Fragen und Antworten zu Kreditkarten

Welche Voraussetzungen sind für die Beantragung einer Kreditkarte erforderlich?

Für die Beantragung einer Wüstenrot Visa-Kreditkarte ist entweder ein laufendes (aktives) oder die gleichzeitige Beantragung eines Wüstenrot Top Giro-Kontos erforderlich. Zusätzliche Voraussetzungen sind ein Wohnsitz in Deutschland, Volljährigkeit, die Zustimmung zur Einholung einer SCHUFA-Auskunft und eine gute Bonität. Die Beantragung einer Visa-Prepaidkarte ist auch für Minderjährige möglich.

Kunden ohne Wüstenrot Bank Produkte müssen sich zudem legitimieren lassen. Dies ist bei unseren Außendienstpartnern vor Ort, per Postident oder per Video-Identifikation möglich.

Wo erhalte ich mit meiner Kreditkarte Bargeld?

Sie erhalten Ihr Bargeld in Deutschland an rund 50.000 Geldautomaten mit Visa-Zeichen, weltweit an fast 1,6 Millionen Geldautomaten. Mit den Visa-Karten können Sie 24 x im Kalenderjahr weltweit kostenlos Bargeld an jedem Geldautomaten mit Visa-Zeichen abheben. Ab der 25. Abhebung berechnen wir eine Gebühr. Die Gebühren entnehmen Sie bitte unserem Preis- und Leistungsverzeichnis. Mit der Visa Gold und Visa Premium erhalten Sie unbegrenzte Bargeldabhebungen gebührenfrei.

Ggfs. erheben außerhalb des Euro-Raumes einige Geldautomatenbetreiber Eigengebühren, die Ihnen in der Regel vor Auszahlung angezeigt und zusammen mit dem Auszahlungsbetrag belastet werden. Wir können diese Gebühren leider nicht beeinflussen. Bitte achten Sie auf entsprechende Hinweise am Geldautomaten.

Wie viel Bargeld erhalte ich mit meiner Kreditkarte am Geldautomaten?

  • Mit der Visa Classic erhalten Sie höchstens 1.000 EUR pro Tag und abhängig von Ihrem Kreditkartenlimit bis zu 2.500 EUR im Abrechnungsmonat.
  • Mit der Visa Gold und der Visa Premium erhalten Sie höchstens 1.500 EUR pro Tag und abhängig von Ihrem Kreditkartenlimit bis zu 5.000 EUR im Abrechnungsmonat.
  • Mit den Visa-Prepaid-Karten erhalten Sie höchstens das auf den Karten vorhandene Guthaben. Das Tageslimit für Bargeldverfügungen beträgt 520 EUR. Es gibt kein Wochen- und Monatslimit.
  • Was kosten Auszahlungen mit der Visa-Karte an Geldautomaten?

    Mit den Karten Visa Classic und den Prepaid-Varianten unserer Kreditkarten können Sie 24 x im Kalenderjahr weltweit kostenlos Bargeld an allen Geldautomaten mit Visa-Logo abheben, danach für nur 1,99 EUR pro Abhebung. Bargeldabhebungen mit der Visa Gold und Visa Premium sind unbegrenzt kostenlos.

    Ggfs. erheben außerhalb des Euro-Raumes einige Geldautomatenbetreiber Eigengebühren, die Ihnen in der Regel vor Auszahlung angezeigt und mit dem Auszahlungsbetrag belastet werden. Wir können diese Gebühren leider nicht beeinflussen. Achten Sie bitte auf entsprechende Hinweise an Geldautomaten.

    Wie hoch ist die Verfügungsgrenze meiner Kreditkarte und wie kann ich diese ändern lassen?

    Die Verfügungsgrenzen sind unterschiedlich. Bitte wählen Sie im Wüstenrot Online-Banking den Menüpunkt "Kreditkarten / Kartendetails". Dort finden Sie den Betrag unter "Kartenlimit". Die Verfügungsgrenze steht auch in Ihrer Kreditkartenabrechnung (rechts im oberen Bereich). Sie können Ihr Kartenlimit aber auch gerne telefonisch bei unserem Service-Team erfragen.

    Falls Sie eine Änderung der Grenze für Bargeldabhebungen wünschen, wenden Sie sich bitte ebenfalls telefonisch an unser Service Team unter 07141 / 16 75 16 75.

    Was ist die Visa Prepaid und wie kann ich sie verwenden?

    Visa Prepaid ist eine Kreditkarte, die ausschließlich auf Guthabenbasis geführt wird. Zunächst laden Sie einen Betrag in beliebiger Höhe auf die Prepaid-Karte. Danach können Sie die Visa Prepaid wie jede andere Kreditkarte benutzen z. B. an Geldautomaten, beim Einkaufen im Geschäft und im Internet.

    Verfügungen sind nur im Rahmen des zuvor auf das Kartenkonto überwiesenen Guthabens zulässig. So behalten Sie stets die Kostenkontrolle. Sobald das Guthaben verbraucht ist, müssen Sie Ihr Kartenkonto wieder aufladen. Am einfachsten geht das im Online-Banking unter dem Menüpunkt "Kreditkarten" / "Prepaidkarte laden". Die Visa Prepaid ist eine Kreditkarte für jung und alt (ab 7 Jahre, Genehmigung der/s gesetzlichen Vertreter/s vorausgesetzt). Die Visa Prepaid Gold erhalten Sie ab 18 Jahren.

    Wie wird die Visa Prepaid aufgeladen?

    Wählen Sie in Ihrem Online-Banking den Menüpunkt "Kreditkarten - Prepaidkarte laden". Bestimmen Sie nun, von welchem Top Giro-Konto der Betrag abgebucht werden soll, welche Prepaidkarte Sie aufladen möchten und den gewünschten Betrag. Zudem können Sie Ihren aktuellen Kartensaldo einsehen. Mit einer gültigen TAN bestätigen Sie den Ladevorgang.

    Das Entladen Ihrer Prepaidkarte übernehmen wir gerne für Sie. Lassen Sie uns hierzu einfach per Post, E-Mail oder Telefon den gewünschten Entladungsbetrag oder den Hinweis ‚Gesamtentladung‘ zukommen – innerhalb weniger Tage ist das Guthaben zurück auf Ihrem Top Giro.

    Wo kann ich den aktuell noch verfügbaren Saldo meiner Visa Prepaid einsehen?

    In Ihrem Online-Banking können Sie den aktuell verfügbaren Saldo Ihrer Visa Prepaid unter dem Menüpunkt "Giro- und Anlagekonten - Kontenübersicht" in der Spalte "Aktuell verfügbar €" oder unter dem Menüpunkt "Kreditkarten - Kartenumsätze" bei "Saldo €" einsehen.

    Was passiert, wenn z. B. eine Autovermietung einen höheren Betrag als Sicherheit reservieren lässt?

    Wenn z. B. eine Autovermierung als Sicherheit einen höheren Betrag reservieren lässt, als Sie letztendlich zu bezahlen haben, dann verringert sich das Guthaben auf der Visa Prepaid (bzw. MasterCard Prepaid) um den kompletten reservierten Betrag. Sobald die Sicherheit nicht mehr benötigt wird, erhalten Sie den reservierten Betrag innerhalb von sieben Tagen gutgeschrieben.

    Wann erhalte ich meine Kreditkartenabrechnung?

    In der ersten Monatshälfte stellen wir Ihre Kartenabrechnung in Ihr Postfach im Online-Banking ein. Die Abrechnung fasst Ihre bis zum 10. des Monats geleisteten Kreditkartenzahlungen zusammen. Den Gesamtbetrag buchen wir um den 15. des Monats von Ihrem Top Giro-Konto ab. Außerdem sehen Sie Ihre Umsätze jederzeit im Wüstenrot Online-Banking. Bitte wählen Sie dazu den Menüpunkt "Kreditkarten - Kartenumsätze". Dort können Sie Ihre Umsätze auch jederzeit ausdrucken.

    Meine Kreditkartenabrechnung stimmt nicht. Was soll ich tun?

    Bitte wenden Sie sich zur Klärung der Ursache an den 24-Stunden Service unseres Dienstleisters PLUSCARD (Tel.: 07141 / 16 75 5500). Die Telefonnummer finden Sie auch auf der Rückseite Ihrer Karte. Eine Abrechnung können Sie innerhalb unterschiedlicher Zeiträume beanstanden. Der kürzeste Zeitraum dafür ist 30 Tage nach dem Datum der Abrechnung. Bitte reklamieren Sie immer innerhalb dieser 30 Tage. Dann kommt Ihre Reklamation in jedem Fall rechtzeitig.

    Meine Kreditkarte wurde trotzt ausreichender Verfügungsgrenze abgewiesen. Woran kann das liegen?

    Bitte klären Sie die Ursache mit dem 24-Stunden-Service unseres Dienstleisters PLUSCARD (Tel.: 07141 / 16 75 5500).

    Kann es vorkommen, dass meine Visa Prepaid nicht akzeptiert wird?

    Ihre Visa Prepaid wird von der Firma PLUSCARD verwaltet. Bei PLUSCARD ist das Guthaben Ihrer Visa Prepaid gespeichert. Wenn Sie mit Ihrer Visa Prepaid Geld abheben oder bezahlen möchten, wird bei PLUSCARD angefragt, wie hoch Ihr Guthaben ist. Ihre Visa Prepaid wird abgewiesen,

  • wenn Ihr Guthaben kleiner ist als der Betrag, den Sie benötigen oder
  • wenn bei PLUSCARD nicht angefragt werden kann (in Einzelfällen z. B. bei technischen Störungen möglich).
  • Sie sind sicher, dass Ihr Guthaben ausreicht? Ihre Karte wird trotzdem wiederholt abgewiesen? Dann könnte Ihre Karte defekt sein. In diesem Fall hilft Ihnen der 24-Stunden-Service unseres Dienstleisters PLUSCARD (Tel.: 07141 / 16 75 5500) .

    Meine Kreditkarte ist nur noch zwei Monate gültig. Muss ich eine Folgekarte beantragen?

    In der Regel erhalten Sie diese automatisch etwa vier bis sechs Wochen bevor Ihre Kreditkarte ungültig wird. Wenn Sie noch eine Visa Gold mit Reiseleistungen haben (seit 03/2014 nicht mehr im Angebot), erhalten Sie nicht automatisch eine Folgekarte. Bitte wechseln Sie in diesem Fall mit dem Formular Kreditkartenwechsel auf eine Karte unserer neuen Kartenfamilie mit verbesserten Leistungen.

    Bekomme ich zu meiner Folgekreditkarte eine neue Geheimzahl (PIN)?

    Die PIN hängt direkt mit der Nummer Ihrer Kreditkarte zusammen. Folgekarten haben immer dieselbe Kartennummer. Ihre PIN bleibt also für Folgekarten gültig. Wenn sich Ihr Name ändert, benötigen Sie eine Ersatzkarte. Eine Ersatzkarte hat eine andere Kartennummer zu der Sie auch eine neue PIN erhalten.

    Kann ich mit meiner Visa-Karte auch ohne Geheimzahl (PIN) Bargeld abheben?

    Einige größere Geldinstitute bieten den Service, am Bankschalter gegen Vorlage des Personalausweises bzw. Reisepasses und der Visa-Karte Bargeld abheben zu können. Bitte fragen Sie am Schalter des betreffenden Geldinstitutes nach, ob eine Barabhebung möglich ist.

    Ich habe die Geheimzahl (PIN) meiner Kreditkarte vergessen. Wie bekomme ich eine neue PIN?

    Wir speichern die PIN zu Ihrer Kreditkarte nicht. So können Sie sicher sein, dass nur Sie die PIN kennen. Wenn Sie Ihre PIN vergessen haben, müssen Sie eine Ersatzkarte beantragen. Zu dieser Ersatzkarte bekommen Sie eine neue PIN. Eine Ersatzkarte können Sie telefonisch anfordern. Unser Service-Team (erreichbar unter Tel.: 07141 / 16 75 1675) hilft Ihnen gerne.

    Was soll ich bei Verlust oder Diebstahl meiner Kreditkarte tun und wer haftet für einen eventuellen Missbrauch?

    Bitte rufen Sie im Fall eines Verlusts oder Diebstahls sofort den 24-Stunden Service unseres Dienstleisters PLUSCARD an und lassen Sie Ihre Kreditkarte sperren (Tel.: 07141 / 16 75 5500).

    Sobald Sie den Verlust gemeldet haben, haften wir für einen eventuellen Missbrauch der Karte. Vor der Sperranzeige ist Ihre Haftung für nicht autorisierte Kartenverfügungen grundsätzlich auf 150 EUR begrenzt, wenn Sie Ihre Sorgfaltspflichten nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig verletzt haben.

    Ich habe meine Visa-Karte verloren. Erhalte ich automatisch eine Ersatzkarte?

    Nein, in diesem Fall ist es erforderlich, dass Sie die Ersatzkarte bei uns bestellen. Bitte rufen Sie dazu unser Service-Team (Tel.: 07141 / 1675 1675) an.

    Welche Versicherungsleistungen beinhalten die Visa Premium, Visa Gold und Visa Prepaid Gold?

    Alle Vorteile und Versicherungsleistungen finden Sie auf der jeweiligen Produktseite der Kreditkarte.

    Welche Vorteile bieten die Kreditkarten der Wüstenrot Bank?

  • Kostenfreie Bargeldversorgung: Bei Visa Classic und Prepaid bis 24 Mal im Jahr, bei Visa Gold und Premium unbegrenzt
  • Volle Umsatzkontrolle: Sowohl über unser Onlinebanking als auch unterwegs über die Wüstenrot Mobile Banking App
  • Attraktive Versicherungsleistungen: Bares Geld sparen über die Versicherungspakete der Gold- und Premium-Modelle
  • Reiseportal Urlaubsplus: Durch die Kreditkarte erhalten Sie 5 % Rabatt auf den Buchungspreis
  • Wüstenrot Cash-Back-Programm: Profitieren Sie von Preisvorteilen bei vielen Partnern
  • Wie erfolgt die umsatzabhängige Jahresgebühr?

    Bei unseren Kreditkarten Visa Classic, Visa Gold und Visa Premium gibt es eine umsatzabhängige Jahresgebühr: Sobald die Umsätze Ihrer Kreditkarte in einem Nutzungsjahr den jeweiligen Schwellenbetrag erreichen, reduziert sich die Kartengebühr bei der nächsten Jahresabrechnung entsprechend (siehe Staffelung der einzelnen Kartenmodelle). Als Umsätze gezählt werden hierbei alle Käufe, die Sie mit Ihrer Kreditkarte tätigen – beispielsweise im Supermarkt, an der Tankstelle oder im Onlinehandel - Bargeldabhebungen zählen nicht dazu. Im ersten Nutzungsjahr sind die genannten Kreditkarten generell kostenlos.

    Was ist Urlaubsplus und wie kann ich von Reiserabatten profitieren?

    Urlaubsplus ist ein renommiertes Reiseportal ,über das Sie Flüge, Hotels, Pauschalreisen und vieles mehr buchen können. Sobald Sie Inhaber einer Kredit- oder Prepaidkarte der Wüstenrot Bank sind, profitieren Sie bei Buchungen von 5 % Erstattung auf den Reisepreis. Die Buchung kann online und telefonisch erfolgen. Die Karte muss dabei nicht zwingend eingesetzt werden.

    Fragen und Antworten zur Kontoeröffnung

    Wer kann ein Konto eröffnen?

    Die Wüstenrot Bank AG Pfandbriefbank führt ausschließlich Konten für natürliche Personen. Jede Privatperson, die ihren ständigen Wohnsitz in Deutschland hat und im eigenen wirtschaftlichen Interesse handelt, kann ein Top Produkt eröffnen.

    Kann ich auch dann ein Konto eröffnen, wenn mein Wohnsitz außerhalb Deutschlands liegt?

    Voraussetzung ist, dass Ihr fester Wohnort in Deutschland liegt. Zu Ihrer eigenen Sicherheit lassen wir Ihre Identität u. a. durch das Postident-Verfahren überprüfen. Dieses ist nur innerhalb Deutschlands möglich.

    Kann das Konto auch in Fremdwährung geführt werden?

    Nein. Wir führen keine Konten in Fremdwährung, sondern nur in Euro.

    Können wir auch ein Gemeinschaftskonto eröffnen?

    Selbstverständlich können Sie bei der Wüstenrot Bank AG Pfandbriefbank auch ein Gemeinschaftskonto bzw. ein Gemeinschaftsdepot online auf unserer Website unter „Konto + Karte“ oder „ Sparen + Anlegen“ eröffnen. In diesem Fall müssen sich beide Kontoinhaber legitimieren. Sollte bereits ein Gemeinschaftskonto bzw. Gemeinschaftsdepot bei der Wüstenrot Bank AG Pfandbriefbank bestehen, wird die erneute Legitimation nicht benötigt.

    Können wir auch ein weiteres Gemeinschaftskonto über das Wüstenrot Online-Banking eröffnen?

    Nein, im Wüstenrot Online-Banking können keine weiteren Gemeinschaftskonten mit einer TAN abgeschlossen werden. Da Sie sich im Online-Banking in Ihrem eigenen Bereich anmelden, können Sie hier nur ein weiteres Produkt für sich persönlich abschließen.

    Ein neues, weiteres Gemeinschaftskonto eröffnen Sie bitte über unsere Website unter „Konto + Karte“ oder „Sparen + Anlegen“.

    Wird bei der Kontoeröffnung eine SCHUFA-Auskunft eingeholt?

    Bei Girokonten und Kreditkarten holen wir SCHUFA- Auskünfte ein und melden diese an die Schufa. Bei Anlageprodukten wird keine Abfrage der SCHUFA vorgenommen.

    Wie lange dauert es, bis mein Konto eröffnet ist?

    Innerhalb von ca. 14 Tagen erhalten Sie Ihre Eröffnungsbestätigung, die Zugangsdaten für das Wüstenrot Online-Banking und - soweit beantragt - Ihre Bankkundenkarte/n (girocard) und Kreditkarte/n (Visa Classic, Visa Gold, Visa Premium und Visa Prepaid) sowie die jeweiligen Geheimnummern per Post zugesandt. Zu Ihrer Sicherheit werden Karten und Geheimnummern getrennt versandt.

    Können unverheiratete auch ein gemeinsames Konto abschließen?

    Ja, auch unverheiratete können ein Konto abschließen. Beide Kontoinhaber müssen sich bei der Post oder bei einem Fachmann vor Ort legitimieren und beide müssen unterschreiben. Bei unterschiedlichen Adressen sind beide Anschriften anzugeben. Allerdings wird die Post immer an den Wohnsitz des ersten Kontoinhabers versandt.

    Was ist, wenn ich als Mutter oder Vater alleinerziehend bin?

    Es reicht in diesem Fall die Legitimation des Kindes und des Alleinerziehenden. Es muss auf dem Antrag alleinerziehend vermerkt werden.

    Was ist, wenn ich meine Post an eine andere Anschrift geschickt haben möchte?

    In diesem Fall muss das Formular "Postvollmacht" ausgefüllt und unterschrieben eingereicht werden. Formlose Vollmachten werden nicht anerkannt. Die Erstausstattung geht immer an die polizeilich gemeldete Anschrift = Hauptwohnsitz.

    Was passiert, wenn ich Streichungen der Vertragsbedingungen vornehme?

    Bei Streichungen (Bsp. der Online-Bedingungen) behalten wir uns vor, das Konto nicht zu eröffnen.

    Kann ein Kontoantrag i.V. unterschrieben werden?

    Nein, es muss immer der Kontoinhaber/gesetzliche Vertreter selbst unterschreiben.

    Was muss ich beachten, wenn ich einen Lastschrifteinzug von meinem Konto wünsche?

    Es ist immer ein unterschriebenes SEPA-Lastschriftmandat mit einzureichen.

    Fragen und Antworten zum Kontoservice

    Wie lautet die Anschrift der Wüstenrot Bank AG Pfandbriefbank?

    Unsere Anschrift lautet wie folgt:

    Wüstenrot Bank AG Pfandbriefbank

    71630 Ludwigsburg

    Anträge schicken Sie bitte ausgefüllt und unterschrieben an die Abteilung Privatkundenservice.

    Kann ich ein Einzelkonto auf ein Gemeinschaftskonto umschreiben lassen oder umgekehrt?

    Bei einem bestehenden Einzelkonto kann keine Umschreibung auf ein Gemeinschaftskonto vorgenommen werden. Bitte eröffnen Sie in diesem Fall ein neues Gemeinschaftskonto und nutzen Sie bei Bedarf unseren Kontowechselservice. Das gilt gleichermaßen für den Fall, dass ein Gemeinschaftskonto auf eine Einzelperson umgeschrieben werden soll.

    Die App zeigt noch den Kontostand der ersten Anmeldung an, obwohl es inzwischen Kontobewegungen gab. Woran liegt das?

    Dies liegt möglicherweise an einer veralteten Version der App. Hierfür müssen Sie die App nicht neu herunterladen, sondern lediglich dem erscheinenden Update zustimmen. Um sicher zu gehen, setzen Sie Ihre in der App hinterlegten Zugangsdaten zum Online-Banking zurück und tragen diese anschließend neu ein.

    Wie lautet der BIC der Wüstenrot Bank AG Pfandbriefbank?

    Der BIC (Bank Identifier Code) der Wüstenrot Bank AG (WBAGDE61) und die IBAN (International Bank Account Number) Ihres Top Giro-Kontos stehen auf Ihrem Kontoauszug ganz unten links.

    Wie sind die Spareinlagen bei der Wüstenrot Bank AG Pfandbriefbank gesichert?

    Die Wüstenrot Bank AG Pfandbriefbank unterliegt als deutsches Kreditinstitut der deutschen Einlagensicherung. Die gesetzlich vorgeschriebene Grundabsicherung von maximal 100.000 Euro pro Person wird durch die Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH (EdB) abgedeckt. Viele ausländische Banken in Deutschland lassen es bei dieser gesetzlichen Mindestabsicherung bewenden. Freiwillige Sicherungssysteme der Banken geben weiteren Schutz der Kundengelder.

    Die Wüstenrot Bank gehört zusätzlich dem Bankenverband Baden-Württemberg und dem Einlagensicherungsfonds des privaten Bankgewerbes an. Dadurch sind bei ihr Einlagen bis zur Höhe von 30 Prozent des haftenden Eigenkapitals der Bank je Gläubiger abgesichert. Geschützt sind insbesondere Sichteinlagen, Termingelder und Spareinlagen.

    Bis zu welchem Betrag sind meine Einlagen abgesichert?

    Durch den Einlagensicherungsfonds des privaten Bankgewerbes sind Einlagen bis zur Höhe von 92.342.000 EUR (Stand 01.08.2016) je Gläubiger abgesichert.

    Wie kann ich meine neue Bankverbindung an meine Vertragspartner melden?

    Wir freuen uns, dass Sie sich für unser Top Giro-Konto entschieden haben. Um Ihre Vertragspartner über Ihre neue Bankverbindung zu informieren, nutzen Sie einfach unseren bequemen Kontowechselservice. Sie finden ihn in unserem Servicebereich.

    Was muss ich tun, wenn sich mein Name ändert?

    Für eine Namensänderung benötigen wir lediglich eine Unterschriftsprobe. Am einfachsten ist es, wenn Sie uns Ihren neuen Namen im Formular "Änderung der persönlichen Angaben" mitteilen. Schicken Sie uns dieses bitte ausgefüllt, ausgedruckt und unterschrieben zurück. Gerne können Sie diese Unterlagen bei Ihrem Berater vor Ort abgeben, der diese dann an uns weiterleitet. Sobald uns alle Unterlagen vorliegen, senden wir Ihnen auf Ihren neuen Namen lautende Bankkunden- und / oder Kreditkarte zu.

    Bei Namensänderung wegen Heirat beachten Sie bitte, dass Sie ab sofort einen neuen Freistellungsauftrag stellen können, da Ihnen jetzt höhere Freibeträge zur Verfügung stehen.

    Ich bin umgezogen. Wie ändere ich meine Adresse?

    Am schnellsten geht es, wenn Sie das Formular "Adress- / Namensänderung" ausfüllen und an uns senden. Es genügt aber auch ein kurzer formloser Brief oder ein Anruf bei unserem Service-Team.

    Wie kann ich eine Kontovollmacht erteilen?

    Grundsätzlich können Sie jederzeit eine Kontovollmacht erteilen. Dafür wenden Sie sich bitte an Ihren Fachmann vor Ort oder an unser Service-Team. Der von Ihnen Bevollmächtigte muss sich ebenfalls legitimieren.

    Was ist unter der Abgeltungssteuer zu verstehen?

    Ab 01.01.2009 werden Erträge aus Kapitalvermögen einheitlich mit 25 Prozent plus 5,5 Prozent Solidaritätszuschlag plus ggf. Kirchensteuer besteuert. Insgesamt sind das rund 28 Prozent. Der Abgeltungssteuer unterliegen alle laufenden Erträge wie Zinsen und Dividenden. Aber auch Gewinne aus der Veräußerung privater Kapitalanlagen unterliegen jetzt der Abgeltungsteuer. Dies gilt auch, wenn zwischen Kauf und Verkauf mehr als ein Jahr lag (Spekulationsfrist).

    Werbungskosten im Zusammenhang mit Kapitalerträgen können nicht steuerlich geltend gemacht werden. Von der Abgeltungssteuer befreien können Sie jährliche Kapitaleinkünfte bis zum Sparer-Pauschbetrag von 801 EUR (Alleinstehende) bzw. 1.602 EUR (Verheiratete). Dafür müssen Sie uns einen Freistellungsauftrag in entsprechender Höhe einreichen. Wenn Sie keine Einkommensteuer zahlen, können Sie uns auch eine Nichtveranlagungsbescheinigung einreichen. Diese erhalten Sie beim zuständigen Finanzamt.

    Seit wann gilt die Abgeltungssteuer und für wen gilt sie?

    Die Abgeltungssteuer gilt grundsätzlich für alle Kapitalerträge, die seit 01.01.2009 gutgeschrieben werden bzw. zufließen. Die Abgeltungssteuer gilt grundsätzlich für jeden unbeschränkt Steuerpflichtigen mit Wohnsitz in Deutschland, der private Kapitaleinkünfte erzielt.

    Müssen Kapitalerträge weiter in der Einkommensteuererklärung angegeben werden?

    Ihre um Abgeltungsteuer gekürzte Kapitalerträge brauchen Sie in der Regel nicht mehr in der Einkommensteuererklärung anzugeben. Trotz Einführung der Abgeltungsteuer können Kapitalerträge aber auch künftig noch im Rahmen der Einkommensteuerveranlagung besteuert werden, z. B. wenn

  • der Freistellungsauftrag nicht in ausreichender Höhe gestellt wurde oder
  • der persönliche Steuersatz unter 25 Prozent liegt.
  • Wie kann ich mich beim Anlageinstitut vom Steuerabzug befreien lassen?

    Grundsätzlich gibt es für private Kapitalanleger seit 2009 zwei Möglichkeiten:

  • Von der Abgeltungssteuer befreien können Sie jährliche Kapitaleinkünfte bis zum Sparer-Pauschbetrag von 801 EUR (Alleinstehende) bzw. 1.602 EUR (Verheiratete). Dafür müssen Sie uns einen Freistellungsauftrag in entsprechender Höhe einreichen.
  • Wenn Sie keine Einkommensteuer zahlen, können Sie uns auch eine Nichtveranlagungsbescheinigung einreichen. Diese erhalten Sie beim zuständigen Finanzamt.
  • Wie kann ich meinen Freistellungsauftrag ändern?

    Sie können Ihren Freistellungsauftrag jederzeit ändern. Füllen Sie dafür bitte das Formular Freistellungsauftrag aus und senden Sie dieses anschließend an uns zurück.

    Welche Unterlagen werden im Nachlassfall benötigt?

    Eine Kopie der Sterbeurkunde, des Testaments mit dazugehörenden Eröffnungsprotokoll oder wenn vorhanden ein Erbschein. Bitte lassen Sie dies von Ihren Fachmann vor Ort bestätigen, dass ihm die Originale vorlagen. Weiter benötigen von den Erben die Legitimationsdaten und einen Auftrag zur Kontoumschreibung nur bei Sparkonten möglich (geht nur bei Ehegattenkonten) oder einen neuen Kontoeröffnungsantrag. Falls ein Depot vorhanden ist auch ein Depotübertragungsformular oder einen Verkaufsauftrag.

    Fragen und Antworten zu Sicherheit und Technik

    Benötige ich für das Wüstenrot Online-Banking eine spezielle Software?

    Es ist keine spezielle Software erforderlich. Sie können alle Vorgänge direkt im Internet durchführen, nachdem Sie sich für das Wüstenrot Online-Banking angemeldet haben.

    Kann ich eine Finanzsoftware (z. B. WISO, Quickbooks) nutzen?

    Ja. Eine Nutzung ist über das Verfahren HBCI (FinTS) mit dem Wüstenrot Key einfach und unkompliziert möglich. Bitte achten Sie zudem darauf, ob Ihre Finanzsoftware die richtige FinTS-URL hinterlegt hat. Diese lautet: https://hbci-pintan.gad.de/cgi-bin/hbciservlet.

    Welchen Browser kann ich verwenden?

    Bei der Datenübertragung zwischen Ihrem Computer und uns werden alle Informationen zu Ihrer Sicherheit verschlüsselt. Die dabei eingesetzte Technik (SSL-Protokoll) wird nur von neueren Browsern unterstützt. Dies sind z. B. Internet Explorer ab Version 7 und Mozilla Firefox ab Version 3.0.

    Ist das Wüstenrot Online-Banking sicher?

    Beim Aufruf der Anmeldeseite für das Wüstenrot Online-Banking öffnet sich ein neues Fenster und es wird zu einer gesicherten Verbindung gewechselt. Dies bedeutet, dass alle Informationen zwischen Ihnen und uns verschlüsselt übertragen werden. Zur Verschlüsselung verwenden wir das SSL-Zertifikat „VeriSign“, ein weltweit anerkanntes Siegel. Es garantiert, dass Sie sich tatsächlich auf unseren Internet-Seiten befinden und nicht auf einer Fälschung. Das Verfahren wird von allen gängigen Browsern (z.B. Firefox, Internet Explorer, Safari oder Opera) unterstützt.

    Erfahren Sie auf unserer Internetseite " Unser Beitrag für Ihre Sicherheit " wie Sie Sicherheitseinstellungen im Wüstenrot Online-Banking selbst vornehmen können.

    Bitte beachten Sie beim Umgang mit E-Mails folgende Hinweise:

    Wir werden von Ihnen unter keinen Umständen vertrauliche Informationen wie z. B. Online-Kundennummer, Wüstenrot Key, PIN oder Transaktionsnummern (TAN) abfragen. Auch werden wir Ihnen niemals eine E-Mail mit einem Link zum Online-Banking zusenden. Sofern Sie eine E-Mail mit solchen Inhalten zugesandt bekommen, sollten Sie diese E-Mail unverzüglich löschen. Wir fordern niemals die gleichzeitige Eingabe mehrerer TANs von Ihnen! Sollten Sie eine solche Aufforderung erhalten, befinden sich mit großer Wahrscheinlichkeit „Viren“ oder „Trojaner“ auf Ihrem Computer. Wir empfehlen Ihnen dringend, Ihren Computer mit einer aktuellen Software zur Erkennung von „Viren“ oder „Trojanern“ zu durchsuchen und gegebenenfalls zu bereinigen. Die Eingabe einer TAN wird immer nur für die Bestätigung eines Auftrages (z. B. Überweisung) benötigt, d.h. ein Auftrag muss immer nur durch eine TAN bestätigt werden. Bei Verdacht auf eine missbräuchliche Nutzung wenden Sie sich bitte an unser Kundendialog-Center.

    Was ist ein Sicherheitszertifikat und wozu wird es benötigt?

    Bei jedem Aufruf einer Seite, die während der Datenübertragung verschlüsselt ist, prüft Ihr Browser, ob die Internetseite ein gültiges SSL-Zertifikat (Secure Socket Layer) besitzt. Das Zertifikat verhindert, dass Ihre Daten von anderen gelesen oder manipuliert werden können und stellt die eindeutige Identität der Webseite sicher. Verfügt die Seite über kein gültiges SSL-Zertifikat, öffnet Ihr Browser die Seite nicht, sondern zeigt Ihnen eine Warnung an. In diesem Fall sollten Sie die Verbindung sofort abbrechen.

    Eine sichere Verbindung erkennen Sie bei jedem Browser in der Adressleiste an dem Buchstaben "s" am Ende der Abkürzung "https“ und an dem geschlossenen Sicherheitsschloss (neben der Adresszeile oder im unteren Bereich des Browserfensters je nach dem welchen Browser Sie verwenden). Durch einen Doppelklick auf das geschlossene Schlosssymbol können Sie das SSL-Zertifikat prüfen und somit die Echtheit des Zertifikates feststellen.

    Beim Aufruf der Anmeldeseite für das Wüstenrot Online-Banking öffnet sich ein neues Fenster und es wird zu einer gesicherten Verbindung gewechselt. Dies bedeutet, dass alle Informationen zwischen Ihnen und uns verschlüsselt übertragen werden. Zur Verschlüsselung verwenden wir das SSL-Zertifikat „VeriSign“, ein weltweit anerkanntes Siegel. Es garantiert, dass Sie sich tatsächlich auf unseren Internet-Seiten befinden und nicht auf einer Fälschung. Das Verfahren wird von allen gängigen Browsern (z. B. Firefox, Internet Explorer, Safari oder Opera) unterstützt.

    Aus welchen Zeichen besteht die Geheimzahl (Online-PIN) für die Anmeldung zum Wüstenrot Online-Banking?

    Ihre Online-PIN besteht aus mindestens sechs, maximal zwölf Zeichen. Die PIN muss entweder rein numerisch sein oder mindestens zwei der drei Zeichenbereiche enthalten. Wichtig: Wenn Sie unser Telefon-Banking nutzen wollen, sollten Sie diese nur numerisch vergeben. Erlaubter Zeichensatz für Ihre PIN:

    • Buchstaben (a-z und A-Z)
    • Ziffern (0-9)

    Die Sonderzeichen !@§$%^&*+=[].{}:?_ Mindestens zwei der folgenden Kriterien müssen erfüllt sein:

    • Die PIN enthält Buchstaben (Umlaute sind nicht zulässig).
    • Die PIN enthält Zahlen.
    • Die PIN enthält Sonderzeichen zulässige Zeichen: !@$§%^&*+=][.}:?_

    Wenn Sie Ihre Online-PIN ändern, wählen Sie bitte eine schwer zu erratende Kombination. Vermeiden Sie Vornamen, Nachnamen, Geburtsdatum oder ähnliche persönliche Angaben. Wer in betrügerischer Absicht Ihre Online-PIN herausfinden will, wird zuerst Geburtsdaten, Namen von Familienangehörigen und ähnliches probieren. Solche Daten sind deshalb als Online-PIN ungeeignet.

    Wann soll ich meine Geheimzahl (PIN) ändern?

    Grundsätzlich empfehlen wir, Ihre PIN zu Ihrer eigenen Sicherheit in regelmäßigen Abständen von höchstens drei Monaten zu ändern und hierfür Kombinationen zu verwenden, die keinen privaten Bezug haben. Unverzüglich sollten Sie Ihre PIN dann ändern, wenn Sie vermuten oder wissen, dass eine andere Person Zugang zu Ihrer PIN erhalten hat.

    Was ist unter "Trojaner" und "Phishing" zu verstehen?

    Ein Trojaner bezeichnet ein Computerprogramm, das als nützliche Anwendung getarnt ist, aber in Wirklichkeit eine schädliche Funktion erfüllt. Das Programm läuft im Hintergrund ab, ohne das es der Anwender bemerkt. Es hat meistens den Zweck, sensible Daten wie Passwörter auszuspionieren oder an Ihrem Computer eine "Hintertür" einzurichten, durch die Unbefugte von außen auf Ihren Computer zugreifen können.

    Trojaner werden zumeist durch E-Mailanhänge und Webdownloads verbreitet. Phishing bezeichnet Versuche, über gefälschte Webseiten an Zugangsdaten zum Online-Banking zu gelangen. Dabei versuchen Internet-Betrüger, Sie per Link auf eine manipulierte bzw. gefälschte Webseite zu leiten. Auf dieser gefälschten Webseite werden Sie dann aufgefordert, persönliche Kundendaten wie Ihre OKN, Ihren Wüstenrot Key, PIN (Persönliche Identifikationsnummer) und eine gültige TAN (Transaktionsnummer) einzugeben.

    Häufig lassen sich solche gefälschten Webseiten kaum vom Original unterscheiden.

    Wie kann ich meinen Computer vor "Trojanern" und "Phishing" schützen?

    Einen absoluten Schutz vor schädlichen Computerprogrammen gibt es leider nicht. Sie können die Gefahr jedoch reduzieren: Machen Sie Ihren PC sicher!

    Halten Sie Ihre Computerprogramme (Betriebssystem, Browser, E-Mail-Programm) immer auf dem neuesten Stand. Installieren Sie Computerprogramme nur, wenn sie aus zuverlässig vertrauenswürdiger Quelle stammen. Trojaner sind häufig in kostenlosen bzw. sehr preisgünstigen Computerprogrammen versteckt, die scheinbar nützliche Funktionen anbieten. Benutzen Sie ein Virenprogramm, welches Sie in regelmäßigen Abständen aktualisieren, und eine Firewall, mit der Sie unerwünschte Verbindungen zu Ihrem PC unterbinden können. Weitere Informationen zu Virenprogrammen und Firewalls sowie kostenlose Download- Möglichkeiten erhalten Sie beim Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik. Seien Sie vorsichtig beim Umgang mit E-Mails!

    Löschen Sie E-Mails von Ihnen unbekannten Absendern oder mit ungewöhnlichem Betreff ohne sie zu öffnen. Manche Schädlinge werden schon beim Öffnen von E-Mails freigesetzt. Öffnen Sie die Anhänge von E-Mails nur, wenn Sie dem Absender der E-Mail vertrauen. Aber Vorsicht: auch E-Mails aus dem Bekanntenkreis können unwissentlich Viren übertragen. Wenn Sie Microsoft-Outlook als E-Mail-Programm benutzen, sollten Sie im Menü "Ansicht" beim Ordner "Posteingang" das Vorschaufenster bzw. den Lesebereich ausschalten. Die Anzeige einer E-Mail im Vorschaufenster oder Lesebereich ist gleich bedeutend mit dem Öffnen einer E-Mail. Geben Sie unter keinen Umständen persönliche Daten wie z.B. Ihre Zugangsdaten zum Online-Banking, TAN oder Kreditkartennummer auf Webseiten an, wenn Sie dazu per E-Mail aufgefordert werden. Wir werden von Ihnen unter keinen Umständen vertrauliche Informationen wie z. B. Online-Kundennummer, Wüstenrot Key, PIN oder Transaktionsnummern (TAN) per E-Mail abfragen. Auch werden wir Ihnen niemals eine E-Mail mit einem Link zum Online-Banking zusenden. Sofern Sie eine E-Mail mit solchen Inhalten zugesandt bekommen, sollten Sie diese E-Mail unverzüglich löschen. Bei Verdacht auf eine missbräuchliche Nutzung wenden Sie sich bitte an unser Kundendialog-Center.

    Weiterführende Informationen rund um das Thema Sicherheit finden Sie auf unserer Internetseite " Unser Beitrag für Ihre Sicherheit ".

    Kann ich die Internetseite wechseln, während ich im Online-Banking angemeldet bin?

    Dies ist zwar möglich, aus Sicherheitsgründen raten wir Ihnen jedoch dringend davon ab. Wenn Sie gleichzeitig eine andere Internetseite öffnen möchten, empfehlen wir, dies in einem neuen Fenster bzw. in einer neuen Karteikarte (Internet Explorer 7.0 und Mozilla Firefox) zu tun.

    Mein Zugang zum Wüstenrot Online-Banking ist gesperrt. Woran kann das liegen und was kann ich tun?

    Der Zugang zum Online-Banking wird gesperrt, wenn Ihre PIN dreimal hintereinander falsch eingegeben wurde oder wenn Sie die Sperre beantragt haben. Sie können die Sperre selbst mit der richtigen PIN und einer gültigen TAN aufheben. Sollte Ihnen das nicht gelingen oder sollten Sie die richtige PIN vergessen haben, wenden Sie sich bitte an unser Service-Team (Telefon: 07141 16 751175).

    Sollten Sie neun Mal die falsche PIN eingeben wird Ihnen automatisiert eine neue PIN per Post zugesandt. Die Kosten hierfür entnehmen Sie bitte unserem Preis- und Leistungsverzeichnis.

    Was ist ein Online-Alias und kann ich die Online-Kundennummer weiter verwenden?

    Um Ihnen die Anmeldung zum Online-Banking zu erleichtern, haben Sie die Möglichkeit, selbst einen persönlichen Online-Alias (z. B. MaxMustermann12) zu vergeben. Die Anmeldung zum Online-Banking kann sowohl mit dem Online-Alias als auch der Online-Kundennummer in Verbindung mit der Online-PIN erfolgen. Den Online-Alias können Sie jederzeit selbst ändern. Somit verfügen Sie nicht nur über einen selbst vergebenen Online-PIN, sondern auch über einen Online-Alias, den Sie sich selbst ausgesucht haben.

    Wichtig: Bitte beachten Sie, dass eine Anmeldung in den Wüstenrot Banking Apps zwingend mit dem Wüstenrot Key erfolgen muss.

    Was ist zu tun, wenn meine Online-PIN gesperrt ist?

    Bitte rufen Sie uns an. Wenn Sie Ihre Online-PIN noch kennen, können wir diese freischalten. Sollte Ihnen Ihre Online-PIN nicht mehr bekannt sein, fordern wir gerne eine neue Online-PIN für Sie an. Die Gebühren für die Ersatz-Online-PIN finden Sie in unserem Preis- und Leistungsverzeichnis .

    Was kann ich tun wenn ich meine Online PIN oder den Wüstenrot Key vergessen habe?

    Ganz oben rechts in der Kopfzeile finden Sie neben den Informationen zu Ihrer letzten Anmeldung Ihren Wüstenrot Key, wenn Sie sich mit diesem beim Login angemeldet haben. Zudem können Sie Ihren Wüstenrot Key im Reiter „Service“unter dem Menüpunkt „Alias“ einsehen.

    Sollten Sie die richtige PIN bzw. vergessen haben, wenden Sie sich bitte an unser Service-Team (Telefon: 07141 16 751175).

    Wo finde Ich den Wüstenrot Key?

    Ganz oben rechts in der Kopfzeile finden Sie neben den Informationen zu Ihrer letzten Anmeldung Ihren Wüstenrot Key, wenn Sie sich mit diesem beim Login angemeldet haben. Zudem können Sie Ihren Wüstenrot Key im Reiter „Service“ unter dem Menüpunkt „Alias“ einsehen.

    Kann ich Aufforderungen vertrauen, persönliche Daten in Bezug auf mein Konto bei der Wüstenrot Bank zu nennen?

    Nein – auf gar keinen Fall! Wir werden von Ihnen unter keinen Umständen vertrauliche Informationen wie Wüstenrot-Key, PIN oder Transaktionsnummern (TAN) abfragen. Auch werden wir Ihnen niemals eine E-Mail mit einem Link zum Online-Banking zusenden. Sofern Sie eine E-Mail mit solchen Inhalten zugesandt bekommen, sollten Sie diese E-Mail unverzüglich löschen. Wir fordern niemals die gleichzeitige Eingabe mehrerer TANs von Ihnen!

    Sollten Sie eine solche Aufforderung erhalten, befinden sich mit großer Wahrscheinlichkeit „Viren“ oder „Trojaner“ auf Ihrem Computer. Wir empfehlen Ihnen dringend, Ihren Computer mit einer aktuellen Software zur Erkennung von „Viren“ oder „Trojanern“ zu durchsuchen und gegebenenfalls zu bereinigen. Die Eingabe einer TAN wird immer nur für die Bestätigung eines Auftrages (z. B. Überweisung) benötigt, d.h. ein Auftrag muss immer nur durch eine TAN bestätigt werden.

    Bei Verdacht auf eine missbräuchliche Nutzung wenden Sie sich bitte an unser Kundendialog-Center: 07141 16 751175).

    Fragen und Antworten zum SMS-TAN-Verfahren

    Welche Vorteile bietet das SMS-TAN-Verfahren?

    Beim SMS-TAN-Verfahren wird die TAN ganz bequem in wenigen Sekunden auf Ihr Mobiltelefon geschickt. Sie können dafür jedes SMS-fähiges Handy mit einer deutschen Mobilfunknummer verwenden.

    SMS-TAN ist praktisch, wenn Sie Ihre Bankgeschäfte am liebsten daheim vom PC oder mobil am Tablet erledigen. Sie können alle Geräte nutzen – bis auf jenes, auf dem die SMS eingeht. Dieses Gerät ist für Ihr Online-Banking tabu. Mit SMS-TAN bleiben Sie trotzdem flexibel und benötigen vor allem keine weitere Software oder Zusatzgeräte.

    Mit einer SMS-TAN sind Sie zuverlässig vor kriminellen Angriffen beim Online-Banking geschützt. So erhalten Sie in der SMS zum Beispiel Details aus dem Auftrag zur Überprüfung auf Richtigkeit. Außerdem gilt die TAN nur zeitlich begrenzt und für den einen speziellen Auftrag.

    Was benötige ich um am SMS-TAN-Verfahren teilzunehmen?

    Für SMS-TAN benötigen Sie nicht viel: Ein fürs Online-Banking freigeschaltetes Wüstenrot Bank Konto und ein Mobiltelefon, das SMS empfangen kann. Sie können dabei jederzeit die Mobilfunknummern ändern. So bleiben Sie flexibel.

    Zu guter Letzt müssen Sie sich einmalig online für das SMS-TAN-Verfahren freischalten.

    Wie funktioniert die SMS-TAN?

    Erfassen Sie in Ihrem Online-Banking – am PC oder Laptop – zum Beispiel eine Überweisung und schicken Sie sie ab. Einige Sekunden später erhalten Sie eine SMS auf Ihrem Handy.

    Neben der TAN enthält sie Details zur Überweisung. Zum Beispiel Teile der Kontonummer des Empfängers. Stimmen diese Angaben mit denen im Original überein, können Sie sicher sein, dass Ihre Überweisung richtig und sicher versendet wird. Mit der TAN geben Sie die Buchung abschließend frei.

    Ich habe keine Bestätigungs-SMS erhalten. Was ist der Grund?

    Wenn Sie keine SMS erhalten haben, überprüfen Sie bitte, ob

    • die Handynummer richtig und vollständig eingegeben wurde.
    • das Handy eingeschaltet und empfangsbereit ist.
    • ihr Handy ausreichend Empfang („Balken“) hat.
    • eine Sperre für Drittanbieter aktiviert ist.
    • der Absender „Wüstenrot“ manuell gesperrt wurde.
    • ein SMS-Blocker aktiviert ist. Wenn dies der Fall ist, können Sie Ihr Handy für den Empfang von SMS aktivieren. Die Eingabe ist je nach Provider unterschiedlich:
      • T-Mobile: Eingabe *222# im Telefonnummernfeld und dann auf anrufen drücken
      • Vodafone: Eingabe *133# im Telefonnummernfeld und dann auf anrufen drücken
      • O2: Eingabe *125# im Telefonnummernfeld und dann auf anrufen drücken.

    Allgemeine Lösungsmöglichkeiten: Fahren Sie Ihr Gerät herunter. Danach eine Minute warten und dann neu starten. Anschließend fordern Sie die SMS neu an.

    Eventuell gibt es zu der eingelegten SIM-Karte noch weitere SIM-Karten (DUAL-SIM, z. B. für das Autotelefon oder Tablet). Dies sollten Sie gegebenenfalls überprüfen. Wenn dies der Fall ist, können Sie Ihr das Ihrerseits gewünschte Gerät für den Empfang von SMS aktivieren. Die Eingabe ist je nach Provider unterschiedlich:

    • T-Mobile: Eingabe *222# im Telefonnummernfeld und dann auf anrufen drücken
    • Vodafone: Eingabe *133# im Telefonnummernfeld und dann auf anrufen drücken
    • O2: Eingabe *125# im Telefonnummernfeld und dann auf anrufen drücken

    Wie sicher ist die SMS-TAN?

    Die SMS-TAN ist doppelt sicher, da zwei Kommunikationsmedien (Computer und Handy) eingesetzt werden. Darüber hinaus werden in der SMS nochmals die wichtigsten Auftragsdaten zur Kontrolle angezeigt. Die in der SMS enthaltene TAN ist extra nur für diesen Auftrag erstellt worden und kann nicht anderweitig verwendet werden.

    Was kostet das SMS-TAN-Verfahren?

    Das SMS-TAN Verfahren ist für Sie grundsätzlich kostenlos. In besonderen Situationen, beispielsweise wenn Sie Ihr mobiles Gerät im Ausland nutzen, können Gebühren des Netzbetreibers anfallen. Bitte informieren Sie sich im Vorfeld bei ihrem Netzbetreiber.

    Was bedeuten die Abkürzungen SMS und TAN?

    Die Abkürzung „SMS“ ist die englische Kurzbezeichnung für Short Message Service, ein Telekommunikationsdienst zur Übertragung von Kurzmitteilungen. „TAN“ ist die Abkürzung für Transaktionsnummer.

    Warum bietet die Wüstenrot Bank nur noch das SMS-TAN Verfahren an?

    Ab März 2017 können wir aus technischen Gründen, aufgrund der Umstellung unseres Banksystems, nur noch das SMS-TAN Verfahren anbieten.

    Wir arbeiten bereits für Sie an einem alternativen Verfahren, welches wir Ihnen nach einem Übergangszeitraum ab voraussichtlich Mitte 2017 anbieten können.

    Warum funktioniert das SMS-TAN Verfahren nicht über die Banking-App?

    Das besondere Sicherheitsmerkmal des SMS-TAN Verfahren besteht darin, dass Transaktionsnummern (TAN) über einen zweiten Kanal, das Handy oder Smartphone, bereitgestellt werden. Dies wäre bei Nutzung der App aktuell nicht gewährleistet. So entstünde eine vermeidbare Sicherheitslücke.

    Für Transaktionen auf der App werden wir Ihnen ab Mitte 2017 ein zusätzliches Sicherheitsverfahren anbieten.

    Die Nutzung der SMS-TAN auf Ihrem Tablet über unsere Banking-App ist durch die Kanaltrennung gewährleistet. Bitte beachten Sie hierbei, dass vereinzelte Tablets diese Funktion (SMS-TAN) nicht unterstützen.

    Welche Alternativen gibt es zum SMS-TAN Verfahren?

    Als Alternative besteht gerade für Kunden mit einem Top Tagesgeld die Möglichkeit, eine Auszahlung auf das Referenzkonto per Telefon-Banking vorzunehmen, oder dies über einen Ansprechpartner vor Ort zu veranlassen.

    Fragen und Antworten zur Legitimation via POSTIDENT

    Warum muss ich mich legitimieren?

    Aufgrund des Geldwäschegesetzes ist die Wüstenrot Bank AG Pfandbriefbank gesetzlich verpflichtet, die Identität aller Neukunden bei der Kontoeröffnung festzuhalten. Zur bequemen Gewährleistung dieser Auflage nutzt die Wüstenrot Bank AG Pfandbriefbank hierfür wahlweise die Identifizierung durch einen Fachmann vor Ort oder durch das POSTIDENT Verfahren der Deutschen Post AG.?Sollte bereits ein Gemeinschaftskonto, bzw. Gemeinschaftsdepot bei der Wüstenrot Bank AG Pfandbriefbank bestehen, wird die erneute Legitimation nicht benötigt.

    Wie und wo kann ich mich identifizieren lassen?

    Nachdem Sie Ihren Kontoeröffnungsantrag sowie den POSTIDENT Coupon über das PostID Portal der Deutschen Post ausgedruckt haben, gehen Sie ganz einfach zu einem Fachmann vor Ort oder zu einer Filiale der Deutschen Post AG Ihrer Wahl. Zur Identifizierung müssen Sie Ihren Kontoeröffnungsantrag, den Antrag zur Identifizierung und Aufzeichnung nach dem Geldwäschegesetz sowie einen gültigen Personalausweis oder Reisepass vorlegen. Ihr Fachmann vor Ort oder der Mitarbeiter der Deutschen Post AG füllt den Antrag zur Identifizierung und Aufzeichnung nach dem Geldwäschegesetz für Sie aus. Anschließend müssen Sie das Formular nur noch in Gegenwart des Fachmanns vor Ort oder des Mitarbeiters der Deutschen Post AG unterschreiben.

    Das fertige Formular und Ihre Kontoeröffnungsunterlagen übersendet der Fachmann vor Ort oder Mitarbeiter der Deutschen Post AG an die Wüstenrot Bank AG Pfandbriefbank. Für Sie entstehen hierfür selbstverständlich keine Kosten.

    Alternativ steht Ihnen auch die Möglichkeit zur Verfügung, sich über das POSTIDENT durch Videochat ganz bequem und einfach von zu Hause aus zu identifizieren. Die Video-Identifizierung ist dabei absolut kostenlos und sicher für Sie.

    Welche Unterlagen benötige ich, das POSTIDENT durch Videochat nutzen zu können?

    Sie brauchen einen gültigen Personalausweis oder Reisepass mit holografischem Merkmal.

    Welche Technik benötige ich?

    Sie brauchen eine stabile Internet-Verbindung sowie eine Webcam an Ihrem Tablet, PC oder Smartphone und WEBRTC (Hierzu benötigen Sie eine aktuelle Version des Firefox-, Chrome- oder Opera-Browsers. Die genannten Browser haben die WebRTC-Funktionalität automatisch integriert). Des Weiteren benötigen Sie ein Mikrofon und ein Mobiltelefon für den Empfang der SMS-TAN.

    Was bedeutet WebRTC?

  • Die Abkürzung WebRTC steht für "Web Real Time Communication". Das bedeutet Kommunikation in Echtzeit über den Browser.
  • WebRTC ermöglicht die Kommunikation per Video ohne zusätzliche Software. Damit bietet sie die ideale Voraussetzung, um schnell und sicher per Video zu kommunizieren.
  • WebRTC gilt dank der Verschlüsselung mittels DTLS-SRTC-Protokoll als extrem sicher.
  • WebRTC ermöglicht den Partnern eine Kommunikation auf kurzem Weg (Peer-to-Peer-Übertragung) ohne einen dritten Server.
  • In welchen Fällen ist eine Video Legitimation möglich?

    Sie sind volljährig und haben einen gültigen deutschen Personalausweis oder Reisepass. In der Bestätigungsmail des Kontoeröffnungsantrages ist ein Link zur Online-Identifizierung enthalten. Sollte dieser Link in der Bestätigungsmail fehlen, können Sie sich an unsere Hotline wenden. Gerne prüfen wir dann, ob eine Online-Identifizierung für Sie möglich ist.

    In welchen Fällen kann der Link zur Online-Identifizierung in der Bestätigungsmail fehlen?

    Bei der Kontoeröffnung für Minderjährige ist keine Videolegitimation möglich, daher ist der Link in der Mail nicht enthalten. Bitte wenden Sie sich für die Legitimation an einen Fachmann vor Ort. Beachten Sie hierbei, dass eine Identifizierung des Minderjährigen und aller Erziehungsberechtigten erforderlich ist.

    Kann ich bei Problemen die Deutsche Post kontaktieren?

    Ja. Die Deutsche Post können Sie direkt über deren Kontaktformular kontaktieren. Eine Videolegitimation ist nur über den genannten Link in der Bestätigungsmail möglich.

    Können sich bei einem Gemeinschaftskonto beide Personen videolegitimieren?

    Ja, dies ist möglich. Beide können hierzu den in der Bestätigungsmail genannten Link nutzen. Einzige Voraussetzung ist, dass jeder Inhaber über eine eigene Email Adresse verfügt.

    Die Bestätigungsemail wurde gelöscht – woher bekomme ich den Link zum PostID Portal?

    In diesem Fall wenden Sie sich bitte an unsere Hotline. Diese kann Ihnen den Link bzw. die Bestätigungsemail zur Verfügung stellen, sofern die Videolegitimation für Sie möglich ist.

    Fragen und Antworten zum Video-Chat

    Was ist Video-Chat?

    Mit dem neuen Service der Wüstenrot Bank AG können Sie Ihren ganz persönlichen Kontakt zu einem Videoberater aufbauen. Sie benötigen lediglich einen Computer ausgestattet mit einer Kamera und Mikrofon und einen Internetzugang. Auf Wunsch entsteht so ein persönlicher Live-Kontakt per Videobild und Stimme. Dieser zusätzliche Service ist für Sie gebührenfrei.

    Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, um Video-Chat nutzen zu können?

    Alles, was Sie für Ihren persönlichen Video-Chat benötigen, ist ein PC oder Laptop mit schneller Internetverbindung, ein Internet-Browser inkl. aktuellem Adobe Flash Player, für die Videoübertragung eine Webcam sowie Lautsprecher und Mikrofon.

    Wie funktioniert der Video-Chat?

    Starten können Sie den Chat über den roten Bubble, der Ihnen auf unserer Webseite rechts angeboten wird. Bitte vergeben Sie sich einen Chat-Namen, damit wir Sie direkt ansprechen können. Nachdem Sie die Nutzungsbedingungen akzeptiert haben, wird automatisch geprüft, ob ein Verbindungsaufbau möglich ist. Es steht Ihnen natürlich frei, ob Sie Ihr Bild freigeben möchten und der Berater auch Sie sehen kann. Zusätzlich stehen Ihnen die Online-Berater auch per Text-Chat zur Verfügung.

    Welche Leistungen bieten wir Ihnen im Video-Chat?

    Die Kundenberater der Wüstenrot Bank AG helfen Ihnen gerne bei allen Bank-Fragen und natürlich dem Online-Banking. Die Online-Beratung bietet Ihnen also die gleichen Services wie ein Telefonat mit unserem Kundendialog-Center. Erfahrene Bankberater beantworten Ihnen Ihre Fragen. Sie können ausgewählte Serviceaufträge erteilen und einzelne Produkte direkt abschließen.

    Welche Vorteile bietet Ihnen der Video-Chat?

    Live am Bildschirm kann Ihnen der Berater Unterlagen und Broschüren erklären. Mit ihm besprechen Sie Grafiken oder Beispielrechnungen und erhalten sofort Hilfe bei Fragen. Auf Wunsch können Sie Produkte direkt abschließen. Neben dem Video-Chat haben Sie auch jederzeit die Möglichkeit mit dem Berater zu schreiben. Dieser zusätzliche Service ist für Sie gebührenfrei.

    Was sollten Sie über die Sicherheit zum Thema Video-Chat wissen?

    Für den Video-Chat ist es nicht notwendig, dass Sie eine Software auf Ihrem Rechner installieren. In Ihrem persönlichen Chat ist es der Bank und dem Berater zudem nicht möglich, auf Daten oder Inhalte auf Ihrem PC zuzugreifen. Sie bestimmen selbst, ob Sie Ihr Bild bzw. Ton für den Berater im Video-Chat freigeben. Die Beratung in Text- und/oder Videoform wird von der Bank nicht aufgezeichnet.

    Funktioniert die Videoberatung auch auf Smartphone oder Tablet?

    Auf Tablet-Computern mit Flash Player funktioniert die Verbindung, auf Smartphones noch nicht. Hier können Sie gerne weiterhin unseren Text-Chat nutzen.

    Wann sind unsere Video-Berater erreichbar?

    Unsere Berater stehen Ihnen per Video montags bis freitags von 8:00 bis 19:00 Uhr zur Verfügung. Sollten alle Mitarbeiter gerade im Gespräch sein, erscheint ein Hinweis neben dem Video-Symbol. Gerne können Sie dann auf unser Kontaktformular unter „Hotlines + Kontakt“ zurückgreifen.

    Fragen und Antworten zum Zahlungsverkehr allgemein

    Wie erteile ich Überweisungsaufträge?

    Wie erteile ich Überweisungsaufträge?Überweisungen bis zu 5.000 Euro am Tag geben Sie einfach, sicher und schnell über das Wüstenrot Online-Banking in Auftrag. Formlose Überweisungen werden nicht angenommen. Sollten Sie eine beleghafte Überweisung wünschen, führen wir diese gerne gegen ein Entgelt für Sie aus.

    Wie überweise ich online einen höheren Betrag als 5.000 EUR?

    Bitte benutzen Sie hierfür die Funktion "Terminüberweisung". Berücksichtigen Sie bei Ihrem Auftrag, dass Terminüberweisungen frühestens am nächsten Werktag ausgeführt werden. Wochenenden, der 24. und 31. Dezember und gesetzliche Feiertage in Baden-Württemberg sind keine Werktage der Bank.

    Wie überweise ich Geld auf mein Wüstenrot Bausparkonto?

    Überweisungen auf Ihr Bausparkonto können Sie einfach, sicher und schnell über das Wüstenrot Online-Banking erfassen.. Wenn Sie häufig Überweisungen auf Ihr Bausparkonto vornehmen, können Sie sich auch einmalig eine Vorlage anlegen und diese dann immer wieder verwenden.

    Was kostet eine Überweisung?

    Online-Überweisungen im Inland sind gebührenfrei. Auslandsüberweisungen sind nur in bestimmten Fällen und in unterschiedlicher Höhe gebührenpflichtig. Bitte informieren Sie sich darüber in unserem Preisverzeichnis.

    Kann ich eine Überweisung zurückrufen?

    Ein Zahlungsauftrag gilt ab Zugang bei der Bank als unwiderruflich. Dies ist der Fall, wenn Sie uns Ihren Überweisungsauftrag zur Ausführung z. B per Online-Banking oder durch Zusendung wirksam erteilt haben.

    Überweisungsrückrufe sind grundsätzlich nicht möglich. Eine Inlandsüberweisung können Sie ggfs. zurückrufen, wenn sie noch nicht ausgeführt wurde. Hierfür berechnen wir Ihnen eine Bearbeitungsgebühr, die Sie unserem Preisverzeichnis entnehmen können.Wenn Sie eine Überweisung widerrufen möchten, rufen Sie bitte unser Service-Team an. Halten Sie bitte alle Daten Ihres Überweisungsauftrages bereit.

    Werden Zahlungsaufträge auch ausgeführt, wenn die Deckung auf meinem Top Giro-Konto nicht ausreicht?

    Zahlungsaufträge führen wir nur aus, wenn die Deckung ausreicht.Dies gilt auch für Lastschriften. Bitte sorgen Sie rechtzeitig vor Verfügungen / Belastungen für ausreichende Deckung auf dem Girokonto. Nicht einlösbare Lastschriften müssen wir zurückgeben.

    Wie überweise ich Geld ins Ausland?

    Wenn Sie eine Zahlung ins Ausland außerhalb der Staaten der Europäischen Union und des Europäischen Wirtschaftsraumes sowie der Schweiz, Monaco oder San Marino in Auftrag geben möchten, setzen Sie sich bitte telefonisch mit unserem Service-Team in Verbindung. Wir senden Ihnen dann das Formular für Auslandsüberweisungen zu.Eine Zahlung in die Staaten der Europäischen Union und des Europäischen Wirtschaftsraumes sowie der Schweiz, Monaco oder San Marino können Sie in Ihrem Wüstenrot Online-Banking direkt unter dem Menüpunkt „Überweisung“ erfassen.

    Was ist unter IBAN und BIC zu verstehen?

    Die IBAN steht für International Bank Account Number und ist eine international standardisierte Nummer, welche jedes Girokonto für grenzüberschreitende Zahlungen eindeutig bezeichnet und definiert. Sie kann aus maximal 34 Stellen bestehen. Eine deutsche IBAN besteht aus exakt 22 Stellen.Der BIC steht für Bank Identifier Code, auch bekannt als SWIFT-Code und ist die internationale Bankleitzahl eines Kreditinstituts. Er besteht aus maximal elf Stellen.

    Welche Daten benötige ich, um eine Überweisung aus dem Ausland auf mein Girokonto zu erhalten?

    Bei Zahlungseingängen aus dem Ausland nutzen Sie bitte folgende Bankverbindung:

  • Empfänger: Ihr Vor- und Zuname
  • IBAN: Ihre persönliche IBAN (International Bank Account Number)*
  • BIC: WBAGDE61
  • *Die IBAN Ihres Girokontos finden Sie unten links auf Ihrem Kontoauszug.

    Ich habe einen Scheck erhalten. Der Gegenwert soll meinem Top Giro-Konto gutgeschrieben werden. Was ist zu tun?

    Füllen Sie bitte das Formular Scheckeinreichung aus. Wir bitten Sie, alle Schecks auf der Vorderseite links oben mit dem Vermerk „Nur zur Verrechnung“ zu versehen und Orderschecks auf der Rückseite zu unterschreiben (girieren). Senden Sie uns den Scheck zusammen mit dem Formular "Scheckeinreichung" anschließend bitte per Post (Wüstenrot Bank AG Pfandbriefbank, 71630 Ludwigsburg) zu.

    Zu Ihrer Sicherheit empfehlen wir Ihnen, eine Kopie des Schecks als Nachweis aufzubewahren und das Absendedatum zu notieren. So können Sie kontrollieren, ob der Scheck innerhalb einer angemessenen Zeit gutgeschrieben wird.

    Was muss ich bei Order- oder Auslandsschecks beachten?

    Orderschecks und Auslandsschecks müssen auf der Rückseite immer vom Scheckempfänger unterschrieben sein. Wenn ein solcher Scheck dem Konto einer anderen Person als dem Scheckempfänger gutgeschrieben werden soll, muss zusätzlich auch noch der Kontoinhaber auf der Rückseite unterschreiben.

    Kann ich für mein Top Giro-Konto Schecks bekommen?

    Verrechnungsschecks können Sie formlos schriftlich oder telefonisch bei unserem Service-Team anfordern.

    Wie kann ich Bargeld auf mein Top Giro-Konto einzahlen?

    An unseren Geldautomaten an den Standorten

  • 70176 Stuttgart, Gutenbergstr. 30
  • 71638 Ludwigsburg, Wüstenrotstr. 1 (ehem. Erich-Schmid-Str.)
  • 79348 Freiamt, Hauptstr. 55
  • 82377 Penzberg, Philippstr. 13
  • 83553 Frauenneuharting, Buchenweg 2
  • 86381 Krumbach (Schwaben), Hans-Lingl-Str. 18
  • 97828 Marktheidenfeld, Luitpoldstr. 25
  • können Sie mit Ihrer girocard direkt Bargeld (nur Scheine) auf Ihr Top Giro-Konto einzahlen.

    Bareinzahlungen sind bei jedem Kreditinstitut möglich. Bitte beachten Sie, dass hierfür Gebühren berechnet werden. Die Höhe erfragen Sie bitte bei der jeweiligen Bank.

    Ich habe meine girocard verloren. Erhalte ich automatisch eine Ersatzkarte?

    Nein, die Ersatzkarte müssen Sie bei uns bestellen. Bitte rufen Sie dazu unser Service-Team an. Die Gebühren für die Ersatzkarte finden Sie in unserem Preis- und Leistungsverzeichnis .

    Wo finde ich meine BIC (Bank Identifier Code) und die IBAN (International Bank Account Number)?

    Der BIC der Wüstenrot Bank AG (WBAGDE61) und die IBAN Ihres Top Giro-Kontos stehen auf Ihrem Kontoauszug ganz unten links. Alternativ können Sie diese Daten mit dem IBAN-Rechner auf unseren Top Giro-Seiten berechnen lassen.

    Fragen und Antworten zum Zahlungsverkehr SEPA

    Wo finde ich meine Bauspar-IBAN?

    Sie finden Ihre Bauspar-IBAN entweder oben rechts auf Ihrem letzten Jahreskontoauszug oder auf Ihrer Annahmeurkunde (gilt für Neuabschlüsse seit 2014). Alternativ können Sie Ihre Bauspar-IBAN auf unserer Website berechnen.

    Wie erteile ich ein neues SEPA-Lastschriftmandat für meinen Bausparvertrag?

    Die Anlage eines neuen SEPA-Lastschriftmandates erfolgt mit dem Formular "SEPA-Lastschriftmandat". Dieses Formular kann per Post, Fax oder eingescannt per Mail eingereicht werden.

    Wie ändere ich die Bankverbindung zu meinem Bausparvertrag?

    Sie können über unseren Kundenauftrag Ihre Bankverbindung ändern, wenn der Kontoinhaber gleich bleibt. Ändert sich der Kontoinhaber ist ein neues SEPA-Lastschriftmandat zwingend notwendig.

    Wann ist ein SEPA-Lastschriftmandat ungültig und wird von der Bausparkasse nicht angelegt?

    Ein SEPA-Lastschriftmandat ist ungültig, wenn Ihre Unterschrift bzw. die Unterschrift des Kontoinhabers fehlt oder die Bankverbindung nicht korrekt ist.

    Wie weite ich ein bestehendes SEPA-Lastschriftmandat auf weitere Bausparverträge aus?

    Die Ausweitung eines bestehenden SEPA-Lastschriftmandates auf weitere Bausparverträge können Sie mit dem Formular "SEPA-Lastschriftmandat" beantragen. Bitte kreuzen Sie den Punkt "Erweiterung" dazu an.

    Wann wird der Kontoinhaber über den Einzug informiert?

    Sie bzw. der Kontoinhaber werden spätestens einen Tag vor dem Einzug schriftlich informiert. Eine Info wird bei einer Neuanlage oder einer Änderung eines bestehenden SEPA-Lastschriftmandates über 10 Euro versendet. Bei laufenden unveränderten Lastschriften erfolgt keine weitere schriftliche Benachrichtigung.

    Wie lange kann ich der Abbuchung widersprechen?

    Sie können max. 8 Wochen der Lastschrift ohne Angabe von Gründen bei Ihrer Bank widersprechen.

    Was ist die Gläubiger-Identifikationsnummer?

    Diese Angabe ermöglicht die Identifikation des Unternehmens welches abbucht (Lastschrifteinreicher). Bei der Wüstenrot Bausparkasse AG lautet diese: DE92ZZZ00000032166.

    Wer ist Empfänger bei einer Überweisung auf einen Bausparvertrag?

    Trotz direkter Kontonummer (= Vertragsnummer) bleibt die Wüstenrot Bausparkasse AG weiterhin Empfänger der Einzahlungen. Überweisungen mit Empfänger (= Kundenname) werden ebenfalls akzeptiert.

    Welche Änderungen kann ich telefonisch veranlassen?

    Sie können Änderungen am Lastschrifteinzug (Änderung des Betrages, Stopp, Aussetzung, Änderung des Datums und Reaktivierung nach Stopp durch Rücklastschrift) telefonisch beauftragen.

    Wie erteile ich ein neues SEPA-Lastschriftmandat für mein Wüstenrot Ideal Darlehen?

    Die Anlage eines neuen SEPA-Lastschriftmandates erfolgt mit dem Formular "SEPA-Lastschriftmandat". Dieses Formular kann per Post, Fax oder eingescannt per Mail eingereicht werden.

    Wie ändere ich meine Bankverbindung zu meinem Wüstenrot Ideal Darlehen?

    Sie können Ihre Bankverbindung über unser Formular "SEPA-Lastschriftmandat" ändern. Bitte kreuzen Sie hier den Punkt „Änderung der Bankverbindung" an.

    Fragen und Antworten zur EU Zahlungsdiensterichtlinien

    Warum wurde das Gesetz zum Zahlungsverkehr europaweit geregelt?

    Das neue Gesetz zum Zahlungsverkehr (Zahlungsdiensterichtlinie) ist nach der Einführung von Euro und SEPA ein weiterer wichtiger Schritt auf dem Weg zum europäischen Binnenmarkt. Durch die neue Zahlungsdiensterichtlinie wird künftig jede grenzüberschreitende Zahlung in der EU bzw. dem EWR und der Schweiz, Monaco oder San Marino wie eine Inlandszahlung behandelt.

    Der einheitliche Rechtsrahmen ermöglicht es, Zahlungen europaweit genauso schnell und sicher wie im Inland auszuführen. In allen Mitgliedsländern kommen weitestgehend die gleichen Regeln zur Anwendung. Die EU-Zahlungsdiensterichtlinie stellt aufsichts- und zivilrechtliche Regeln für die Erbringung von Zahlungsdiensten auf, worunter Überweisungen, Lastschriften und Kartenzahlungen fallen. Scheck- und Wechselzahlungen sind hingegen ausgenommen.

    Für welche Länder gelten die neuen Vertragsbedingungen?

    Die neue EU-Zahlungsdiensterichtlinie gilt für alle Kreditinstitute im europäischen Raum. Die Konditionen für Überweisungen in Nicht-EU-/ EWR-Länder, wie die USA, werden nicht geregelt und können daher abweichen.

    Warum ändern sich die Vertragsbedingungen der Wüstenrot Bank?

    Die Umsetzung der EU-Zahlungsdiensterichtlinie in deutsches Recht erfordert eine umfangreiche Anpassung unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der weiteren Bedingungen. Daher gelten seit dem 31. Oktober 2009 neue Vertragsbedingungen. Die umfassenden gesetzlichen Änderungen gelten für alle Kreditinstitute im Europäischen Wirtschaftraum gleichermaßen. Über den 30. Oktober 2009 hinaus können wir die Geschäftsbeziehung zu Ihnen nur zu den geänderten Bedingungen fortführen.

    Ist von der Änderung nur die Wüstenrot Bank betroffen?

    Die umfassenden gesetzlichen Änderungen gelten für alle Kreditinstitute im Europäischen Wirtschaftraum gleichermaßen.

    Welche Bedingungen sind von der Neuregelung betroffen?

    Folgende Bedingungen werden von der Neuregelung erfasst:

  • Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
  • Bedingungen für den Überweisungsverkehr
  • Bedingungen für das Online-Banking
  • Bedingungen für die girocard (Bankkundenkarte/Maestro-Karte)
  • Bedingungen für Zahlungen mittels Lastschrift im SEPA-Basis-Lastschriftverfahren
  • Bedingungen für den Lastschrifteinzug
  • Preis- und Leistungsverzeichnis
  • Bedingungen für MasterCards und Visa-Karten
  • Für welche Konten gelten die neuen Bedingungen?

    Die neuen Bedingungen gelten seit dem 31. Oktober 2009 für alle bei der Wüstenrot Bank AG Pfandbriefbank geführten Girokonten, Depotkonten, Kreditverträge, Geldanlagen, bei denen Sie Kontoinhaber sind. Von den Regelungen betroffen sind aber auch Gemeinschaftskonten, bei denen Sie Mitkontoinhaber oder der gesetzliche Vertreter des Kontoinhabers (z. B. Konto für Minderjährige oder betreute Personen) sind.

    Für Sie gelten nur die Bedingungen, zu denen Sie mit der Wüstenrot Bank Verträge vereinbart haben, wie Girokonto, Kreditkartenverträge, Online-Banking-Vereinbarung und ähnliche. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für jedes Konto.

    Was sind die wichtigsten Änderungen? Entstehen daraus Nachteile für mich?

    Die neue EU-Zahlungsdiensterichtlinie gilt für alle Kreditinstitute im europäischen Raum und beinhaltet wesentliche Vorteile für Sie. Für Überweisungen ins EU-Ausland gelten seit dem 31.10.2009 kürzere Ausführungsfristen, die zum 01.02.2014 nochmals verkürzt wurden. So reduzierte sich die Frist auf einen bzw. bei papierhaften Belegen auf zwei Geschäftstage. Überweisungen in Drittstaaten (z. B. USA) oder in Drittwährung (z. B. japanische Yen) müssen baldmöglichst ausgeführt werden.

    Im SEPA-Zahlungsverkehr wurden Kontonummer und Bankleitzahl durch IBAN und BIC ersetzt. Die Kunden durften allerdings noch bis zum 01.02.2016 ihre Zahlungsaufträge mit Kontonummer und BLZ bei ihren Banken abgeben.

    Nehmen Sie am Lastschrifteinzugs-Verfahren teil, benötigt der Lastschrifteinreicher ein SEPA-Lastschriftmandat anstelle der früheren Einzugsermächtigung. Vor dem tatsächlichen Einzug werden Sie vom Lastschrifteinreicher über die bevorstehende Abbuchung informiert. Der Abbuchung, die seit SEPA wesentlich detailliertere Informationen über den Lastschrifteinreicher enthält, können Sie nun acht Wochen widersprechen.

    Bei Kartenverlust profitieren Sie von reduzierten Haftungsgrenzen im Schadensfall. Werden Ihre Zahlungskarten nach Verlust oder Diebstahl missbräuchlich genutzt, so haften Sie mit maximal 150 Euro. Wie bisher übernimmt die Bank die volle Haftung ab dem Zeitpunkt, ab dem Sie die Karte sperren lassen, wenn Sie Ihre Sorgfaltspflichten nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig verletzt haben.

    Ihnen gegenüber haben wir mit Wirkung der neuen EU-Zahlungsdiensterichtlinie noch umfassendere Informationspflichten, sodass die Abwicklung von Bankgeschäften für Sie noch transparenter wird. Konkrete Annahme- und Ausführungszeiten sowie Entgelte für Zahlungsdienste sind dem Preis- und Leistungsverzeichnis zu entnehmen.

    Was muss bei SEPA-Überweisungen beachtet werden?

    SEPA-Überweisungen müssen sorgfältig und vollständig ausgefüllt werden, so wie Ihre Überweisungen bisher auch. Nur so können die kurzen SEPA-Ausführungszeiten auch eingehalten werden (ein Geschäftstag, bzw. bei papierhaften Überweisungen zwei Geschäftstage. Zudem können Überweisungen auf ein falsches, aber existierendes Konto nicht „widerrufen“ werden. Konkrete Annahme- und Ausführungszeiten sowie Entgelte für Zahlungsdienste sind unserem Preis- und Leistungsverzeichnis zu entnehmen.

    Ist die Nutzung der Bankkunden- (Maestro-) oder Kreditkarte im Ausland von der Neuregelung betroffen?

    Nein. Die neue EU-Zahlungsdiensterichtlinie hat keine Auswirkungen auf die Nutzung der Karten in Geschäften oder an Geldautomaten im Ausland.

    Was passiert, wenn meine Online-Banking-Zugangsdaten missbräuchlich verwendet werden?

    Wenn Sie Ihren Online-Banking-Zugang aus Sicherheitsgründen sperren lassen, haften Sie nicht mehr für danach eintretende Schäden. Vor der Sperranzeige ist Ihre Haftung für nicht autorisierte Online-Banking-Verfügungen grundsätzlich auf 150 Euro begrenzt, vorausgesetzt Sie haben Ihre Sorgfaltspflichten nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig verletzt.Wenden Sie sich bitte telefonisch an unser Service-Team, um Ihren Online-Banking-Zugang sperren zu lassen.

    In den neuen Bedingungen wird von einer girocard gesprochen? Was ist darunter zu verstehen?

    Der Begriff „girocard“ steht für die Bankkundenkarte (Maestro-Karte) und soll künftig einheitlich von den Kreditinstituten eingesetzt werden. Da der Begriff als solches noch nicht geläufig ist, verwenden wir vorerst weiterhin den Begriff Bankkundenkarte (Maestro-Karte).

    Fragen und Antworten zu Top Giro

    Was sind die Bedingungen für den Gehaltsbonus?

    60 Euro Bonus für das erste Top Giro-Konto, Kontoeröffnung 01.05.2017 bis 31.08.2017. Es darf kein Top Giro- / Top Giro young-Konto bestehen und nie bestanden haben.

    Voraussetzung:

  • Monatlicher Lohn-, Renten- oder Gehaltseingang in einer Summe von mindestens 1.000 Euro für Kunden im Alter ab 25 Jahre, 500 Euro für Kunden im Alter bis 24 Jahre, sowie
  • aktive Nutzung mit monatlich mind. 7 Abhebungen, -buchungen oder Überweisungen.
  • Erster Lohn-, Renten- oder Gehaltseingang innerhalb von 2 Monaten nach Kontoeröffnung.
  • Bonusgutschrift erfolgt nach 3 aufeinander folgenden monatlichen Lohn-, Renten- oder Gehaltseingängen. Pro Person nur ein Konto mit Bonus.

    100 Euro Bonus für das erste Top Giro-Konto bei Durchführung des Online-Kontowechselservice (Kontoeröffnung und Kontowechsel: 01.10.2016 bis 30.04.2017). Es darf kein Top Giro-Konto bestehen und nie bestanden haben.

    Voraussetzung:

  • Monatlicher Lohn-, Renten- oder Gehaltseingang in einer Summe von mindestens 1.000 Euro für Kunden im Alter ab 25 Jahre, 500 Euro für Kunden im Alter bis 24 Jahre und
  • aktive Nutzung mit monatlich mind. 7 Abhebungen,-buchungen oder Überweisungen.
  • Bonusgutschrift erfolgt nach 3 aufeinander folgenden monatlichen Lohn-, Renten- oder Gehaltseingängen. Pro Person nur ein Konto mit Bonus.

    100 EUR Bonus können Kunden für das erste Top Giro-Konto (Kontoeröffnung 01.04.2016 bis 30.09.2016) erhalten. Es darf kein Top Giro-Konto bestehen und nie bestanden haben. Voraussetzung:

  • Monatlicher Lohn-, Renten- oder Gehaltseingang in einer Summe von mindestens 1.000 EUR für Kunden im Alter ab 25 Jahre (ab dem vollendeten 25. Lebensjahr), 500 Euro für Kunden im Alter bis 24 Jahre (bis zum vollendeten 25. Lebensjahr) und
  • aktive Nutzung mit monatlich mind. 7 Abhebungen,-buchungen oder Überweisungen, erster Lohn-, Renten- oder Gehaltseingang innerhalb von 2 Monaten nach Kontoeröffnung.
  • Bonusgutschrift erfolgt nach 3 aufeinander folgenden monatlichen Lohn-, Renten- oder Gehaltseingängen. Pro Person nur ein Konto mit Bonus.

    100 EUR Bonus können Kunden für das erste Top Giro-Konto (Kontoeröffnung 01.11.2015 bis 31.03.2016) erhalten. 50 EUR Bonus für das erste Top Giro-Konto (Kontoeröffnung 01.10.2015 bis 31.10.2015) erhalten. Es darf kein Top Giro-Konto bestehen und nie bestanden haben.

    Voraussetzung:

  • Monatlicher Lohn-, Renten- oder Gehaltseingang in einer Summe von mindestens 1.000 EUR für Kunden im Alter ab 25 Jahre (ab dem vollendeten 25. Lebensjahr), 500 EUR für Kunden im Alter bis 24 Jahre (bis zum vollendeten 25. Lebensjahr) und
  • aktive Nutzung mit monatlich mind. 5 Abhebungen,-buchungen oder Überweisungen, erster Lohn-, Renten- oder Gehaltseingang innerhalb von 2 Monaten nach Kontoeröffnung.
  • Bonusgutschrift erfolgt nach 3 aufeinander folgenden monatlichen Lohn-, Renten- oder Gehaltseingängen. Pro Person nur ein Konto mit Bonus.

    80 EUR Bonus für das erste Top Giro- / Top Giro young-Konto (Kontoeröffnung 01.04.2015 bis 30.09.2015). 120 EUR Bonus für das erste Top Giro- / Top Giro young-Konto (Kontoeröffnung 16.01.2015 bis 31.03.2015). 80 EUR Bonus für das erste Top Giro- / Top Giro young-Konto (Kontoeröffnung 01.09.2014 bis 16.01.2015). Es darf kein Top Giro- / Top Giro young-Konto bestehen und nie bestanden haben.

    Voraussetzung sind:

  • Ein monatlicher Lohn-, Renten- oder Gehaltseingang in einer Summe von mindestens 1.000 Euro und
  • eine aktive Nutzung mit monatlich mind. 5 Abhebungen, -buchungen oder Überweisungen.
  • Der erste Lohn-, Renten- oder Gehaltseingang muss innerhalb von 2 Monaten nach Kontoeröffnung auf dem Top Giro-/Top Giro young-Konto eingehen.
  • Die Bonusgutschrift erfolgt nach 3 aufeinander folgenden monatlichen Lohn-, Renten- oder Gehaltseingängen auf dem Girokonto. Pro Person nur ein Konto mit Bonus.

    Welche Leistungen sind bei den Wüstenrot-Girokonten kostenfrei und welche kostenpflichtig?

    Bei Top Giro fallen keine monatlichen Grundgebühren an. Online-Überweisungen und Scheckeinreichungen sind kostenlos, ebenso die Bankkundenkarte (girocard). Barabhebungen mit der Bankkundenkarte an Geldautomaten sind gebührenfrei, sofern das Geldinstitut dem CashPool angehört.

    Bei Barabhebungen an Geldautomaten anderer Institute werden Gebühren berechnet. Beleghafte Überweisung führen wir gerne für Sie gegen ein Entgelt aus. Die Gebühren und Entgelte entnehmen Sie bitte unserem Preis- und Leistungsverzeichnis.

    Weitere Vorteile bieten unsere Kreditkarten – alle Informationen hierzu finden Sie unter „Kreditkarten“.

    Erhalte ich einen Dispositionskredit?

    Damit Sie jederzeit finanziell flexibel sind, können Sie Ihr Top Giro-Konto mit einen individuellen Dispositionskredit austatten lassen. Die von Ihnen vorgesehene Höhe, maximal 5.000 Euro, können Sie bereits direkt bei der Eröffnung Ihres Top Giro-Kontos im Antrag vermerken.

    Voraussetzungen für die Genehmigung eines Dispositionskredits sind eine positive Bonitätsprüfung und Volljährigkeit. Erst nach eingehender Bonitätsprüfung entscheiden wir über Genehmigung und Höhe des Dispositionskredits. Dabei gehen wir von regelmäßigen Geldeingängen auf Ihr Top Giro-Konto aus. Um einen Dispositionskredit zu beantragen, wenden Sie sich bitte an Ihren Fachmann vor Ort oder an unser Service-Team.

    Muss mein Gehalt auf meinem Top Giro-Konto eingehen?

    Nein, um das Top Giro Konto nutzen zu können, ist es nicht notwendig, dass Ihr Gehalt dort eingeht. Wenn Sie jedoch einen Dispositionskredit wünschen, ist ein regelmäßiger, zuverlässiger Geldeingang wie ein Gehalt erforderlich.

    Wann und wie erhalte ich meine Kontoauszüge zum Top Giro-Konto?

    Für Ihr Top Giro-Konto erhalten Sie automatisch den komfortablen und kostenlosen elektronischen Kontoauszug (kurz e-Kontoauszug). Dieser wird Ihnen jeweils am Anfang des Monats im Wüstenrot Online-Banking zum Abruf bereitgestellt und für 12 Monate zur Einsicht vorgehalten. Den e-Kontoauszug sollten Sie monatlich abrufen und prüfen.

    Zu Ihren Kontoauszügen gelangen Sie im Wüstenrot Online-Banking unter dem Menüpunkt "Postfach". Ihnen wird nun eine Übersicht der verfügbaren elektronischen Kontoauszüge angezeigt. Zum Öffnen der e-Kontoauszüge benötigen Sie den Acrobat Reader.

    Wo und wie lange kann ich meine elektronischen Kontoauszüge einsehen und wie kann ich diese sichern?

    Der elektronische Kontoauszug (kurz e-Kontoauszug) wird jeweils am Anfang des Monats im PDF-Format in Ihrem Wüstenrot Online-Banking zum Abruf bereitgestellt und für 12 Monate zur Einsicht vorgehalten. Den e-Kontoauszug sollten Sie monatlich abrufen und prüfen. Die über Online-Banking abgerufenen e-Kontoauszüge können Sie einfach und beliebig oft auf Ihrem Rechner speichern und/oder ausdrucken. Nach Ablauf der 12 Monate stehen Ihnen Ihre elektronischen Kontoauszüge leider nicht mehr im Online-Banking zur Verfügung. Sie können sich jedoch jederzeit nachträglich gebührenpflichtig Ersatzkontoauszüge erstellen lassen. Dafür setzen Sie sich bitte telefonisch mit unserem Service-Team in Verbindung. Die Gebühr für die Erstellung von Ersatzkontoauszügen entnehmen Sie bitte unserem Preis- und Leistungsverzeichnis.

    Zu Ihren Kontoauszügen gelangen Sie im Wüstenrot Online-Banking, wenn Sie den PDF-Button im Schnellzugriff der Kontenübersicht anklicken oder unter dem Menüpunkt "Giro- und Anlagekonten" auf "Ansicht/Versand Kontoauszüge" klicken. Ihnen wird nun eine Übersicht der verfügbaren elektronischen Kontoauszüge angezeigt. Zum Öffnen der e-Kontoauszüge benötigen Sie den Acrobat Reader.

    Werden elektronische Kontoauszüge vom Finanzamt anerkannt?

    Ja. Seit dem 17. März 2006 können nichtbuchführungspflichtige Kontoinhaber ihre Nachweispflichten gegenüber dem Finanzamt nachkommen, indem Sie einen Ausdruck des elektronischen Kontoauszugs vorlegen. Die Bank übernimmt keine rechtliche Gewähr dafür, dass Ausdrucke elektronischer Kontoauszüge auch von anderen Institutionen anerkannt werden. Weitere Informationen zum Thema erhalten Sie unter www.bankenverband.de.

    Wie kann ich einen monatlichen Kontoauszug per Post bestellen und wann werden die Gebühren belastet(Auslagenersatz)?

    Für Ihr Top Giro-Konto erhalten Sie automatisch den komfortablen und kostenlosen elektronischen Kontoauszug (kurz e-Kontoauszug). Dieser wird Ihnen jeweils am Anfang des Monats im Wüstenrot Online-Banking (Menüpunkt "Postfach") bereitgestellt und für 12 Monate zur Einsicht vorgehalten.

    Auf Wunsch können Sie sich Ihren Kontoauszug zusätzlich auch monatlich per Post gegen Auslagenersatz (lediglich Porto) zusenden lassen. Das Entgelt für diesen Service entnehmen Sie bitte unserem Preis- und Leistungsverzeichnis . Die Umstellung auf den postalischen Versand können Sie einfach und bequem in Ihrem Wüstenrot Online-Banking unter dem Menüpunkt „Postfach“, „Kontoauszüge“ und „Kontoauszugsversand ändern“ vornehmen. Alternativ nutzen Sie bitte das Formular " Änderung Kontoauszugsversand “.

    Die Entgeltbelastung (Auslagenersatz) für den gewünschten monatlichen Kontoauszug per Post erfolgt zum vierteljährlichen Rechnungsabschluss des Top Giro Kontos rückwirkend für die vorangegangenen drei Monate (bzw. für die Monate, in denen ich den Service in Anspruch genommen habe).

    Wie kann ich den Top-Infoservice beantragen?

    Sie können den Top-Infoservice jederzeit in Ihrem Online-Banking beantragen. Über den Schnellzugriff auf der Kontenübersichts-Seite können Sie den Service für jedes Ihrer Top Giro-Konten per TAN-Eingabe aktivieren. Die Bereitstellung des Services erfordert die Angabe einer gültigen deutschen Mobilfunknummer.

    Ich habe eine neue Mobilfunknummer. Kann ich den Top Info Service auch auf meine neue Mobilfunknummer erhalten?

    Selbstverständlich. Unter dem Menüpunkt "Service - Top Info - Einstellung" im Online-Banking können Sie Ihre neue Mobilfunknummer hinterlegen. Die Bereitstellung des Services erfordert die Angabe einer gültigen deutschen Mobilfunknummer. Diese müssen Sie nur noch per TAN-Eingabe bestätigen und Sie erhalten bereits zum nächsten Stichtag Ihre Kontostandsmitteilung auf die neue Mobilfunknummer.

    Kann das Top Giro auch in Fremdwährung geführt werden?

    Nein. Das Top Giro kann nur in Euro geführt werden.

    Kann das Top Giro-Konto auch als Pfändungsschutzkonto (P-Konto) geführt werden?

    Auf besonderen Wunsch können Sie Ihr bestehendes Top Giro-Konto in ein Pfändungsschutzkonto (kurz P-Konto) umwandeln lassen. Wenden Sie sich dafür bitte an unser Service-Team. Bitte beachten Sie, dass mit einem P-Konto unabhängig vom Vorliegen einer Pfändung die Einräumung eines Dispositionskredites, die Nutzung einer Kreditkarte und Lastschrifteinzüge zugunsten eines P-Kontos unvereinbar sind. Die Bankkundenkarte (Maestro-Karte / girocard) ist nur eingeschränkt nutzbar. Eine Neueröffnung eines P-Kontos ist nicht möglich.

    Seit dem 1. Januar 2012 wird Pfändungsschutz für Kontoguthaben und Verrechnungsschutz für Sozialleistungen und Kindergeld nur noch für Pfändungsschutzkonten nach § 850k ZPO, Fassung des Gesetzes zur Reform des Kontopfändungsschutzes vom 07. Juli 2009, gewährt. Fragen & Antworten zum P-Konto finden Sie auf dem gemeinsamen Informationsblatt der Arbeitsgemeinschaft Schuldnerberatung der Verbände und der Spitzenverbände der deutschen Kreditwirtschaft (Zentraler Kreditausschuss).

    Können wir auch ein weiteres Gemeinschaftskonto über das Wüstenrot Online-Banking eröffnen?

    Nein, im Wüstenrot Online-Banking können keine weiteren Gemeinschaftskonten mit einer TAN abgeschlossen werden. Da Sie sich im Online-Banking in Ihrem eigenen Bereich anmelden, können Sie hier nur ein weiteres Produkt für sich persönlich abschließen.

    Ein neues, weiteres Gemeinschaftskonto eröffnen Sie bitte über unsere Website unter „Konto + Karte“ oder „Sparen + Anlegen“.

    Fragen und Antworten zu Top Tagesgeld

    Was ist das Top Tagesgeld-Konto?

    Das Top Tagesgeld-Konto ist eine Art modernes, wesentlich flexibleres Sparkonto. Produktgeber ist die Wüstenrot Bausparkasse AG. Im Gegensatz zum herkömmlichen Sparkonto gibt es beim Top Tagesgeld keine Kündigungsfristen. Sie können also jederzeit auf den vollen Anlagebetrag zugreifen. Im Gegensatz zum Sparkonto wird Ihnen der Zins vierteljährlich gutgeschrieben. Damit profitieren Sie zusätzlich vom Zinseszinseffekt.

    Wie wird das Geld verzinst, wenn der Anlagebetrag variiert?

    Die Zinsen werden täglich berechnet. Verzinst wird immer der Betrag, der sich am jeweiligen Tag auf Ihrem Top Tagesgeld-Konto befindet.

    Gibt es eine Mindestanlagesumme?

    Nein, Ihr Guthaben wird ab dem ersten Euro verzinst.

    Wann werden die Zinsen gutgeschrieben?

    Die Zinsen werden vierteljährlich jeweils zum Quartalsende auf Ihrem Top Tagesgeld-Konto gutgeschrieben.

    Wie sicher sind meine Tagesgeld-Einlagen bei einem Konkurs der Wüstenrot Bausparkasse (Produktgeber)?

    Nach den gesetzlichen Bestimmungen sind die Spareinlagen je Kunde zu 100 %, maximal jedoch bis zu 100.000 Euro geschützt. Nähere Informationen finden Sie im Informationsborgen für den Einleger von der Wüstenrot Bausparkasse.

    Wie kann ich Geld auf mein Top Tagesgeld-Konto einzahlen?

    Auf Ihr Top Tagesgeld-Konto können Sie bargeldlos per Überweisung oder Lastschrifteinzug von Ihrem Top Giro oder einem beliebigen anderen Konto einzahlen. Scheckeinreichungen sind beim Top Tagesgeld-Konto nicht möglich.

    Was ist ein Referenzkonto bzw. Auszahlungskonto?

    Tagesgeldkonten sind nicht für den Zahlungsverkehr zugelassen. Auszahlungen sind deshalb nur auf ein vorher festgelegtes Auszahlungskonto möglich. Dieses Auszahlungskonto wird als Referenzkonto bezeichnet.

    Kann ich das Top Tagesgeld auch als Verrechnungskonto für mein Depot nutzen?

    Da das Top Tagesgeld kein Zahlungsverkehrskonto ist, sind auch keine Lastschriften zu Lasten des Top Tagesgeld-Kontos möglich. Eine Nutzung als Verrechnungskonto ist daher nicht möglich. Als Verrechnungskonto für Ihr Depot empfiehlt sich unser Top Giro-Konto. Von dort aus können Sie dann bequem je nach Bedarf Gelder auf Ihr Top Tagesgeld umbuchen.

    Können auch Minderjährige ein Top Tagesgeld-Konto eröffnen?

    Ja, die Kontoeröffnung ist auch für Minderjährige möglich. Bitte beachten Sie, dass alle gesetzlichen Vertreter den Kontoeröffnungsantrag mit unterschreiben und sich legitimieren müssen. Für Minderjährige Kunden wird das Konto jedoch bis zur Vollendung des siebten Lebensjahres als Offline-Konto geführt. Nach Vollendung des siebten Lebensjahres behält sich die Wüstenrot Bausparkasse vor, das Konto für das Online-Banking freizuschalten.

    Wann und wie erhalte ich meine Kontoauszüge zum Top Tagesgeld-Konto?

    Für Ihr Top Tagesgeld-Konto erhalten Sie automatisch den komfortablen und kostenlosen elektronischen Quartalskontoauszug (kurz e-Kontoauszug). Der e-Kontoauszug wird jeweils am Quartalsanfang für das vergangene Quartal im PDF-Format in Ihrem Wüstenrot Online-Banking (Menüpunkt "Postfach") zum Abruf bereitgestellt und für 12 Monate zur Einsicht vorgehalten. Die über Ihr Online-Banking abgerufenen e-Kontoauszüge können Sie einfach und beliebig oft auf Ihrem Rechner speichern und/oder ausdrucken.

    Können wir auch ein weiteres Gemeinschaftskonto über das Wüstenrot Online-Banking eröffnen?

    Nein, im Wüstenrot Online-Banking können keine weiteren Gemeinschaftskonten mit einer TAN abgeschlossen werden. Da Sie sich im Online-Banking in Ihrem eigenen Bereich anmelden, können Sie hier nur ein weiteres Produkt für sich persönlich abschließen.

    Ein neues weiteres Gemeinschaftskonto eröffnen Sie bitte über den Standardprozess auf unserer Website (außerhalb des Tagesgeld-Portals).

    Fragen und Antworten zum Rendite-Duo

    Wie kann ich das Rendite-Duo nutzen?

    Sie benötigen neben dem Wüstenrot Tagesgeld bei der Wüstenrot Bausparkasse AG nur noch ein Wüstenrot Investmentdepot bei der European Bank for Finanial Services GmbH. Dieses können Sie bequem bei Ihrem Fachmann vor Ort oder online im Online-Banking eröffnen. Sie können sich über das Investmentdepot durch unsere Fachleute vor Ort beraten lassen. Gemeinsam finden Sie dann einen passenden Investmentfonds.

    Als Beratungskunde übernimmt Ihr Berater die Formalitäten und kümmert sich - gemeinsam mit uns - um die Einrichtung Ihrer Sonderkondition auf dem Top Tagesgeld. Als Direktkunde können Sie im Online-Banking einen Fonds Ihrer Wahl ordern (Ausgenommen ETFs. Mindestanlage 2.500 Euro). Sobald Ihre Order bestätigt ist, können Sie uns den Zinsgutschein einsenden oder anrufen. Wir kümmern uns dann um die Einrichtung Ihres Sonderzinses.

    Wie lange gilt die Sonderkondition?

    Die Sonderkondition gilt für 4 Monate und beginnt mit Fondskauf - frühstens jedoch nach Auslauf einer evtl. noch bestehenden Sonderkondition auf Ihrem Top Tagesgeld.

    Welche Bedingungen gelten?

    Das Angebot gilt nur für Fondskäufe (ausgenommen ETFs) und Verwahrung in einem Wüstenrot Investmentdepot. Sie erhalten die Sonderkondition für Top Tagesgeld für 4 Monate garantiert - für den gleichen Eurobetrag, für den Sie Fonds gekauft haben (gerundet auf volle 100 Euro). Beträge darüber hinaus werden mit dem variablen Standard-Zinssatz des Top Tagesgeldes verzinst. Für den Fondskauf gilt eine Mindestanlage von 2.500 Euro.

    Kann ich an der Aktion "Rendite-Duo" teilnehmen, obwohl ich derzeit noch einen Sonderzins auf meinem Tagesgeld habe?

    Ja, wir verlängern dann Ihren Sonderzins nach Ablauf der laufenden Aktion für weitere 4 Monate und in Höhe des Betrages aus dem Fondskauf.

    Wer kann vom Rendite-Duo profitieren?

    Das Angebot gilt für Neu- und Bestandskunden in Verbindung mit dem Wüstenrot Investmentdepot (Fondskauf) und dem Top Tagesgeld von Wüstenrot.

    Kann ich durch einen späteren Fondskauf meine Sonderkonditionen erhöhen?

    Nein, pro Kunde kann max. eine Sonderkondition erfasst werden. Durch spätere Investmentaufträge erhöht sich die Sonderkondition auf Ihrem Top Tagesgeld nicht.

    Wie kann ich ein Depot eröffnen?

    Gerne können Sie sich zur Depoteröffnung an unsere Fachleute vor Ort wenden. Ihr Berater hilft Ihnen gerne bei der Eröffnung. Als Onlinekunde können Sie im Online-Banking unter "weitere Produkte eröffnen" auch direkt online ein Depot eröffnen. Es kann bis zu 4 Stunden dauern, bis Sie Ihr Depot im Online-Banking sehen und auch einen Fonds ordern können.

    Gilt dieser Zinsgutschein gleichzeitig als meine Fondsorder?

    Nein, dieser Zinsgutschein gilt nicht als Fondsorder. Geben Sie diese bitte separat auf.

    Ist der Zinsgutschein für die Teilnahme am Rendite-Duo ausreichend?

    Nein, für die Teilnahme ist neben dem Zinsgutschein eine Fondsorder (Investmentauftrag) notwendig. Bitte beides gleichzeitig einreichen. Besitzen Sie ein Online-Depot? Dann können Sie Ihren Fondskauf auch selbst tätigen. Alternativ können Sie nach Ihrer Fondsorder auch anrufen und unseren Bequem-Service nutzen.

    Summiert sich die Sonderkondition beim Kauf auf mehrere Fonds gleichzeitig?

    Ja, Sie erhalten die Sonderkondition für den gleichen Betrag, für den Fonds gekauft wurden. (Wichtig: Gleichzeitiger Kauf)

    Kann ich mir mit "frischem Geld" eine höhere Sonderkondition sichern?

    Zuzahlung auf Ihrem Top Tagesgeld sind jederzeit möglich. Die Deckelung der Sonderkondition bezieht sich auf die Höhe des Fondskauf.

    Fragen und Antworten zum Depot

    Fragen und Antworten zum Wüstenrot Investmentdepot

    Wie viel kostet ein Depot? Wird das Entgelt pro Fonds oder pro Depot erhoben?

    Ihr Wüstenrot Investmentdepot ist kostenlos in der Depotführung. Weitere Entgelte richten sich nach dem jeweils aktuell gültigen Preis- und Leistungsverzeichnis in unserem Servicebereich unter "Downloads + Formulare".

    Welche Fonds kann ich kaufen?

    Das Fondsspektrum umfasst über 6.700 unterschiedliche Fonds. Das Fondsuniversum finden Sie unter Service + Downloads.

    Wie kann ich Fondsanteile kaufen?

    Es stehen Ihnen folgende Wege zur Beauftragung Ihrer Orders zur Verfügung:

  • per Online-Banking
  • per Einzugsermächtigungslastschrift per Fax (Telefax: +49 (0)89 / 4 54 60 - 892)
    oder
  • per Post (European Bank for Financial Services GmbH (ebase©), 80218 München)
  • Was muss ich bei der Einrichtung von Zahlungsaufträgen (Einmalanlagen, Spar- und Entnahmepläne) beachten?

    Sie haben die Möglichkeit, verschiedene Arten von Zahlungsaufträgen einzurichten:
    - Einzugsauftrag bei einmaligen Anlagen (per Einzugsermächtigungslastschrift bzw. SEPA-Basislastschrift) - ab 500,00 EUR
    - Einzugsauftrag bei regelmäßigen Anlagen (per Einzugsermächtigungslastschrift bzw. SEPA-Basislastschrift) – Sparplan ab 25,00 EUR
    - regelmäßige Entnahmen (Depotbestand mind. 5.000,00 EUR) - ab 125,00 EUR

    Regelmäßige Zahlungsaufträge müssen mindestens acht Bankarbeitstage vor dem gewünschten Einzugstermin vorliegen. Bei der Einrichtung des Auftrags für einen Spar- oder Entnahmeplan können Sie
    - als Einzugstermin den 01. oder den 15. eines jeden Monats wählen.
    - sich zwischen monatlichen, vierteljährlichen, halbjährlichen und jährlichen Intervallen entscheiden.

    Welche Unterlagen werden zur Eröffnung eines Minderjährigen-Depots benötigt?

    Bei Minderjährigen ist die Kopie der Geburtsurkunde beizulegen und ab 16 Jahren zusätzlich eine Kopie des Personalausweises. Im Antrag ist die Unterschrift beider Elternteile erforderlich. Beide Elternteile sind über das Post-Ident-Verfahren zu legitimieren. Falls ein Elternteil der alleinige gesetzliche Vertreter ist, ist ein entsprechender Nachweis (z.B. Sorgerechtsbeschluss/Negativbescheinigung, Scheidungsurteil, Sterbeurkunde) in Kopie beizufügen.

    Wann wird meine Order ausgeführt?

    Ihre Order wird direkt bei der Verwaltungsgesellschaft ausgeführt. Dadurch ergeben sich nicht nur günstigere Entgelte für Sie, auch die Ausführungszeiten richten sich nach den Vorgaben der Verwaltungsgesellschaft sowie der der Depotführenden Stelle ebase. Die sogenannten Cut-Off-Zeiten des jeweiligen Fonds können erfragt bzw. im jeweiligen Fonds-Factsheet eingesehen werden. Art und Zeitpunkt der Ausführung sowie Abrechnung gegenüber dem Depotinhaber richten sich nach den aktuell gültigen Verkaufsprospekten bzw. den Wesentlichen Anlegerinformationen, den Bedingungen der Verwaltungsgesellschaft, der Depotbank, des Clearers und/oder eines Zwischenkommissionärs.

    Mehr Informationen erhalten Sie im aktuell gültigen Preis- und Leistungsverzeichnis.

    Wann findet die tägliche Depotbewertung statt?

    Die Fondspreise werden börsentäglich nach Preisfeststellung aktualisiert, sodass je nach Depotzusammensetzung mehrmals am Tag eine Depotbewertung stattfindet. Bei der Ermittlung des Depotbestandes werden Umsätze bis zum letzten Bankarbeitstag berücksichtigt. Die aktuellen Umsätze stehen in der Regel ab 7 Uhr zur Verfügung, können jedoch an einzelnen Tagen, z. B. bei Ertragsausschüttungen bestimmter Fonds, erst später ermittelt werden.

    Warum wird zu meinem Fonds kein aktueller Fondspreis angezeigt?

    Viele Verwaltungsgesellschaften veröffentlichen erst verspätet oder am darauf folgenden Arbeitstag die Fondspreise. Auch ausländische Feiertage können eine Fondsbewertung verzögern oder unterbinden. Dabei ist jederzeit sichergestellt, dass Ihre Transaktionen immer mit dem korrekten Preis abgerechnet werden.

    Fragen und Antworten zum Wüstenrot Wertpapierdepot

    Wie viel kostet mein Wüstenrot Wertpapierdepot?

    Ihr Wüstenrot Wertpapierdepot ist kostenlos in der Depotführung. Weitere Entgelte richten sich nach dem jeweils aktuell gültigen Preis- und Leistungsverzeichnis in unserem Servicebereich unter "Downloads + Formulare".

    Welche Unterlagen werden zur Eröffnung eines Minderjährigen-Depots benötigt?

    Bei Minderjährigen ist die Kopie der Geburtsurkunde beizulegen und ab 16 Jahren zusätzlich eine Kopie des Personalausweises. Im Antrag ist die Unterschrift beider Elternteile erforderlich. Beide Elternteile sind über das Post-Ident-Verfahren zu legitimieren. Falls ein Elternteil der alleinige gesetzliche Vertreter ist, ist ein entsprechender Nachweis (z. B. Sorgerechtsbeschluss/Negativbescheinigung, Scheidungsurteil, Sterbeurkunde) in Kopie beizufügen.

    Ich möchte meine Orders und Transaktionen online ausführen. Was muss ich tun?

    Sie finden auf der Loginseite einen Button "PIN anfordern“. Folgen Sie nun den Anweisungen im Dialog. Wir senden Ihnen sofort eine PIN für den Online-Zugang per Post an die bei uns hinterlegte Adresse.

    Ich habe meine PIN vergessen. Was muss ich tun?

    Sie finden auf der Loginseite einen Button "PIN anfordern“. Folgen Sie nun den Anweisungen im Dialog. Wir senden Ihnen sofort eine PIN für den Online-Zugang per Post an die bei uns hinterlegte Adresse.

    Was ist das smsTAN Verfahren? Wie kann ich es nutzen?

    Das Verfahren dient der Autorisierung von Zahlungen an externe Bankverbindungen, die nicht Ihrem Referenzbankkonto entsprechen.

    Das smsTAN-Verfahren ist ein Sicherheitsverfahren bei dem Ihnen eine einmalige Transaktionsnummer auf Ihr Mobiltelefon geschickt wird. Diese Nummer geben Sie dann auf einem anderen Endgerät in unseren Online-Dialog ein. Die Gerätetrennung ist dabei eine Nutzungsvoraussetzung, die der Sicherheit der Transaktion dient.

    Im smsTAN-Registrierungsdialog (online, nach erfolgreichem Login in den persönlichen Kundenbereich) erfassen Sie als Bestandskunde zunächst Ihre Mobiltelefonnummer. Sie gilt als hinterlegt, wenn der Bestätigungscode, den Sie per SMS erhalten, korrekt eingegeben wurde. Im anschließenden Online-Dialog beantragen Sie die Aktivierung der hinterlegten Mobiltelefonnummer für das smsTAN-Verfahren.

    Wie kann ich Wertpapiere handeln?

    Es stehen Ihnen die folgenden drei Wege zur Beauftragung von Orders zur Verfügung:

  • per Online-Banking
  • per Post/Fax
  • per Telefon
  • Börsenhandel: An einer ausgewählten Börse können Sie Wertpapiertransaktionen zum Kauf oder Verkauf von Aktien, Anleihen, Zertifikaten und Optionsscheinen durchführen. Es stehen Ihnen über 60 Börsenplätze weltweit zu den gewohnten Börsenzeiten (i. d. R. 08:00/09:00 - 20:00 Uhr) für den Wertpapierhandel zur Verfügung.

    Außerbörslicher Direkthandel: Im außerbörslichen Handel (Quotehandel) haben Sie die Möglichkeit, Ihre Wertpapiergeschäfte direkt mit einem Emittenten oder Makler durchzuführen. Im Gegensatz zu regulären Börsen, können Sie im Direkthandel i. d. R. bis 22:00 Uhr und in manchen Fällen sogar am Wochenende ordern. Dabei wird über die Handelsplattform in der Ordermaske direkt eine Kursanfrage an den Emittenten gestellt. Der Emittent stellt daraufhin ein Preisangebot zu welchem ein Kauf oder Verkauf möglich ist. Sie haben anschließend einige Sekunden Zeit das Preisangebot anzunehmen. Die Orderaufträge werden nicht über die Börse abgewickelt, so dass keine börsenplatzabhängigen Entgelte entstehen.

    Wie kann ich weitere Depotinhaber eintragen lassen oder Vollmachten erteilen?

    Die nachträgliche Beantragung eines weiteren Depotinhabers ist leider nicht möglich. Eröffnen Sie in diesem Fall bitte ein neues Investment Depot. Zur Erteilung einer Vollmacht nutzen Sie bitte das Formular "Vollmacht" in unserem Servicebereich unter "Downloads + Formulare".

    Wie oft erhalte ich einen Depotauszug?

    Der Depotinhaber erhält grundsätzlich über jede Ein- und Auszahlung einen Depotauszug oder einen Andruck auf dem Kontoauszug, sofern nichts Abweichendes vereinbart ist. Im Fall der Ausführung von regelmäßigen Aufträgen, erhalten Sie als Depotinhaber grundsätzlich halbjährlich Informationen über die betreffenden Geschäfte in diesem Zeitraum.

    Kunden mit Online-Zugang erhalten grundsätzlich alle Korrespondenz über ihr Online-Postfach. Darüber hinaus können sich Kunden mit Online-Zugang jederzeit automatisch ein Dokument mit detaillierten Depotinformationen erstellen.

    Wie überweise ich Geld auf mein Konto flex?

    Ihr Konto flex erhält eine Kontonummer (IBAN) und eine Bankleitzahl (BIC), sodass Sie jederzeit in gewohnter Weise per Online-Banking, per Bankterminal oder Überweisungsschein von einer beliebigen Bankverbindung (z. B. Ihrer Hausbank) auf Ihr Konto flex überweisen können.

    Wie überweise ich Geld von meinem Konto flex?

    Grundsätzlich können Sie ausschließlich auf das hinterlegte Referenzbankkonto überweisen. Möchten Sie zugunsten einer davon abweichenden Bankverbindung überweisen, so steht Kunden mit Online-Zugang zusätzlich das SMS-TAN Verfahren zur Verfügung. Im smsTAN-Registrierungsdialog (online, nach erfolgreichem Login in den persönlichen Kundenbereich) erfassen Sie als Bestandskunde zunächst Ihre Mobiltelefonnummer. Sie gilt als hinterlegt, wenn der Bestätigungscode, den Sie per SMS erhalten, korrekt eingegeben wurde. Im anschließenden Online-Dialog beantragen Sie die Aktivierung der hinterlegten Mobiltelefonnummer für das smsTAN-Verfahren.

    Kann ich mein Konto flex überziehen?

    Es handelt sich bei dem Konto flex um ein guthabenbasiertes Konto.

    Wie wird mein online Zugang gegen Missbrauch geschützt?

    Der Zugriff auf das Depot bzw. Konto erfolgt mittels Depot- bzw. Kontonummer und einer - von Ihnen jederzeit änderbaren - PIN-Nummer. Die Inhalte der Seiten werden verschlüsselt zwischen unserem Server und Ihrem Rechner übertragen. Die Abwicklung der Transaktionen erfolgt über das Referenzkonto, welches nur über den Postweg mit Originalunterschrift geändert werden kann.

    Ist der Datentransfer verschlüsselt?

    Ja, die Kommunikation zwischen Ihrem Rechner (Client) und ebase.com (Server) basiert auf dem Secure-Socket-Layer-Protokoll (SSL). Bitte beachten Sie das Schlüsselsymbol in der Fußzeile Ihres Browsers.

    Wie kann ich die Sicherheit meines PC's erhöhen?

    Benutzen Sie einen Virenscanner, eine persönliche Firewall und halten Sie Ihr Betriebssystem immer auf aktuellem Stand (Updates). Die entsprechende Software erhalten Sie im Fachhandel oder über Ihren PC-Distributor.

    Fragen und Antworten zum Wüstenrot Investmentdepot für vermögenswirksame Leistungen

    Was ist ein VL-Vertrag?

    VL sind Geldleistungen des Arbeitgebers an den Arbeitnehmer, die zusätzlich zum Arbeitslohn gezahlt werden können. Diese werden direkt vom Arbeitgeber auf das Anlagekonto des Arbeitnehmers überwiesen. Der Arbeitnehmer kann je nach Vertrag selbst hinzuzahlen.

    Der Staat fördert Vermögenswirksame Leistungen. Die förderfähigen Sparformen sind gesetzlich vorgegeben. Die Förderhöhe liegt bei 20 % der jährlichen VL-Einzahlungen in einen Aktienfonds-Sparplan. Bis zu maximal 400 Euro pro Jahr werden staatlich gefördert (sogenannte Arbeitnehmersparzulage), das heißt, Sie erhalten vom Staat eine Prämie von bis zu 80 Euro im Jahr.

    Um Förderung vom Staat zu erhalten muss das zu versteuernde Einkommen unterhalb einer bestimmten Grenze liegen: Für Ledige liegt diese Einkommensgrenze bei 20.000 Euro, für Ehepaare bei 40.000 Euro. Auch wenn Sie diese Bedingungen zur Zulagenberechtigung nicht erfüllen, können Sie das Geld Ihres Arbeitgebers annehmen und in einem VL-Sparplan ansparen. Die Zulagen sind jährlich beim Finanzamt mit der Steuererklärung zu beantragen. Die Förderung erfolgt auf Antrag der Arbeitnehmersparzulage, sofern Sie unter der zu versteuernden Einkommensgrenze liegen. Eine Bescheinigung zur Vorlage beim Finanzamt (Anlage VL) geht Ihnen mit der Steuerbescheinigung zu.

    Wir bieten Ihnen eine große Auswahl von Fonds, die als Anlageform für vermögenswirksame Leistungen zugelassen sind.

    Kann ich einen VL-Sparplan mit ETFs einrichten?

    Dies ist bei einer großen Anzahl an ETFs möglich. Stellen Sie in Ihrem Depot-Onlinebanking bei der Fondsauswahl als Fondstyp "nur ETF" ein und bei dem Selektionskriterium "Auftragsabwicklung" wählen Sie "Sparplan-Fähigkeit" und "VL-fähig" aus.

    Was versteht man unter Einzahlungs- und Sperrfrist?

    Die Einzahlungsfrist ist der gesetzlich festgelegte Zeitraum von sechs Jahren, in dem der Arbeitgeber vermögenswirksame Leistungen in Ihre VL-Position im Depot einzahlen kann. Die Einzahlungsfrist beginnt in dem Monat des ersten Zahlungseingangs.

    Die Sperrfrist ist der gesetzlich festgelegte Zeitraum, in dem Ihre Anteile im Wertpapiersparvertrag für VL festgelegt sind. Die Sperrfrist beginnt rückwirkend zum 1. Januar des Kalenderjahres der ersten Einzahlung entscheidend ist dafür der Tag des Geldeingangs und endet am 1. Januar des Kalenderjahres, das auf das Ende der Einzahlungsfrist folgt.

    Beispiel:

  • Ihre erste Einzahlung geht am 15.03.2015 bei uns ein.
  • Die Sperrfrist beginnt daher am 01.01.2015 (rückwirkend).
  • Das Ende der Sperrfrist ist am 31.12.2021 (nach 6 Jahren und 9 Monaten)
  • Was geschieht am Ende der Einzahlungsfrist?

    Wenn wir für Sie einen Sparvertrag über vermögenswirksame Leistungen (VL-Vertrag) führen, dessen Sperrfrist zum 1.1. des kommenden Jahres ausläuft, werden Sie von uns einige Wochen vor Ablauf der Einzahlungsfrist separat angeschrieben.

    Erfolgen nach Ende der Einzahlungsfrist weitere Einzahlungen, so wird automatisch ein Folgevertrag angelegt.

    Was muss ich tun, wenn ich nach der Einzahlungsfrist weiterhin in meinen jetzigen VL-Vertrag sparen möchte?

    Die nach Ablauf der Einzahlungsfrist weiter eingehenden vermögenswirksamen Leistungen des Arbeitgebers werden automatisch auf Ihrem bereits bestehenden Depot angelegt. Die Folgezahlung aktiviert einen Anschlussvertrag, dessen Einzahlungs- und Sperrfrist wieder neu beginnen.

    Was muss ich tun, wenn ich nach Ablauf der Sperrfrist über meine Anteile verfügen will?

    Nach Ablauf der Sperrfrist können Sie jederzeit über Ihre freien Anteile verfügen. Wir benötigen hierfür einen schriftlichen Auftrag mit Angabe Ihrer Depot-Nummer und Ihrer Unterschrift. Sie können zur Auftragserteilung unser Formular Verkauf oder Fondsumschichtung verwenden. Falls uns z. B. ein Verkaufsauftrag bis zum vorletzten Arbeitstag des Jahres vorliegt, wird der Verkauf der freien Anteile zum Rücknahmepreis des ersten Börsentages im neuen Jahr abgerechnet. Sie erhalten den Verkaufserlös dann einige Tage später auf dem von Ihnen genannten Bankkonto gutgeschrieben.

    Was geschieht mit den freien Anteilen nach Ablauf der Sperrfrist, wenn ich nicht sofort über sie verfüge?

    Wenn Sie uns bis zum 28.12. einen Verkaufsauftrag für Ihren VL-Vertrag zum Ablauf der Sperrfrist erteilen, wird der Verkauf am ersten Börsentag des neuen Jahres durchgeführt.

    Nach Ablauf der Sperrfrist können Sie jederzeit über Ihre freien Anteile ganz oder teilweise verfügen. Über Ihren Online-Zugang können Sie Ihren Verkaufsauftrag schnell und bequem mit Ihrer PIN autorisieren. Sofern Sie noch nicht über einen Online-Zugang verfügen, senden Sie bitte das Formular "Verkauf" oder Formular "Fondsumschichtung" mit Angabe Ihrer Depotnummer und Ihrer Unterschrift an unsere Depotführende Stelle:

    European Bank for Financial Services GmbH (ebase©)

    80218 München

    Haben Sie uns in Ihrem Verkaufsauftrag Ihre Bankverbindung mitgeteilt, erfolgt die Auszahlung per Überweisung auf das angegebene Bankkonto. Haben Sie uns Ihren Verkaufsauftrag ohne Angabe einer Bankverbindung erteilt, erhalten Sie einen Verrechnungsscheck zugesandt.

    Was mache ich, wenn ich während der Laufzeit des VL-Vertrags in einen anderen Fonds investieren möchte?

    Leider ist ein Wechsel in einen anderen Fonds während der Laufzeit des VL-Vertrags nicht möglich. Zu diesem Zeitpunkt bereits angesammelte vermögenswirksame Leistungen können nicht übernommen werden. Möchten Sie über die Anteile in der alten Depotposition vor Ablauf der Sperrfrist verfügen, fällt eine Gebühr an und der Anspruch auf Arbeitnehmersparzulage verfällt. Ausnahmen zur prämienunschädlichen Verfügung finden Sie im VL-Merkblatt.

    Sie können allerdings Ihr aktuelles VL-Depot bis zum Ende der Sperrfrist ruhen lassen (das heißt, die Anteile bleiben bis zum Ende der Sperrfrist auch weiterhin gesperrt). Sollten Sie dennoch einen anderen Fonds wünschen, so geht dies nur über eine weitere VL-Position. Bitte beachten Sie, dass für diese neue VL-Depotposition die 6-jährige Einzahlungsfrist und die 7-jährige Sperrfrist neu beginnen. Um eine neue Depotposition zu eröffnen, senden Sie uns bitte einen formlosen Auftrag mit Angabe Ihrer Depotnummer, WKN/ISIN des neuen Fonds und Ihrer Unterschrift zu. Sie erhalten im Nachgang von uns Ihre Eröffnungsbestätigung und eine Bescheinigung zur Vorlage beim Arbeitgeber mit allen notwendigen Angaben zur Überweisung der vermögenswirksamen Leistungen.

    Die erstellte Bescheinigung VL-Bescheinigung enthält nicht alle VL-Zahlungen meines Arbeitgebers?

    Der gesetzlich festgelegte Förder-Höchstbetrag für die Gewährung der jährlichen Arbeitnehmer-Sparzulage beträgt bei VL-Verträgen mit zulagenbegünstigten VL-Fonds 400 Euro. Für VL-Zahlungen über 400 Euro gewährt der Staat keine Arbeitnehmer-Sparzulage. Deshalb werden in der VL-Bescheinigung auch nur Beträge bis maximal 400 Euro ausgewiesen. Sofern Ihr Arbeitgeber VL-Zahlungen über 400 Euro getätigt hat, wurden diese Zahlungen selbstverständlich für den Erwerb von Anteilen Ihres VL-Fonds verwendet und als nicht gesperrte Einzahlungen verbucht. Über diese nicht gesperrten Anteile können Sie börsentäglich verfügen.

    Fragen und Antworten zur Bankkundenkarte V PAY (girocard)

    Wo erhalte ich mit meiner girocard Bargeld?

    Mit Ihrer girocard erhalten Sie Bargeld an jedem Geldautomaten mit V PAY- bzw. maestro-Zeichen. Das für Ihre Karte gültige Zeichen ist auf der Vorderseite Ihrer girocard abgebildet. Innerhalb Deutschlands können Sie Bargeld gebührenfrei abheben, wenn der Automat das CashPool-Zeichen trägt. Dieses Zeichen ist auf der Rückseite Ihrer girocard abgebildet.

    Wenn Sie an Geldautomaten anderer Geldinstitute Bargeld abheben, werden Gebühren berechnet. Es kann auch bei einigen Supermarkt-Ketten direkt an der Kasse kostenlos Bargeld abgehoben werden. Voraussetzung für eine Bargeldverfügung ist in der Regel eine Mindesteinkaufssumme von 20 Euro. Der maximale Auszahlungsbetrag liegt meist bei 200 Euro.

    Wo kann ich kostenlos Bargeld abheben?

    Mit Ihrer Visa-Karte können Sie an allen Geldautomaten mit Visa-Logo kostenlos Geld abheben. Dieses gilt an allen Automaten in Deutschland und sogar weltweit – bis zu 24 x pro Kalenderjahr**. Außerdem stehen Ihnen bundesweit über 3.000 CashPool-Automaten mit Ihrer girocard zur Verfügung.

    Mit der girocard können Sie zudem bei vielen Einzelhändlern (z. B. REWE, Netto, Penny, Famila) direkt an der Kasse kostenlos Bargeld abheben. Voraussetzung für eine Bargeldverfügung ist in der Regel eine Mindesteinkaufssumme von z. B. 20 Euro. Der maximale Auszahlungsbetrag liegt meist bei 200 Euro.

    Wo kann ich die Standorte von CashPool-Geldautomaten und Partnerbanken abfragen?

    Eine Geldautomatensuche finden Sie direkt bei CashPool unter www.cashpool.de

    Wie viel Bargeld erhalte ich mit meiner girocard am Geldautomaten?

    Sie erhalten bis zu 1.000 Euro pro Tag. Bei Minderjährigen ist der Betrag auf 500 Euro begrenzt.

    Meine girocard ist nur noch zwei Monate gültig. Muss ich eine Folgekarte beantragen?

    Eine Folgekarte erhalten Sie automatisch. Etwa vier bis sechs Wochen, bevor Ihre girocard ungültig wird, senden wir Ihnen eine Folgekarte zu.

    Bekomme ich zu einer neuen girocard eine neue Geheimzahl (PIN)?

    Die PIN hängt direkt mit der Nummer Ihrer girocard zusammen. Folgekarten haben immer dieselbe Kartennummer. Ihre PIN bleibt also für Folgekarten gültig. Wenn sich z. B. Ihr Name ändert, benötigen Sie eine Ersatzkarte. Eine Ersatzkarte hat eine andere Kartennummer. Zu einer Ersatzkarte erhalten Sie also auch eine neue PIN.

    Ich habe die Geheimzahl (PIN) meiner girocard vergessen. Wie bekomme ich eine neue PIN?

    Die PIN zu Ihrer girocard wird von uns nicht gespeichert. So können Sie sicher sein, dass nur Sie die PIN kennen. Wenn Sie Ihre PIN vergessen haben, müssen Sie eine Ersatzkarte beantragen. Zu dieser Ersatzkarte bekommen Sie eine neue PIN. Eine Ersatzkarte können Sie telefonisch anfordern. Unser Service-Team hilft Ihnen gerne. Die Gebühren für die Ersatzkarte finden Sie in unserem Preis- und Leistungsverzeichnis.

    Was soll ich bei Verlust oder Diebstahl meiner girocard tun?

    Melden Sie den Verlust bitte sofort unserem Service-Team. Halten Sie dafür bitte Ihre Kontonummer bereit. Außerhalb unserer Servicezeiten wenden Sie sich bitte an den zentralen Sperrdienst unter Telefon 01805 021021. Für den Sperrdienst benötigen Sie Ihre Kontonummer und unsere Bankleitzahl (604 200 00). Der Sperrdienst wird Ihre Meldung aufnehmen und an uns weiterleiten. Beachten Sie bitte, dass Ihre girocard nur durch uns und nur während der üblichen Geschäftszeiten gesperrt werden kann.

    Ich habe den Verlust meiner girocard sofort gemeldet. Wer haftet nun für einen Missbrauch der Karte?

    Sobald Sie den Verlust gemeldet haben, haften wir für einen eventuellen Missbrauch der Karte.

    Ich habe meine girocard verloren. Erhalte ich automatisch eine Ersatzkarte?

    Nein, die Ersatzkarte müssen Sie bei uns bestellen. Bitte rufen Sie dazu unser Service-Team an. Die Gebühren für die Ersatzkarte finden Sie in unserem Preis- und Leistungsverzeichnis .

    Was ist die GeldKarte?

    Die "GeldKarte" befindet sich in dem goldenen Chip auf Ihrer girocard. Sie ist eine Geldbörse in elektronischer Form. An Geldautomaten können Sie die elektronische Geldbörse mit höchstens 200 Euro aufladen. Der Betrag wird von Ihrem Top Giro-Konto abgebucht. Dann können Sie mit der GeldKarte z. B. an Park- oder Zigarettenautomaten bezahlen. Die GeldKarte ersetzt also Kleingeld.

    Altersverifikation beim Einsatz der GeldKarte zum Schutz der Jugend:

    Damit Minderjährige die Bezahlfunktion der GeldKarte nicht unerlaubt nutzen können, um z. B. Zigaretten an Automaten zu kaufen, schreibt der deutsche Gesetzgeber zum Schutz der Jugend den Einsatz einer Altersverifikation vor. Im Chip der girocard ist daher das Jugendschutzmerkmal, d. h. das verschlüsselte Geburtsdatum des Karteninhabers, gespeichert. Beim Einsatz der GeldKarte am Automaten wird also auch geprüft, ob der Kartenbesitzer bereits volljährig ist.

    Wenn Sie mehr über die GeldKarte wissen möchten, besuchen Sie bitte www.geldkarte.de.

    Wo kann ich die GeldKarte aufladen/entladen?

    Sie können Ihre GeldKarte an jedem Geldautomaten mit GeldKarte-Symbol aufladen. Das Aufladen an Geldautomaten und Ladeterminals, die nicht von der Wüstenrot Bank betrieben werden, sind ggfs. gebührenpflichtig. Die Gebühren entnehmen Sie bitte unserem Preis- und Leistungsverzeichnis. Eine Entladung ist an allen Geldautomaten, die von der Wüstenrot Bank betrieben werden, möglich.

    Alternativ können Sie uns die Karte auch zusenden, wir nehmen dann die Entladetransaktion zugunsten Ihres Top Giro-Kontos unverzüglich für Sie vor. Das Geldkarte-Symbol ist auf der Rückseite Ihrer Bankkundenkarte abgebildet. Dort wo Sie mit GeldKarte bezahlen können, sind oft auch spezielle Ladeterminals für die GeldKarte aufgestellt (z. B. in Parkhäusern und an Haltestellen des öffentlichen Nahverkehrs). Diese Ladeterminals können Sie ebenfalls nutzen, um Ihre GeldKarte aufzuladen.

    Was passiert mit dem Guthaben auf der GeldKarte, wenn meine Bankkundenkarte gestohlen wird?

    Es gibt keine Verbindung zwischen diesem Guthaben und Ihnen oder Ihrem Bankkonto. Dieses Guthaben ist also wie Bargeld: Jeder kann es nutzen, der Ihre Bankkundenkarte in Händen hat.

    Was ist der Unterschied zwischen der V PAY- und der maestro-Karte?

    Beides sind girocards, deren Verfügungen direkt über Ihr Wüstenrot Top Giro-Konto verrechnet werden. Sie unterscheiden sich durch den Herausgeber, die V PAY-Karte wird von Visa herausgegeben, die maestro-Karte von MasterCard. Anders als bei der maestro-Karte kann die V PAY-Karte ausschließlich in Deutschland, in der gesamten EU und in weiteren Ländern Europas eingesetzt werden.

    Welche Länder akzeptieren die V PAY-Karte?

    In der EU und einigen europäischen Staaten können V PAY-Karten uneingeschränkt genutzt werden.

    Wo kann ich mit der V PAY-Karte bargeldlos bezahlen?

    Sie können in ganz Deutschland von Ihrer V PAY Karte Gebrauch machen, wo Sie das V PAY oder das girocard-Zeichen sehen. Außerhalb Deutschlands können Sie an Geldautomaten Bargeld abheben und bei mehr als 8,7 Millionen Händlern in ganz Europa bezahlen.

    Was ist eigentlich mit dem Begriff "EC-Karte"? Gibt es den nicht mehr?

    Mit dem System "Electronic Cash" wurden vor 2007 Einkäufe mit Bankkundenkarte und Geheimzahl bezahlt. An den Geldautomaten stellten die Banken zu der Zeit mit dem Deutsche-Geldautomaten-System rund um die Uhr Geld zur Verfügung. Seit 2007 firmieren diese beiden Finanzdienstleistungen unter dem Logo girocard. Im Volksmund hat sich der Begriff "EC-Karte" erhalten, der technische und korrekte Namen Ihrer Bankkundenkarte lautet jedoch girocard.

    Wie hoch ist der tägliche Verfügungsrahmen der girocard (maestro/V PAY) ?

    Die Höhe des täglichen Verfügungsrahmens bei Nutzung von Geldautomaten beträgt 1.000 Euro. Bei automatisierten Kassen (unbares Bezahlen im Handel) beträgt der Verfügungsrahmen 2.000 Euro bei V PAY-Karten bzw. 1.000 Euro bei Maestro-Karten (für minderjährige Kunden max. 500 Euro).

    Bei jeder Nutzung an Geldautomaten und automatisierten Kassen findet eine Überprüfung auf vorangegangene Verfügungen statt. Wird der tägliche Verfügungsrahmen überschritten, werden Verfügungen unabhängig von Kontostand und eingeräumten Dispositionskredit abgewiesen. Bei Kartenzahlungen gegen Unterschrift gibt es seitens der Wüstenrot Bank keine Betragsgrenzen.

    Welche Kosten können mit der V PAY-Karte entstehen?

    Jede Bargeldabhebung mit der V PAY-Karte an fremden Geldautomaten im In- und Ausland ist mit Gebühren verbunden (Ausnahme: Verfügungen an CashPool-Automaten).

    Wie erhalte ich die Wüstenrot V PAY-Karte

    Bei der Kontoeröffnung des kostenlosen Top Giro-Kontos erhält der Kontoinhaber die V PAY- Bankkundenkarte und auf Wunsch eine Wüstenrot-Kreditkarte von Visa (Kreditkarten ab 18 und entsprechender Bonität). Sollte Ihre aktuelle Bankkundenkarte beschädigt oder verloren gegangen sein, erhalten Sie als Ersatzkarte bei einer Ersatzkartenanforderung (-bestellung) ebenfalls eine V PAY-Karte.

    FAQ für Versicherungsprodukte

    Fragen und Antworten zum Baustein Vermögensschutzversicherung

    Was ist versichert?

    Versichert sind Vermögensschäden, die Ihnen dadurch entstehen, weil Ihre Hausverwaltung Rücklagen unterschlagen hat oder anderweitig Gelder der Wohnungseigentümer veruntreut hat.

    Warum soll ich als Wohnungseigentümer eine Vermögensschutz-Versicherung abschließen?

    Die Vermögensschutz-Versicherung bewahrt Sie vor einem finanziellen Schaden und schützt Ihr Vermögen.

    Beispiel:

    Der Hausverwalter veruntreut Gelder der Wohnungseigentümergemeinschaft. Da die Hausverwaltung insolvent ist und auch keine Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung besitzt, gehen die Eigentümer leer aus.

    Fazit:

    Mit unserer Vermögensschutzversicherung können Sie sich wahlweise mit einer Versicherungssumme von 5.000, 10.000 oder 20.000 Euro absichern.

    Fragen und Antworten zum Baustein Haftpflichtversicherung für Vermieter

    Was ist versichert?

    Versichert sind Schäden, die dem Mieter durch Mängel Ihrer Wohnung entstehen. Hierfür haften Sie als Wohnungseigentümer. Aber auch Schäden, die den anderen Wohnungseigentümern durch Ihren Mieter entstehen. Wenn Ihr Mieter keine Privat-Haftpflichtversicherung hat und mittellos ist, können sich die anderen Eigentümer an Sie wenden und von Ihnen Schadenersatz verlangen. Eine für die Wohnungseigentümergemeinschaft bestehende Haus- und Grundbesitzer-Haftpflichtversicherung deckt diese Schäden, die aus Ihrem Sondereigentum entstehen, nicht ab. Ihre Privat-Haftpflichtversicherung wird ebenfalls nicht leisten, da Sie dort üblicherweise nur als Inhaber einer selbstgenutzten Wohnung versichert sind.

    Warum soll ich als Wohnungseigentümer eine Haftpflichtversicherung für Vermieter abschließen?

    Die Haftpflichtversicherung für Vermieter bewahrt Sie vor einem finanziellen Schaden und schützt Ihr Vermögen.

    Beispiele:

  • Mobiliar des Mieters wird durch herabstürzende Holzdeckenteile beschädigt. Da der Schaden nicht aus dem Gemeinschaftseigentum resultiert, besteht hierfür kein Versicherungsschutz aus der Haus- und Grundbesitzer-Haftpflichtversicherung der Wohnungseigentümergemeinschaft.
  • Ein vom Mieter verursachter Wohnungsbrand beschädigt auch Wohnungen anderer Wohnungseigentümer. Ihr Mieter hat keine Privat-Haftpflichtversicherung und ist mittellos. Deshalb fordern die anderen Eigentümer von Ihnen Schadenersatz (nach dem WEG-Gesetz).
  • Fazit:

    Mit unserer Haftpflichtversicherung für Vermieter können Sie sich gegen Haftpflichtansprüche aus Personen- und Sachschäden bis zu einer Höhe von 10 Mio. Euro und aus Vermögensschäden bis 100.000 Euro absichern.

    Fragen und Antworten zum Baustein Wohngebäude-Zusatzversicherung

    Was ist versichert?

    Versichert sind Ihr Sondereigentum und das Gemeinschaftseigentum gemäß Ihrem Miteigentumsanteil, wenn kein Versicherungsschutz aus der bestehenden Wohngebäudeversicherung für die Wohnungseigentümergemeinschaft besteht oder wenn diese nicht ausreicht und die Hausverwaltung dies verschuldet hat.

    Warum sollen Sie als Wohnungseigentümer eine Zusatzversicherung für Wohngebäude abschließen?

    Die Wohngebäude-Zusatzversicherung bewahrt Sie vor einem finanziellen Schaden. Sie haben damit die Möglichkeit, sich unabhängig von der Wohnungseigentümergemeinschaft zusätzlich zu versichern.

    Beispiel:

    Die Wohngebäudeversicherung leistet nicht, weil die Hausverwaltung den Beitrag nicht (rechtzeitig) gezahlt hat, den Vertrag versehentlich bzw. ohne Auftrag der Wohnungseigentümergemeinschaft gekündigt oder reduziert hat.

    Fazit:

    Mit unserer Wohngebäude-Zusatzversicherung können Sie sich wahlweise mit einer Versicherungssumme von 25.000, 75.000 oder 150.000 Euro absichern.

    Wir empfehlen, die Versicherungssumme auf den Wert Ihrer Eigentumswohnung (Sondereigentum) abzustimmen.

    Fragen und Antworten zum Baustein Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht-Zusatzversicherung

    Was ist versichert?

    Versichert sind Sie als Miteigentümer der Wohnungseigentümergemeinschaft, wenn für die Wohnungseigentümergemeinschaft kein Versicherungsschutz aus der bestehenden Haus- und Grundbesitzer-Haftpflichtversicherung besteht oder diese nicht ausreicht und die Hausverwaltung dies verschuldet hat. Sollte sich zusätzlich ein Heizöltank im Gebäude befinden, bieten wir auch Versicherungsschutz, wenn Sie mit Ihren Miteigentümern wegen eines Gewässerschadens in Anspruch genommen werden.

    Warum sollen Sie als Wohnungseigentümer eine Zusatzversicherung abschließen?

    Die Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht-Zusatzversicherung bewahrt Sie vor einem finanziellen Schaden. Sie haben damit die Möglichkeit, sich unabhängig von der Wohnungseigentümergemeinschaft zusätzlich zu versichern.

    Beispiel:

    Die Haus- und Grundbesitzer-Haftpflichtversicherung leistet nicht, weil die Hausverwaltung den Beitrag nicht (rechtzeitig) gezahlt hat, den Vertrag versehentlich bzw. ohne Auftrag der Wohnungseigentümergemeinschaft gekündigt oder reduziert hat.

    Fazit:

    Mit unserer Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht-Zusatzversicherung können Sie sich gegen Haftpflichtansprüche aus Personen- und Sachschäden bis zu einer Höhe von 10 Mio. Euro und aus Vermögensschäden bis 100.000 Euro absichern.

    Fragen und Antworten zum Baustein Elementargefahren-Zusatzversicherung

    Was ist versichert?

    Versichert sind Ihr Sondereigentum und das Gemeinschaftseigentum gemäß Ihrem Miteigentumsanteil, wenn die Wohnungseigentümergemeinschaft keinen oder nur einen begrenzten Versicherungsschutz hierfür möchte.

    Warum sollen Sie als Wohnungseigentümer eine Zusatzversicherung für erweiterte Elementargefahren abschließen?

    Die erweiterte Elementargefahren-Zusatzversicherung bewahrt Sie vor einem finanziellen Schaden, verursacht durch Überschwemmung, Rückstau, Erdbeben, Erdfall, Erdrutsch, Schneedruck, Lawinen und Vulkanausbruch. Mit diesem Baustein haben Sie die Möglichkeit, sich unabhängig von der Wohnungseigentümergemeinschaft zu versichern.

    Beispiel:

    Aufgrund Rückstau infolge Starkregens dringt Wasser in den Keller und/oder die Wohnungen ein. Die Wohnungseigentümergemeinschaft wollte hierfür keine Versicherung abschließen.

    Fazit:

    Mit unserer Zusatzversicherung für erweiterte Elementargefahren können Sie sich wahlweise mit einer Versicherungssumme von 25.000, 75.000 oder 150.000 Euro absichern.

    Wir empfehlen, die Versicherungssumme auf den Wert Ihrer Eigentumswohnung (Sondereigentum) abzustimmen.

    Fragen und Antworten zum Baustein Mietausfallversicherung

    Was ist versichert?

    Sie erhalten Schadenersatz für Mietausfall, wenn Ihr Mieter seine Mieten nicht bezahlt oder um die vom Mieter beschädigte Wohnung wieder so herzustellen, damit Sie sie wieder vermieten können. Sie erhalten also nicht nur den Mietausfall ersetzt, sondern auch die Kosten für Reparaturen, für die Wiederherstellung der Wohnungsausstattung bzw. für Entrümpelungen. Zusätzlich erstatten wir auch Rechtsverfolgungskosten, die Ihnen entstehen, wenn Sie gegen den Mieter gerichtlich vorgehen. Rechtsverfolgungskosten sind Kosten, die Ihnen durch die gerichtliche und außergerichtliche Geltendmachung und Durchsetzung Ihrer Ansprüche entstehen.

    Warum sollten Sie als Vermieter eine Mietausfallversicherung abschließen?

    Die Mietausfallversicherung bewahrt Sie vor einem finanziellen Schaden und schützt Ihr Vermögen. Mietnomaden, Mietpreller und Mietausfälle: Für jeden Vermieter ist es die schlimmste Vorstellung, selbst einmal betroffen zu sein. Unsere Mietausfallversicherung setzt genau dort an, wo Sie als Vermieter verzweifeln: Sie erstattet Mietausfälle und leistet finanzielle Hilfe bei Sachschäden, die Mieter anrichten, wenn sie die Wohnung verwahrlosen lassen oder Schäden anrichten. Die Mietausfallversicherung hilft damit, den finanziellen Kollaps abzuwenden.

    Beispiele:

  • Der Mieter kann seinen Zahlungsverpflichtungen (Miete und Nebenkostenkostenvorauszahlung) aufgrund von Arbeitslosigkeit nicht mehr nachkommen.
  • Sie sind das Opfer von Mietnomaden oder Mietprellern geworden und bleiben auf säumigen Mieten und Sachschäden, die der Mieter verursacht hat, sitzen. Die Kosten für einen Rechtsstreit tragen Sie zusätzlich, oder Sie verzichten auf einen Rechtsstreit, um weitere Kosten zu vermeiden.
  • Fazit: Mit unserer Mietausfallversicherung können Sie sich wahlweise mit einer Versicherungssumme von 5.000, 10.000 oder 20.000 Euro gegen den Mietausfall und Sachschäden einschließlich Rechtsverfolgungskosten absichern.

    Wir empfehlen die Versicherungssumme so zu wählen, dass Sie im Schadensfall möglichst den kompletten Schaden ersetzt bekommen.

    Wann leistet die Mietausfallversicherung?

    Eine Leistung aus der Mietausfallversicherung erfolgt, wenn der Mieter seine Miete nicht bezahlt oder den Schaden nicht ersetzt. Voraussetzung ist, dass Sie Ihren Mieter vorher schriftlich und unter Fristsetzung aufgefordert haben, dass er die fällige Miete innerhalb der gesetzten Frist zu zahlen oder den von ihm angerichteten Schaden zu ersetzen hat. Eine weitere Voraussetzung ist, dass das Mietverhältnis entweder von Ihnen oder von Ihrem Mieter gekündigt wurde. Sollte der Mieter seinerseits Einwendungen gegen Ihre Ansprüche geltend machen, kann eine Leistung darüber hinaus nur erfolgen, wenn Sie Ihren Anspruch vor Gericht geltend gemacht haben.

    Kann die Mietausfallversicherung auf den Mieter umgelegt werden?

    Die Kosten einer Mietausfallversicherung können nicht auf den Mieter umgelegt werden. Allerdings sind die Beiträge steuerlich absetzbar.

    Fragen und Antworten zum Baustein Hausrat- und Glasversicherung

    Was ist versichert?

    Versichert sind die Ausstattung bzw. die Einrichtungsgegenstände, die Sie als Wohnungseigentümer dem Mieter zur privaten Nutzung zur Verfügung stellen. Dazu gehören Einbaumöbel und -küchen, Sanitäreinrichtungen, Fußbodenbeläge, Glasscheiben und -platten sowie sonstige technische Einbauten wie Klimaanlagen oder Beschattungsanlagen.

    Warum sollen Sie als Vermieter eine Hausratversicherung abschließen?

    Im Schadensfall bleiben Sie damit nicht auf den Kosten sitzen, um die Wohnungsausstattung wiederherzustellen, wenn Ihr Mieter keine Hausratversicherung besitzt und mittellos ist. Wir leisten, wenn versicherte Sachen zerstört oder beschädigt werden oder abhanden kommen - durch Brand, Blitzschlag, Einbruchdiebstahl, Vandalismus nach Einbruch oder Raub, Leitungswasser sowie weiteren Elementargefahren und Glasbruch.

    Beispiele:

  • Die von Ihnen eingebrachte Einbauküche wird durch einen Wohnungsbrand beschädigt.
  • Der von Ihnen eingebrachte Laminatboden wird durch einen Leitungswasserschaden oder durch eine auslaufende Waschmaschine in der Wohnung beschädigt.
  • Die Glaswand der Duschkabine oder die Haustürverglasung geht zu Bruch. Wenn der Mieter keine Privat-Haftpflicht-, Hausrat- bzw. Glasversicherung besitzt und mittellos ist, müssen Sie für die Schäden selbst aufkommen.
  • Fazit:

    Mit unserer Hausrat- und Glasversicherung für vermietete Wohnungen können Sie sich wahlweise mit einer Versicherungssumme von 5.000, 10.000 oder 20.000 Euro absichern.

    Wir empfehlen die Versicherungssumme so zu wählen, dass Sie im Schadensfall möglichst den kompletten Schaden ersetzt bekommen.

    Fragen und Antworten zur Mietkautionsversicherung

    Was leistet die Mietkautionsversicherung?

    Wir übernehmen für Sie als Mieter einer von Ihnen privat genutzten Wohnung eine Bürgschaft gegenüber Ihrem Vermieter (Bürgschaftsgläubiger) als Mietkaution. Die Bürgschaft wird anstatt der sonst üblichen, in Form eines Sparbuchs oder in bar bei Ihrem Vermieter zu hinterlegenden Mietsicherheit gestellt. Die Mietkautionsversicherung befreit Sie nicht von Ihrer Zahlungspflicht bei Inanspruchnahme der Bürgschaft durch Ihren Vermieter. Erhält er aus der Bürgschaft eine Zahlung, sind Sie gegenüber uns zur Erstattung verpflichtet.

    Was ist, wenn Ihr Vermieter keine Mietkautionsversicherung akzeptiert?

    Klären Sie vorab mit Ihrem Vermieter, ob er eine Mietkautionsversicherung akzeptiert. Er ist dazu nicht verpflichtet. Haben Sie die Mietkautionsversicherung bereits abgeschlossen und Ihr Vermieter will diese als Sicherheit nicht anerkennen, senden Sie die Bürgschaftsurkunde einfach an uns zurück.

    Kann die Mietkautionsversicherung nur bei neuen Mietverträgen abgeschlossen werden?

    Nein. Eine bereits hinterlegte Mietkaution kann aufgelöst werden, vorausgesetzt Ihr Vermieter ist damit einverstanden. Im Austausch gegen die Bürgschaftsurkunde kann Ihr Vermieter direkt die Auszahlung der bereits hinterlegten Mietkaution an Sie veranlassen. Bitte klären Sie zuvor mit Ihrem Vermieter, ob dieser mit einer Kautionsumwandlung einverstanden ist.

    Was muss ein Mieter beim Wohnungswechsel wissen, wenn er bereits eine Mietkautionsversicherung hat?

    Sobald Sie alle Ihre Pflichten als Mieter aus dem alten Mietverhältnis erfüllt haben, muss der Vermieter Ihnen die Bürgschaftskunde im Original aushändigen. Diese schicken Sie an uns zur Aufhebung der Mietkautionsversicherung zurück. Für das neue Mietverhältnis können Sie dann eine neue Mietkautionsversicherung abschließen.

    Wann tritt der Versicherungsfall ein?

    Der Versicherungsfall tritt dann ein, wenn Ihr Vermieter den Bürgschaftsbetrag zur Auszahlung anfordert.

    Was passiert, wenn Ihr Vermieter Ansprüche auf den Mietkautionsbetrag stellt und somit die Kaution ziehen will?

    Nimmt Ihr Vermieter die Mietkautionsversicherung ganz oder teilweise in Anspruch, informieren wir Sie darüber. Die Auszahlung erfolgt jedoch erst nach einer angemessenen Wartefrist und auch nur dann, wenn uns von Ihnen kein gerichtlich bestätigter Nachweis vorgelegt wird, der uns die Auszahlung untersagt. Nach der Auszahlung erhalten Sie von uns die Abrechnung und zahlen den ausgezahlten Betrag an uns zurück.

    Gibt es eine Beschränkung bei der Mietkautionshöhe?

    Sie können eine Kautionssumme bis zur Höhe von drei Monatsmieten, höchstens aber bis zu einem Höchstbetrag von 15.000 Euro vereinbaren.

    Welche Voraussetzungen müssen zur Übernahme der Bürgschaft durch die Württembergische erfüllt werden?

  • Die von Ihnen gemietete Wohnung muss in der Bundesrepublik Deutschland liegen und darf nicht zu gewerblichen Zwecken sondern ausschließlich von Ihnen zu Wohnzwecken genutzt werden.
  • Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland und der deutsche Gerichtstand.
  • Die Haftung der Württembergischen ist auf einen Höchstbetrag beschränkt (= Kautionshöhe)
  • Positive Bonitätsprüfung.
  • Welche Unterlagen müssen im Schadensfall vorgelegt werden?

    Im Schadensfall sind uns Nachweise über Renovierungsarbeiten, Schadenbeseitigung oder sonstige Schadenpositionen, die von Ihnen zu ersetzen sind, einzureichen.

    Kann die Württembergische gegen die Schadensbegleichung Einrede erheben?

    In der Regel nicht. Die Bürgschaft entspricht dem für private Verbraucher maximal zulässigen Umfang und bietet somit für Ihren Vermieter die maximal zulässige Sicherheit. Es handelt sich um eine unbefristete selbstschuldnerische Bürgschaft (also mit Verzicht auf die Einrede der Vorausklage nach § 771 BGB) unter zusätzlichem Verzicht auf die Einreden der Anfechtbarkeit und der Aufrechenbarkeit nach § 770 BGB.
    Damit haben wir keine Möglichkeit, die Auszahlung zu verzögern oder zu verhindern, es sei denn, es liegt ein „sicher beweisbarer Rechtsmissbrauch“ des Vermieters vor. Dies entspricht aber ohnehin der geltenden Rechtsprechung und ist mit keiner Form der Sicherheitenstellung zu umgehen.

    Mit welcher Frist kann ich die Mietbürgschaft kündigen?

    Die Bürgschaft ist jederzeit kündbar. Voraussetzung ist, dass Sie uns die Originalbürgschaftsurkunde zurückgeben.

    Wie gebe ich die Bürgschaftsurkunde zurück?

    Die von uns gegenüber Ihrem Vermieter übernommene Bürgschaft gilt solange, bis Ihr Vermieter uns aus der Haftung entlässt. Daher endet der Mietkautionsversicherungsvertrag auch nicht mit Ihrer Kündigung, sondern erst zu dem Zeitpunkt, an dem wir aus der Bürgschaft entlassen sind, d. h. an dem wir die Bürgschaftsurkunde zurückerhalten. Das bedeutet – genau wie bei anderen Formen der Mietkaution – dass Ihr Vermieter die Bürgschaftsurkunde „zurückgeben" oder alternativ eine Enthaftungserklärung abgeben muss.