Sicherheit für Ihre Bankgeschäfte.

Online-Banking mit SSL-Verschlüsselung

Unsere SSL-Verschlüsselung sorgt dafür, dass Sie Ihre Bankgeschäfte sicher online durchführen können.

Bei jedem Aufruf einer Seite, die während der Datenübertragung verschlüsselt ist, prüft Ihr Browser, ob die Internetseite ein gültiges SSL-Zertifikat (Secure Socket Layer) besitzt. Das Zertifikat verhindert, dass Ihre Daten von anderen gelesen oder manipuliert werden können und stellt die eindeutige Identität der Webseite sicher. Verfügt die Seite über kein gültiges SSL-Zertifikat, öffnet Ihr Browser die Seite nicht, sondern zeigt Ihnen eine Warnung an. In diesem Fall sollten Sie die Verbindung sofort abbrechen.

Eine sichere Verbindung erkennen Sie bei jedem Browser in der Adressleiste an dem Buchstaben "s" am Ende der Abkürzung "https" und an dem geschlossenen Sicherheitsschloss (neben der Adresszeile oder im unteren Bereich des Browserfensters, je nach dem, welchen Browser Sie verwenden). Durch einen Doppelklick auf das geschlossene Schlosssymbol können Sie das SSL-Zertifikat prüfen und somit die Echtheit des Zertifikates feststellen.

Beim Aufruf der Anmeldeseite für das Wüstenrot Online-Banking öffnet sich ein neues Fenster und es wird zu einer gesicherten Verbindung gewechselt. Dies bedeutet, dass alle Informationen zwischen Ihnen und uns verschlüsselt übertragen werden. Zur Verschlüsselung verwenden wir das SSL-Zertifikat „VeriSign“, ein weltweit anerkanntes Siegel. Es garantiert, dass Sie sich tatsächlich auf unseren Internet-Seiten befinden und nicht auf einer Fälschung. Das Verfahren wird von allen gängigen Browsern (z. B. Firefox, Internet Explorer, Safari oder Opera) unterstützt.

Mit folgenden Sicherheitseinstellungen tragen Sie selbst zur Sicherheit in Ihrem Wüstenrot Online-Banking bei:

Schritt 1 - Zugangsdaten schützen
Die Wüstenrot Bank wird Ihre Zugangsdaten nur im Rahmen der Anmeldung im Wüstenrot Online-Banking abfragen. Geben Sie Ihre Zugangsdaten (Wüstenrot-Key/Online-Alias und PIN) nie über Popups oder plötzlich auftauchende Eingabefelder außerhalb des Wüstenrot Online-Banking ein. Wir können keine Verantwortung für den sicheren Betrieb dieser Seiten übernehmen oder einen Missbrauch ausschließen.

Prägen Sie sich Ihre PIN und ggf. den vergebenen Online-Alias gut ein. Aus Sicherheitsgründen sollten Sie diese weder aufschreiben noch in Ihrem Computer abspeichern. Damit verhindern Sie, dass Unbefugte Ihre Zugangsdaten ausspähen. Stellen Sie sicher, dass kein Dritter Sie bei der Eingabe beobachtet.

Wir fordern Sie niemals zur Eingabe einer oder mehrere TANs direkt bei oder nach der Anmeldung im Wüstenrot Online-Banking auf. Sollten Sie eine solche Aufforderung erhalten, befinden sich mit großer Wahrscheinlichkeit „Viren“ oder „Trojaner“ auf Ihrem Computer. Wir empfehlen Ihnen dringend, Ihren Computer mit einer aktuellen Software zur Erkennung von „Viren“ oder „Trojanern“ zu durchsuchen und gegebenenfalls zu bereinigen.

Die Eingabe einer TAN wird immer nur für die Bestätigung eines Auftrages (z. B. Überweisung) benötigt, d.h. ein Auftrag muss immer nur durch eine TAN bestätigt werden.

Wenn Sie den Verdacht haben, dass sich ein Unbefugter Zugang zu Ihrem Online-Alias, Ihres Smartphones und damit zu Ihren TANs verschafft haben könnte, ändern Sie bitte umgehend Ihre PIN und einen vorhandenen Online-Alias im Wüstenrot Online-Banking.

Schritt 2 - Identität der Webseite und sichere Verbindung feststellen
Geben Sie die URL https://wuestenrotdirect.de in die Adresszeile Ihres Browsers ein. Klicken Sie anschließend auf den Login-Button (rechts oben) oder nutzen Sie die URL https://www.banking-wuestenrotdirect.de/banking-private/entry , um direkt auf die Login-Seite zu gelangen. Alternativ können Sie auch einen Eintrag in den Favoriten bzw. Lesezeichen Ihres Browsers erstellen, um zu den gewünschten Seiten zu gelangen.

Folgen Sie niemals einem Link innerhalb einer E-Mail auf eine vermeintliche Login-Seite der Wüstenrot Bank.

Nach Aufruf der Anmeldeseite für das Wüstenrot Online-Banking (durch Klick auf den Login-Button), sollten Sie immer überprüfen, ob Sie auch mit der richtigen Internet-Adresse verbunden sind. Es muss die Adresse https://www.banking-wuestenrotdirect.de/banking-private/entry angezeigt werden. Wenn die Adresse abweicht, sind Sie nicht mit der Wüstenrot Bank verbunden.

Eine sichere Verbindung erkennen Sie bei jedem Browser in der Adressleiste an dem Buchstaben "s" am Ende der Abkürzung "https". Achten Sie während der gesamten Online-Banking-Sitzung auf das geschlossene Sicherheitsschloss (in der Adresszeile oder im unteren Bereich des Browsers ja nach dem welchen Browser Sie verwenden).

Lesen Sie die Sicherheitshinweise auf der Anmeldeseite sorgfältig durch, bevor Sie sich mit Ihren Zugangsdaten im Wüstenrot Online-Banking anmelden.

Schritt 3 - PIN selbst festlegen
Bei der ersten Anmeldung im Wüstenrot Online-Banking verwenden Sie bitte Ihre Zugangsdaten (Wüstenrot-Key und Online-PIN), die Sie von uns per Post erhalten haben. Unter dem Menüpunkt „Service“ im Wüstenrot Online-Banking können Sie jederzeit eine, von Ihnen selbst gewählte, Online-PIN festlegen. Verwenden Sie hierfür bitte Kombinationen, die keinen privaten Bezug haben. Vermeiden Sie Vornamen, Nachnamen, Geburtsdatum oder ähnliche persönliche Angaben. Ihre Online-PIN besteht aus mindestens sechs, maximal zwölf Zeichen und besteht aus Ziffern, Sonderzeichen und / oder Buchstaben. Folgende Sonderzeichen sind möglich: !@$%§^&*+=[].}:?_. Die Groß- und Kleinschreibung wird nicht berücksichtigt.

Sollten Sie Ihre PIN auch für das Telefonbanking nutzen wollen, darf die PIN nur aus Zahlen bestehen.

Grundsätzlich empfehlen wir die Online-PIN in regelmäßigen Abständen von höchstens drei Monaten abzuändern.

Schritt 4 - Online-Alias selbst festlegen
Um Ihnen die Anmeldung zum Online-Banking zu erleichtern, haben Sie die Möglichkeit alternativ zum Wüstenrot-Key selbst einen persönlichen Online-Alias (z. B. MaxMustermann12) zu vergeben. Unter dem Menüpunkt „Service“ im Wüstenrot Online-Banking können Sie jederzeit einen von Ihnen selbst gewählten Online-Alias festlegen. Verwenden Sie hierfür bitte Kombinationen, die keinen privaten Bezug haben. Vermeiden Sie Vornamen, Nachnamen, Geburtsdatum oder ähnliche persönliche Angaben. Ihr Online-Alias besteht aus mindestens zehn, maximal dreißig Zeichen. Umlaute sind nicht zulässig. Mindestens 2 der folgenden Kriterien müssen erfüllt sein:

  • Der Online-Alias enthält Buchstaben (Umlaute sind nicht zulässig).
  • Der Online-Alias enthält Zahlen.
  • Der Online-Alias enthält Sonderzeichen, zulässige Zeichen: !@$§^&+=][.}:<>?~_
  • Online-Alias und Kontroll-Online-Alias müssen identisch sein

Grundsätzlich empfehlen wir den Online-Alias in regelmäßigen Abständen abzuändern.

Die Anmeldung zum Online-Banking kann sowohl mit dem Online-Alias als auch dem Wüstenrot-Key in Verbindung mit der Online-PIN erfolgen. Den Online-Alias können Sie jederzeit selbst ändern.

Schritt 5 - Abmelden nicht vergessen
Wenn Sie das Wüstenrot Online-Banking verlassen möchten, melden Sie sich bitte immer über den "Abmelden"-Button rechts oben ab. Nur so stellen Sie sicher, dass Ihre Sitzung sofort unterbrochen wird. Schließen Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit nach dem Abmelden auch den Browser. Wenn Sie die Abmeldung einmal vergessen, wird die Sitzung automatisch nach 10 Minuten Inaktivität beendet.