Bereits jetzt die niedrigen Zinsen für Morgen sichern.

Wüstenrot Wohndarlehen Classic Forward.

Sie suchen eine Anschlussfinanzierung? Dann sichern Sie sich jetzt die historisch niedrigen Darlehenszinsen mit dem Wüstenrot Ideal Darlehen Forward.

Jetzt Wüstenrot Wohndarlehen Classic Forward beantragen
Paar auf Couch
  • Baufinanzierungsdarlehen zinsgünstig ablösen
  • Vorlaufzeit zur Ablösung bis zu 36 Monate
  • Flexible Zinsfestschreibungen: 5 Jahre und 10 Jahre
  • Flexible Tilgungsvarianten von 2% bis 5%
  • Bis zu 5% Sondertilgung p.a. möglich
  • Keine Darlehensgebühren, zinsfreie Bereitstellung
  • Tilgung des kompletten Darlehens innerhalb der Laufzeit
  • Vorlaufzeit zur Ablösung bis zu 36 Monate
  • Baufinanzierungsdarlehen zinsgünstig ablösen
  • Laufzeit 10 Jahre - schnelle Rückzahlung
  • Keine Darlehensgebühren, zinsfreie Bereitstellung

Ihr Weg zum Wüstenrot Wohndarlehen Classic Forward

  1. 1.

    Online-Antrag ausfüllen und absenden

  2. 2.

    Ihr Fachmann vor Ort meldet sich und vereinbart einen Beratungstermin

  3. Individuell beraten lassen

Fragen und Antworten zur Baufinanzierung

Was versteht man unter „Zinsbindung“?

Als Zinsbindung bezeichnet man den Zeitraum, für den der im Darlehensvertrag vereinbarte Zinssatz festgelegt wird. Dies bietet den Vorteil, dass sich aktuelle Marktzinsveränderungen nicht auf den Zinssatz auswirken. Während dieses Zeitraumes haben Sie 100% Planbarkeit. Nach Ablauf wird der Zins entsprechend der Marktlage neu verhandelt.

Insbesondere in Zeiten niedriger Zinsen, ist eine lange Zinsbindung für den Darlehensnehmer interessant. Die Zinsbindung wird auch Zinsfestschreibung oder Sollzinsbindung genannt.

Hinweis: Beim Bauspardarlehen bleibt der Zins über die gesamte Laufzeit unverändert.

Was ist ein „Volltilgerdarlehen“?

Ein Volltilgerdarlehen ist eine Darlehensform, bei der der komplette Darlehensbetrag bis zum Ende der Laufzeit zurückgezahlt ist. Zinsbindung und Laufzeitende stimmen bei dieser Variante überein - dadurch hat man eine 100%ige Zinsgarantie.

Die Variante unterscheidet sich vom klassischen Annuitätendarlehen dahingehend, dass am Ende der Zinsbindung keine Restschuld übrig ist und eine Anschlussfinanzierung nicht notwendig ist.

Sie können jedoch auch hier, wie beim Annuitätendarlehen, jeden Monat mit einer gleichbleibenden Rate kalkulieren.

Was ist ein "Annuitätendarlehen"?

Ein Annuitätendarlehen ist der Klassiker unter den Darlehensformen. Es ist ein Darlehen, das mit gleichbleibender Rate getilgt wird. Die Rate, auch Annuität genannt, setzt sich aus einem Zins- und Tilgungsanteil zusammen. Mit jeder Rate wird ein Teil der Restschuld getilgt, dadurch verringert sich der Zinsanteil zugunsten des Tilgungsanteils. Für das Annuitätendarlehen gibt es verschiedene Zinsbindungsfristen. Nach Ende der Zinsbindung wird ein neuer Sollzins zur dann aktuellen Marktlage vereinbart.

Bei unserem Wohndarlehen Classic handelt es sich um ein klassisches Annuitätendarlehen.

Was ist mit „Tilgung“ gemeint?

Mit Tilgung ist die „Rückzahlung“ einer Schuld gemeint. Bei der Baufinanzierung bedeutet dies die Rückzahlung der Restschuld. Je höher die Tilgung ist, desto höher wird die monatliche Rate. Zu beachten ist, dass in der monatlichen Rate nicht nur die Tilgung sondern auch der entsprechende Anteil an Zinsen enthalten ist.

Was sind Sondertilgungen?

Eine Sondertilgung ist eine außerplanmäßige Rückzahlung des Darlehens, die von den fest vereinbarten Monatsraten abweicht und zu einer schnelleren Rückzahlung des Darlehens führt. Die Sondertilgungsmöglichkeit muss im Kreditvertrag schriftlich festgehalten werden.

Wie funktioniert das Wohndarlehen Flex?

Über die benötigte Finanzierungssumme werden ein Vorausdarlehen und ein Bausparvertrag in gleicher Höhe abgeschlossen.

Bei Sofortfinanzierungen, wie beim Wohndarlehen Flex, umgeht man die für einen Bausparvertrag übliche Ansparphase und kann durch das Vorausdarlehen sofort über die komplette Summe verfügen.

Das Wohndarlehen Flex besteht aus 2 Phasen. Bei der ersten Phase setzt sich die monatliche Rate aus der monatlichen Zinszahlung für das Vorausdarlehen und dem monatliche Sparbeitrag für den Bausparvertrag zusammen. Bei der späteren Zuteilung des Bausparvertrages wird das Vorausdarlehen mit dem Bausparguthaben und dem Bauspardarlehen zurückgezahlt.

In der zweiten Phasen wird das Bauspardarlehen zurückgeführt. Die monatliche Rate setzt sich aus Zins- und Tilgungsbetrag zusammen. Mit zunehmender Dauer reduziert sich der Zinsanteil und die Tilgung steigt bis zur Rückführung des Darlehens.

Das Wohndarlehen Flex bietet eine lange Laufzeit. Die Zinsen für das Bauspardarlehen sind bereits mit dem Abschluss gesichert. Dadurch wird das Zinsänderungsrisiko reduziert.

Welche besonderen Vorteile hat das Wohndarlehen Flex?

  • Flexible Besparung möglich
  • Sondersparzahlungen und Sondertilgungen sind möglich
  • Die Gesamtlaufzeit richtet sich nach Ihren Wünschen
  • Das Zinsrisiko können Sie komplett ausschleißen

Wie kann ich das Zinsrisiko beim Wohndarlehen Flex ausschließen?

Zinsbindung und monatliche Besparung des Bausparvertrages werden so gewählt, dass der Vertrag zum Ende der vereinbarten Zinsbindung voraussichtlich zur Zuteilung kommt.

Kann man bei einem Vorausdarlehen Sondertilgungen leisten?

5% pro Jahr können durch Sondertilgungen auf das Vorausdarlehen gezahlt werden und reduzieren dadurch die Darlehensschuld.

Welchen Vorteil haben Sondersparzahlungen auf den Bausparvertrag?

Die Zuteilung erfolgt früher als ursprünglich geplant. Das führt zu einer geringeren Gesamtlaufzeit der Finanzierung und dadurch zu geringeren Kosten.

In welcher Höhe kann ich im Bauspardarlehen Sondertilgungen leisten?

Die Sondertilgungsmöglichkeit bei Bauspardarlehen ist unbegrenzt. Das bedeutet, eine teilweise oder komplette Rückzahlung des Bauspardarlehens ist jederzeit möglich und bietet somit ein Höchstmaß an Flexibilität.

Ein Produkt der Wüstenrot Bausparkasse AG