Änderungen bei der Banking-App

  • Die wichtigsten Änderungen
  • FAQ
Frau beim Mobile Banking

Bankgeschäfte mit der Wüstenrot Banking-App schnell und unkompliziert erledigen, auch von unterwegs aus – kein Problem. Mit unserer Wüstenrot Banking-App stehen Ihnen unsere Services, auch nach der Umstellung auf PSD2, weiterhin zur Verfügung. Sie müssen nur ein zweites Sicherheitsverfahren oder die sogenannte Gerätebindung aktivieren. Durch diese, sogenannte Gerätebindung wird eine starke Kundenauthentifizierung erreicht, und es entfällt die Eingabe einer TAN bei jedem Login. Falls Sie noch kein gültiges TAN-Verfahren haben, dann klicken Sie bitte hier , denn sollten Sie die Gerätebindung nicht wünschen, müssen Sie beim Login in die Banking-App immer eine TAN eingeben.

Was genau ist die Gerätebindung und wie wird diese hergestellt?
Bei der Gerätebindung wird die Wüstenrot Banking-App eindeutig mit Ihrem Wüstenrot-Key verknüpft. Diese Bindung registrieren wir in unseren Systemen. Dadurch wird der Faktor „Besitz“ erfüllt. Das ist der sogenannte 2. Faktor für die 2-Faktor-Authentifizierung , welcher Bestandteil der neuen EU-Richtlinie PSD2 (Payment Services Directive 2) ist. Der 1. Faktor ist Ihr Wüstenrot-Key in Kombination mit Ihrer PIN, der sogenannte "Wissensfaktor".

Die Gerätebindung wird mit dem Update auf Version 19.15 hergestellt. Mit diesem Update erhalten Sie nach dem Login in die Wüstenrot Banking-App einen wichtigen Hinweis (Wichtige Information! Gemäß einer neuen EU-Richtlinie….). Wenn Sie diesem Hinweis mit „Jetzt registrieren“ zustimmen wird die Gerätebindung direkt durchgeführt. Oder, Sie starten den Prozess über die Einstellungen in der App. Dort gibt es einen neuen Menüpunkt "Gerät registrieren".

  • Tipp: Wenn Sie die sogenannte Geräteregistrierung durchführen, erübrigt sich die Eingabe der TAN.

Aufgrund der EU-Zahlungsdiensterichtlinie PSD2 funktioniert das SMS TAN-Verfahren ausschließlich für den Login und die Umsatzabfrage in der Wüstenrot Banking-App. Transaktionen können aus Sicherheitsgründen nicht mit einer SMS TAN abgeschlossen werden.

Alternativ zu unserem SMS TAN-Verfahren steht Ihnen unser TAN-Verfahren SecureGo zur Verfügung. Mit der TAN-App SecureGo empfangen Sie jederzeit sicher Ihre TAN. Dies ermöglicht Ihnen mobiles Banking auf ein und demselben Gerät.

Fragen und Antworten zu Änderungen bei der Banking-App durch PSD2

Wieso kann ich das SMS TAN-Verfahren mit der Wüstenrot Banking-App nicht für alle Funktionen nutzen?

Ein Merkmal des SMS TAN-Verfahren ist die Kanaltrennung. Das heißt, Sie erledigen Ihre Online-Banking Aktivitäten über den PC oder Laptop und erhalten die Transaktionsnummern (TAN) über einen zweiten Kanal, das Smartphone oder Handy. Nutzen Sie für Überweisungen jedoch die Wüstenrot Banking-App und haben das SMS TAN-Verfahren auf dem gleichen mobilen Endgerät, dann ginge diese Trennung verloren. SMS TAN ist praktisch, wenn Sie Ihre Bankgeschäfte daheim vom PC oder Laptop aus erledigen. Alternativ zu unserem SMS TAN-Verfahren steht Ihnen daher unser TAN-Verfahren SecureGo zur Verfügung.

Warum brauche ich jetzt häufiger eine TAN, wenn ich die Wüstenrot Banking-App nutze?

Das liegt an der EU-Zahlungsdiensterichtlinie PSD2. Sie sieht unter anderem eine starke Kundenauthentifizierung - auch bekannt als Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) - vor. Ab Mitte September brauchen Sie zwei Faktoren, um sich in der App anmelden zu können: Faktor 1 ist Ihr Wüstenrot-Key in Kombination mit Ihrer PIN; Faktor Nummer 2 ist die TAN. Das Gleiche gilt für die Umsatz- und Saldenabfrage. Auch hier brauchen Sie künftig eine TAN.

Was muss ich tun, wenn ich kein TAN-Verfahren habe?

Da Sie zukünftig für den Login oder die Herstellung der Geräteregistrierung eine TAN benötigen, können Sie sich ohne TAN-Verfahren nicht mehr in Ihr Online-Banking einloggen, bzw. in Ihrer Wüstenrot Banking-App anmelden. Falls Sie kein gültiges TAN-Verfahren haben, können Sie hier eines beantragen.

Was ist die Multibankenfähigkeit und bieten wir diese an?

Die Multibankenfähigkeit ermöglicht es, von unterwegs aus auf mehrere Bankkonten zuzugreifen. Unsere App bietet Ihnen diese Möglichkeit an. Je nach Vorgabe der anderen Banken kann es jedoch an verschiedenen Stellen zu TAN-Abfragen kommen. Das können durchaus mehrere TAN-Abfragen hintereinander sein (z. B. bei Anmeldung, Saldenaktualisierung und Umsatzaktualisierung)!

Was ist mit den Konten von anderen Banken, die ich in der App hinterlegt habe?

Auf so genannte Zweitbankverbindungen (also Konten bei anderen Bankengruppen) hat die Geräteregistrierung keinen Einfluss. Hier brauchen Sie vermutlich eine TAN. Das ist abhängig von der anderen Bank.

Was ist der Kontorundruf?

Beim ersten Einrichten sowie in den Einstellungen der Wüstenrot Banking-App können Sie ab der Version 19.15 für jede Bankverbindung den Kontorundruf konfigurieren. Er sorgt dafür, dass nach dem Login in der Wüstenrot Banking-App alle Daten automatisch aktualisiert werden. Je nach Einstellung der Fremdbankverbindungen kann es dort an verschiedenen Stellen zu TAN-Abfragen kommen. Das können durchaus mehrere TAN-Abfragen hintereinander sein (z.B. bei Anmeldung, Saldenaktualisierung und Umsatzaktualisierung)!

Funktioniert die Gerätebindung bei Fremdbankverbindungen?

Die Vorteile der Gerätebindung gelten in Verbindung mit der Wüstenrot Banking App. Auf Fremdbankverbindungen, die per FinTS in die App eingebunden sind, hat die Gerätebindung keinen Einfluss. Der zweite Faktor muss hier ggf. durch die TAN-Eingaben erfolgen.

Was ist die Geräteregistrierung?

Bei der Geräteregistrierung verknüpfen Sie Ihre Wüstenrot Banking-App eindeutig mit Ihrem Wüstenrot-Key. Diese Bindung wird in unseren Systemen registriert. Wenn Sie Kwitt verwenden, haben sie die Geräteregistrierung bereits durchgeführt. In diesem Fall müssen Sie nichts mehr tun.

Was ist der Vorteil der Geräteregistrierung?

Die TAN-Eingabe beim Login und bei der Umsatz- und Saldenabfrage in die Wüstenrot Banking-App erübrigt sich.

Wie wird die Gerätebindung hergestellt?

Mit dem Update auf Version 19.15, sehen Sie nach dem Login in die Wüstenrot Banking-App einen wichtigen Hinweis (Wichtige Information! Gemäß einer neuen EU-Richtlinie….) Wenn Sie diesem Hinweis mit "Jetzt registrieren" zustimmen wird die Gerätebindung direkt durchgeführt. Oder, Sie starten den Prozess über die Einstellungen in der App. Dort gibt es einen neuen Menüpunkt "Gerät registrieren".

Woran erkenne ich, ob die Gerätebindung funktioniert hat?

Wenn die App registriert ist, erscheint die App-ID im Impressum Ihrer Wüstenrot Banking-App. Außerdem ist in den Einstellungen der Menüpunkt „Gerät registrieren“ nicht mehr verfügbar

Wie kann ich die Geräteregistrierung wieder auflösen?

In den Einstellungen gibt es dafür den Menüpunkt „Funktionen zurücksetzen“. 

Was passiert mit der Geräteregistrierung bei Einrichtung eines neuen Smartphones?

In diesem Fall müssen Sie die Geräteregistrierung erneut herstellen.