ich im Bauspardarlehen Sondertilgungen leisten?

Die Sondertilgungsmöglichkeit bei Bauspardarlehen ist unbegrenzt. Das bedeutet, eine teilweise oder komplette Rückzahlung des Bauspardarlehens ist jederzeit möglich und bietet somit ein Höchstmaß an Flexibilität.