Jederzeit und überall meine Bankgeschäfte erledigen.

Mit unserem Online-Banking.

Junge Frau mit Notebook auf Wiese

Sie möchten rund um die Uhr Ihre Bankgeschäfte durchführen, unabhängig von Öffnungszeiten sein und Ihre Finanzen immer und überall im Blick haben? Und das alles mit hundertprozentiger Sicherheit? Dann ist unser Online-Banking genau das Richtige für Sie.

  • Rund um die Uhr verfügbar
  • Banking von zu Hause, am Arbeitsplatz oder an jedem Ort der Welt
  • Absolut sicher
  • Einfach und schnell Ihre Umsätze prüfen, Überweisungen tätigen oder Ihre persönlichen Daten ändern
  • Mit unserer Banking-App haben Sie auch mobil jederzeit den vollen Überblick über Ihre Finanzen

Testen Sie doch gleich mal unser Online-Banking.

Fragen und Antworten zum Online-Banking

Welche Funktionen hat das Online-Banking?

In unserem Online-Banking können Sie nicht nur jederzeit Ihre Konten einsehen und Transaktionen tätigen. Wir bieten Ihnen ebenfalls interessante Zusatzfunktionen:

  • Ändern Sie persönliche Daten wie z.B. Ihre Adresse direkt im Online-Banking
  • Richten Sie den Benachrichtigungsservice ein und erhalten Sie bei neuen Geldeingängen eine Nachricht per SMS
  • Senden Sie einfach und schnell Nachrichten an unser Kundendialog-Center
  • Bestellen Sie eine neue girocard oder Visa-Karte direkt online
  • Sie können im Online-Banking neue Produkte wie ein weiteres Girokonto oder eine Kreditkarte abschließen
  • Rufen Sie unsere Zusatzservices für Kreditkartenkunden direkt im Online-Banking auf, bspw. GutscheinPlus und die Wüstenrot Reisewelt

Warum ist das Wüstenrot Online-Banking so sicher?

Unsere SSL-Verschlüsselung sorgt dafür, dass Sie Ihre Bankgeschäfte sicher online durchführen können. Beim Aufruf der Anmeldeseite für das Wüstenrot Online-Banking öffnet sich ein neues Fenster und es wird zu einer gesicherten Verbindung gewechselt. Dies bedeutet, dass alle Informationen zwischen Ihnen und uns verschlüsselt übertragen werden. Zur Verschlüsselung verwenden wir das SSL-Zertifikat „VeriSign“, ein weltweit anerkanntes Siegel. Es garantiert, dass Sie sich tatsächlich auf unseren Internet-Seiten befinden und nicht auf einer Fälschung. Das Verfahren wird von allen gängigen Browsern (z.B. Firefox, Internet Explorer, Safari oder Opera) unterstützt.

Weitere Informationen zum Thema Sicherheit finden Sie hier .

Wie kann ich mich im Online-Banking anmelden?

Den Login-Bereich zum Online-Banking finden Sie hier.

Sie können sich mit Ihrem Wüstenrot Key, Ihrer Online-Kundennummer oder Alias anmelden. Den Alias können Sie selber individuell vergeben (z.B. MaxMustermann12). Sie müssen sich dazu lediglich einmal zum Start mit dem Wüstenrot Key oder der Online-Kundennummer anmelden und können dann im Online-Banking unter dem Reiter Service Ihren individuellen Alias selbst festlegen.

Ich habe noch keine Zugangsdaten. Wie registriere ich mich für das Online-Banking?

Alle Neukunden erhalten mit der Eröffnung des Girokontos automatisch ihre Zugangsdaten per Post. Falls Sie diese nicht erhalten oder nicht mehr vorliegen haben, können Sie sich gerne an unser Kundendialog-Center unter der Telefonnummer 07141 16 751175 wenden.

Was kann ich tun wenn ich meine Online-PIN oder den Wüstenrot-Key vergessen habe?

Wenn Sie sich nicht anmelden können, da Sie Ihre PIN vergessen haben, wenden Sie sich bitte an unser Kundendialog-Center unter der Telefonnummer 07141 16 751175.

Welche Produkte kann ich im Online-Banking verwalten?

Im Online-Banking finden Sie Ihr Girokonto, die Kreditkarte und den Wüstenrot Rahmenkredit. Ihre Spar- und Anlageprodukte finden Sie im Tagesgeld-Portal. Ihre Depots werden im Investmentportal unseres Partners ebase verwaltet.

Gibt es neben der SMS-TAN noch weitere TAN-Verfahren?

Mit der SecureGo-App steht Ihnen neben der SMS-TAN nun auch die App-TAN zur Verfügung. Anders als beim SMS-Verfahren bekommen Sie Ihre TAN direkt auf die SecureGo-App zugeschickt. Damit die Sicherheit Ihrer Daten gewährleistet werden kann, ist die gesamte Kommunikation verschlüsselt. Die App können Sie sowohl auf Smartphones als auch auf Tablets installieren. Detaillierte Informationen zu SecureGo finden Sie hier .

Kann ich auf meinem Smartphone Mobile Banking durchführen und gleichzeitig die TAN auf dieses Gerät geschickt bekommen?

Ja, mit dem TAN-Verfahren SecureGo benötigen Sie nur ein mobiles Endgerät, um Mobile Banking durchzuführen. Sie müssen dazu lediglich die Banking-App und die SecureGo-App herunterladen und ihr Smartphone oder Tablet für SecureGo registrieren. Detaillierte Informationen zu SecureGo finden Sie hier .

Wie funktioniert Telefon-Banking?

Telefon-Banking können Sie unter folgender Rufnummer 07141 16 751176 durchführen. Dafür benötigen Sie Ihren Wüstenrot-Key und eine numerische Online-PIN. Zusätzlich zur Kontostandabfrage können Sie im Telefon-Banking Umsätze abfragen und Überweisungen innerhalb Deutschlands veranlassen. Bitte beachten Sie hierbei die Kosten gemäß dem aktuellen Preis- und Leistungsverzeichnis.

Was passiert, wenn meine Online-Banking-Zugangsdaten missbräuchlich verwendet werden?

Wenn Sie Ihren Online-Banking-Zugang aus Sicherheitsgründen sperren lassen, haften Sie nicht mehr für danach eintretende Schäden. Vor der Sperranzeige ist Ihre Haftung für nicht autorisierte Online-Banking-Verfügungen grundsätzlich auf 150 Euro begrenzt, vorausgesetzt Sie haben Ihre Sorgfaltspflichten nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig verletzt.Wenden Sie sich bitte telefonisch an unser Service-Team, um Ihren Online-Banking-Zugang sperren zu lassen.

Fragen und Antworten zu Überweisungen und Zahlungsverkehr

Wie kann ich Geld überweisen und was muss ich bei SEPA-Überweisungen beachten?

Überweisungen geben Sie einfach im Online-Banking oder der Banking-App (mit SecureGo-TAN) ein. Für jede SEPA-Überweisung genügt die Eingabe der IBAN. Die Eingabe der BIC ist nicht erforderlich. SEPA bedeutet Single Euro Payments Area und bedeutet einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum.

Täglich können aus Sicherheitsgründen bis zu 5.000 Euro überwiesen werden. Sie können diesen Höchstbetrag im Online-Banking jederzeit dauerhaft oder nur für einige Tage verändern. Einfach unter Service / Serviceauftrag - Erhöhung Online-Verfügungslimit ausfüllen.

Sollten Sie eine beleghafte Überweisung wünschen, führen wir diese gerne gegen ein Entgelt für Sie aus. Bitte informieren Sie sich darüber im Preis- und Leistungsverzeichnis.

Wie kann ich eine Überweisung zurückrufen?

Terminüberweisungen in der Zukunft können im Online-Banking gelöscht werden. Eine bereits ausgeführte Überweisung kann nicht zurückgerufen werden. Ein Zahlungsauftrag gilt ab Zugang bei der Bank als unwiderruflich. Dies ist der Fall, wenn Sie uns Ihren Überweisungsauftrag zur Ausführung z. B. per Online-Banking oder durch Zusendung wirksam erteilt haben. Überweisungsrückrufe sind grundsätzlich nicht möglich. Eine Inlandsüberweisung können Sie ggfs. widerrufen, sofern sie noch nicht ausgeführt wurde. Hierfür berechnen wir ein Entgelt, das Sie dem Preis- und Leistungsverzeichnis entnehmen können. Wenn Sie eine Überweisung widerrufen möchten, rufen Sie bitte an. Halten Sie hierfür alle Daten Ihres Überweisungsauftrags bereit.

Wie kann Geld ins Ausland – außerhalb des Euro-Zahlungsraums – überwiesen werden?

Im Online-Banking unter Zahlungsaufträge – Auslandszahlungsauftrag haben Sie die Möglichkeit eine Auslandsüberweisung direkt zu erfassen. Wünschen Sie ein Formular zum Überweisen, kommen Sie bitte auf uns zu. Entgelte für Ihre Überweisung können Sie dem Preis- und Leistungsverzeichnis entnehmen.

Was bedeuten IBAN, Bankleitzahl und BIC und wo finde ich diese Informationen?

Die IBAN steht für International Bank Account Number und ist eine international standardisierte Kontonummer. Sie kann aus maximal 34 Stellen bestehen. Eine deutsche IBAN besteht aus 22 Stellen. Die IBAN bildet sich aus Ihrer Kontonummer und der Bankleitzahl.

Die Bankleitzahl der Wüstenrot Bank ist die 604 200 20.

Die IBAN Ihres Girokontos finden Sie oben rechts auf Ihrem Kontoauszug, auf Ihrer girocard oder im Online-Banking in der Kontoinformation Ihres Girokontos. Mit dem IBAN-Rechner im Service-Bereich unserer Website können Sie mit der Kontonummer und Bankleitzahl die IBAN ermitteln.

Der BIC steht für Bank Identifier Code und ist die internationale Bankleitzahl eines Kreditinstituts. Er besteht aus maximal elf Stellen. Der BIC der Wüstenrot Bank ist WBAGDEA1.

Wie kann ich Schecks einlösen und kann ich selbst Schecks ausstellen?

Füllen Sie bitte das Formular Scheckeinreichung aus. Vermerken Sie auf der Vorderseite links oben „Nur zur Verrechnung“. Orderschecks und Auslandsschecks müssen auf der Rückseite vom Scheckempfänger unterschrieben sein. Wenn ein solcher Scheck dem Konto einer anderen Person als dem Scheckempfänger gutgeschrieben werden soll, ist es erforderlich, dass zusätzlich der Kontoinhaber auf der Rückseite unterschreibt.

Senden Sie uns den Scheck zusammen mit dem Formular Scheckeinreichung per Post zu. Zu Ihrer Sicherheit empfehlen wir Ihnen, eine Kopie des Schecks als Nachweis aufzubewahren und das Versanddatum zu notieren.

Verrechnungsschecks können Sie formlos schriftlich oder telefonisch bei uns anfordern.

Wie kann ich Bargeld auf mein Top Giro-Konto einzahlen?

Bareinzahlungen sind bei jedem Kreditinstitut möglich. Hierfür kann die Bank Gebühren berechnen. Diese erfahren Sie bei der Bank selbst.

An diesen Geldautomaten können Sie mit Ihrer girocard Bargeld (nur Scheine) einzahlen:

  • 70176 Stuttgart, Gutenbergstr. 30
  • 71638 Ludwigsburg, Wüstenrotstr. 1 (ehem. Erich-Schmid-Str.)
  • 79348 Freiamt, Hauptstr. 55
  • 82377 Penzberg, Philippstr. 13
  • 83553 Frauenneuharting, Buchenweg 2
  • 86381 Krumbach (Schwaben), Hans-Lingl-Str. 18
  • 97828 Marktheidenfeld, Luitpoldstr. 25

Was ist eine SEPA-Lastschrift und was muss man bei einem SEPA-Lastschriftmandat beachten?

Zahlungsempfänger, wie bspw. Telefonanbieter können mit einer SEPA-Lastschrift Rechnungsbeträge von Girokonten einziehen. Für diese SEPA-Lastschrift benötigt der Zahlungsempfänger ein SEPA-Lastschriftmandat. Dieser Auftrag gilt bis er vom Kontoinhaber widerrufen wird.

Wie kann ich einer SEPA-Lastschrift widersprechen?

Sie können maximal acht Wochen (ab dem Belastungstag) der Lastschrift ohne Angabe von Gründen widersprechen. Für Ihren Widerspruch rufen Sie uns einfach an.

Was ist ein Dauerauftrag und was ist bei einem Dauerauftrag zu beachten?

Daueraufträge sind regelmäßige Überweisungen, die in gleicher Höhe an einen Zahlungsempfänger überweisen werden, bspw. Mietzahlungen. Daueraufträge können im Online-Banking oder mit der Banking-App (mit SecureGo-TAN) eingerichtet werden. Diese werden zum festgelegten Zeitpunkt automatisch ausgeführt. Ein Dauerauftrag kann auch ausgesetzt werden. Hierfür unter Service den Serviceauftrag Aussetzen Dauerauftrag ausfüllen.

Was passiert mit SEPA-Lastschriften und Überweisungen mit alter IBAN-Nummer?

Die IBAN setzt sich aus Ländercode (DE), Prüfziffer, Bankleitzahl und Kontonummer zusammen. Aufgrund der geänderten BLZ hat sich die IBAN im April 2017 geändert. Ihre Kontonummer ist unverändert.

Eingehende Transaktionen wie Lastschriften und Überweisungen auf Ihr Girokonto können weiterhin auch mit alter IBAN-Nummer verarbeitet werden. Hierzu müssen Sie nichts unternehmen. Bitte nutzen Sie zukünftig ausschließlich die neue IBAN und BIC, wenn Sie bspw. neue Lastschrifteinzüge erteilen.